Thomas Schmiedichen

"escapanza"
(REAL NAME)
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 68% (97 von 142)
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 2.647.538 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 97 von 142
The Trials of Van Occupanther von Midlake
4 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Zum Träumen, 4. Juli 2006
Im Musikexpress hab ich über diese Gruppe gelesen und dazu habe ich den ersten Song "Roscoe" gehört. Von da an, haben sie mich überzeugt. Midlake - The Trials of Van Occupanther, ein ähnliches Album wie das letzte Kings of Convenience Album. Sehr ruhig, schön melodisch, naturverbundene Texte. Auch vergleichbar mit Blumfeld, nur halt auf englisch. Auf den ersten Blick ist dieses Album sehr ruhig und langsam, aber es verbreitet eine wunderbare Stimmung, es passt alles zusammen, Stimme und Komposition der Instrumente. Trotzdem ist "Roscoe" immernoch unerreicht auf dem Album, besser gehts nicht.
Drei von Glashaus
Drei von Glashaus
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderschön hoch drei, 28. April 2006
Noch nie war Cassandra Steen so gut. Noch nie war ein Glashaus Album so komplett. Noch nie war ein Glashaus Album so schön. Auf den Glashaus Vorgänger Alben fehlte immer etwas, Struktur und manchmal der Zusammenhalt, es passten nicht immer Gesang auf Beat. Diesmal wurde alles besser und es ist ein Album entstanden, dass in einem Guss hörbar ist. Keine Experimente, einfach nur Soul.

Herausragende Titel sind:

"Haltet die Welt an" - Wo ich immer wieder eine Gänsehaut bekomme, weil es vom Tod handelt und so Gefühlvoll besungen wird. "Du" - Eines der schönsten deutschen Liebeslieder, eine wahrhaft glanzvolle Liebeserklärung. "Mit aller… Mehr dazu
Mittelpunkt der Welt von Element of Crime
Mittelpunkt der Welt von Element of Crime
5 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Einfach auf den Punkt, 28. April 2006
Nach langem Hin und Her habe ich mir endlich das Album gekauft. Ich kannte "Delmenhorst" und "Nur mit Dir" und das sind die Ausrufezeichen dieses Albums. Päzise leicht ironische Texte und wunderschöne Arrangements. Das ist Musik für Jedermann, für meine zarten 24 Jahren aber auch für über 50 Jährige bestimmt. In diesem Album steckt ein wenig der Geist von Johnny Cash finde ich. Etwas Country, etwas Melancholie und natürlich die rauhe Stimme von Sven Regener.

Wer also Johnny Cash bzw. Westernhagen (in den besten Tagen) mag, etwas pompöser mit wunderschönen Melodien (wie in "Die Letzte U-Bahn geht später") und… Mehr dazu