Christine J. (Lesemomente)

 
Top-Rezensenten Rang: 2.471
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 79% (352 von 445)

 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 2.471 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 352 von 445
Mind Ripper: Cybergame-Thriller (FatefulFuture) von Nadine Erdmann
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Ich bin ganz ehrlich: Normalerweise rezensiere ich selten Bücher, die mir von Autoren direkt per Mail angeboten werden. Zum Glück habe ich ab und an das Gefühl: Hach, DAS Buch könnte toll sein. So ging es mir auch mit Mind Ripper. Die Inhaltsangabe klang interessant und erinnerte mich an Erebos, die Autorin war sympathisch und dann bekam das Buch auch noch eine begeisterte Rezension von Moena.

Auch nach dem Lesen kann ich sagen, dass das Buch dem Vergleich mit Erebos von Ursula Poznanski durchaus standhalten kann. Es ähnelt sich nicht nur in der Thematik und der Erzählweise  ein Großteil der Handlung spielt in der virtuellen Welt, dem… Mehr dazu
Steelheart von Brandon Sanderson
Steelheart von Brandon Sanderson
Brandon Sanderson entführt uns in diesem Trilogieauftakt in eine postapokalyptische Welt, die von Epics  mächtigen, menschenähnlichen Wesen mit den unterschiedlichsten besonderen Kräften  beherrscht wird. Einer der mächtigsten von ihnen ist Steelheart, der Herrscher von Newcago.

Mit den Epics hat Sanderson einen wahren Glücksgriff gezogen: Mit ihren übermenschlichen Kräften und ihrer Brutalität stellen sie die perfekten Feinde da. Und doch ist bekannt, dass jeder einzelne von ihnen eine Schwäche hat  welche dies allerdings bei Steelheart ist, darüber lässt sich nur spekulieren...

Ich hatte erst wenige… Mehr dazu
Verdammt gute Nächte von Kathrin Schrocke
Verdammt gute Nächte von Kathrin Schrocke
Ist das nicht strafbar?, fragte Sushi verstört. (S. 138)

Es ist kurz vor den Sommerferien, als Jojo Puma kennenlernt. Puma ist eine Freundin seiner Mutter aus dem Yogakurs, aber irgendwie ganz anders: Sie ist viel lockerer, trägt coole Klamotten und vor allem löst sie in ihm ein bisher so noch nicht gekanntes Gefühl aus:

Mein Atem ging schneller, die Schwerelosigkeit war schlagartig zurück. Ich fühlte mich auf einmal glühend und fiebrig. (S. 124)

Wow, Kathrin Schrocke kann schreiben. Das durfte ich schon bei Freak City genießen, aber in diesem Buch wird ihre Fähigkeit, den Leser mit auf eine ganz… Mehr dazu

Wunschzettel