Katharina L. Wirz

"Vielleserin"
(REAL NAME)
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 60% (21 von 35)
Ort: Schweiz
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 220.114 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 21 von 35
Giuseppe Verdi - Don Carlos / Alagna, Hampson, Mat&hellip <b>DVD</b> ~ Roberto Alagna
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Alagna singt mit Herzblut und viel Gefühl, grossartig vom ersten Ton an in der Waldszene die wichtig ist um die Oper zu verstehen, welche leider oft unterschlagen wird. PAPPANO sei Dank. Elisabeth von KARITA MATTILA sehr schön, klangsauber und sicher in der Höhe gesungen, ein Genuss . Zudem ist sie eine gute Schauspielerin wirkt als würde das in diesem Augenblick passieren. Sie liebt herzlich, leidet, verzichtet, zeigt Kälte und Grösse wo es am Platz ist und singt dementsprechend. Ihr Französich ist sehr gut zu verstehen. Die beiden Stimmen klingen wundervoll zusammen, da kann man über Alagnas "Kleinwüchsigkeit" weg sehen. Wäre… Mehr dazu
Rossini - Le Comte Ory <b>DVD</b> ~ Annick Massis
Rossini - Le Comte Ory DVD ~ Annick Massis
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Rossini Le Comte Ory, 20. Januar 2013
Gekauft habe ich diese Oper weil ich sie nicht kannte und für Neues gerne aufgeschlossen bin. Nun, sie ist von ursprünglich 1997 und NUR in stereo das war für mich schnell sicht- und hörbar. Aus Glyndebourne (?)

Für mich singt der Chor ordentlich. Aufgefallen ist mir Julian Robbins als Gouverneur eine Wohltat für meine Ohren. Diane Montague singt leicht und hat eine schöne klare Höhe. Annick Massis überzeugt ebenfalls. Beim Emeriten schweigt meine Höflichkeit. Da sind zuviele Töne zu Beginn gepresst und klingen falsch. Sorry, das ist meine Meinung-. Der Counte Ory Mark Laho singt diese schwierig zu singende Rolle gut doch… Mehr dazu
Mozart, Wolfgang Amadeus - La Clemenza Di Tito <b>DVD</b> ~ Vesselina Kasarova
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mozart La Clemenza Di Tito, 20. Januar 2013
Wenig aufgeführtes Werk, daher nicht sehr bekannt. Inszenierung modern einfach gehalten aus dem Opernhaus Zürich mit dem "Haussänger" Kaufmann. Hier ist seine Stimme noch leichter heller und weniger mit baritonalem Touch. Erstaunlich wie Zürich einmal mehr alle Partien hervorragend besetzt hat Und es ist gelungen. Alles gleichwertige Sänger/Innen dazu grossartig spielendes Orchester, wie ich es gewohnt bin als häufige Zürcher Opernhaus Besucherin.