Christine J. (Lesemomente)

 
Top-Rezensenten Rang: 2.330
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 79% (369 von 466)

 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 2.330 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 369 von 466
Kampf der Könige: Roman (Die Könige 2) von Michael Peinkofer
Hach! Peinkofer zu lesen, ist einfach immer toll! Ich mag seine Art, Highfantasy mit Humor zu verknüpfen, ich mag seine so verschiedenen Helden und vor allem, dass nicht eine Rasse die Gute ist. Auch in Kampf der Könige gibt es wie im Vorgänger einige Hauptdarsteller: so beispielsweise natürlich die Orks Balbok und Rammar mit ihrem Ziehkind Alannah, dessen Eltern Dag und Aryanwen und die tapferen zwergischen Widerstandskämpfer.

Ich mochte schon den ersten Band Orknacht total gerne, aber dieser zweite Teil, der bei vielen Trilogien nicht so gut gelingt, konnte mich noch mehr begeistern. Das lag zum einen sicherlich daran, dass die Handlung richtig… Mehr dazu
Das Mädchen, das Geschichten fängt: Roman von Victoria Schwab
4.0 von 5 Sternen Spannende Jugendfantasy, 17. Oktober 2014
Ich bin auf dieses Buch vor allem durch sein zauberhaftes Cover aufmerksam geworden. Das täuscht aber: Die Geschichte ist nicht zauberhaft und zart, wie das Cover suggeriert, sondern vor allem spannend.

Victoria Schwab hat mit Das Mädchen, das Geschichten fängt eine klassische Urban Fantasy geschrieben, d.h. mitten in der normalen Welt, wie wir sie kennen, gibt es eine zweite Welt. In diesem Fall die Welt der Toten. Zu dieser Welt gibt es verschiedene Zugänge, zu denen die Hüter durch einen Schlüssel und dem Wissen um diese Welt Zugang haben.

Die Welt in der Welt, die sich Victoria Schwab ausgedacht hat, ist wirklich faszinierend und… Mehr dazu
Lost Souls Ltd., Blue Blue Eyes (Leseprobe) von Alice Gabathuler
Nach Freerunning und dead.end.com ist dies nun das dritte Buch, das ich von Alice Gabathuler gelesen habe. Ich hatte sie abgespeichert als eine Autorin, die Bücher schreibt, die etwas anders sind, und sich viel Zeit für ausgereifte und besondere Charaktere nimmt.

Blue, Blue Eyes hat mich in dieser Hinsicht etwas überrascht, was aber gar nicht negativ gemeint ist. Das Buch ist sehr viel schneller als die anderen beiden Bücher. Das hat zur Folge, dass es unheimlich spannend ist, so dass ich es kaum aus der Hand legen konnte, immer wieder nur noch schnell mal ein Kapitel lesen musste. Es bringt aber auch mit sich, dass es nicht ganz so in die Tiefe geht,… Mehr dazu

Wunschzettel