ViennaBooks

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 67% (28 von 42)
Ort: Austria

Interessen
Reisen, Internationale Politik, Diplomatie, Sprachen, Kinder, Hunde, Katzen, Gesundheit, Literatur, Fantasy, SF, Romance, Jazz, Chanson
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 34.217 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 28 von 42
Poesiealbum - Nostalgische Sprüche aus Großmutters&hellip von Renate Obersatt
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ganz nett, 27. Juni 2014
Das Buch ist an und für sich liebevoll gemacht, wobei die heute unfreiwillig lächerliche Seite dieser salbungsvollen Sprüche nicht angesprochen wird, es ist ganz auf Nostalgie getrimmt; die Illustrationen passen dazu.

Einige kleine Dinge will ich allerdings ansprechen - zwei Tipp- bzw. Formatierungsfehler, ein Gedicht, das doppelt vorkommt, sowie zumindest eines, wo die Nennung des Dichters fehlt (Ein Wiesel saß auf einem Kiesel ... Morgenstern, glaube ich.)

Auch ist das Buch noch kürzer, als es angegeben ist, da die letzten 25% nur Werbung für die anderen Werke des Herausgebers darstellen. So war ich mit der Lektüre der… Mehr dazu
A Shocking Delight (Rogue) von Jo Beverley
A Shocking Delight (Rogue) von Jo Beverley
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Though a long-time fan of the author, I only dimly remember the previous book in the series where the hero of this one had a supporting role, but it did not matter. The interesting and strong-minded heroine carried the book. I liked the way she handled her disappointment in her own family with maturity and sense. The man she accepts has so many secrets that she took quite a risk, but these two strong characters had a believable romance and one can imagine them happy and balanced after the book ends.
The Third Son (Kings of Cardenas Book 1) (English &hellip von Elise Marion
Ich fand den Anfang ganz gut, obwohl ich für Zigeunerromanzen im allgemeinen wenig übrig habe, aber im weiteren Verlauf musste ich mich über die Protagonisten ärgern, die sich von anderen Charakteren allzu leicht manipulieren liessen. In der Mitte war ich nahe daran, es ganz wegzulegen, aber las dann doch zu Ende und überlegte ernsthaft, den nächsten Band zu kaufen.

Die Hauptcharaktere sind sympathisch, und das Buch bei weitem nicht das Schlechteste in seiner Kategorie.