Katharina Hofmann

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 63% (10 von 16)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 108.640 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 10 von 16
Die Tochter des letzten Königs: Historischer Roman von Sabrina Qunaj
Inhalt:
Wales 1093:
Seit mehr als zwanzig Jahren herrschen dir Normannen über England. Doch nun haben sie ihr Augenmerk auf Wales gerichtet. Als eine Truppe Krieger in ihre Heimat in Südwales einfällt, gerät die jung Fürstentochter Nesta in Gefangenschaft. Als wertvolle Geisel königlichen Blutes wächst sie fortan einsam in Shrewsbury Castle auf, Hauptsitz der grausamen Familie Montgomery. Bis eines Tages der König von England die Grafschaft an der Grenze zu Wales besucht. Er wird von seinem Bruder, Henry de Normandie, begleitet, der Nesta mit an den Hof nimmt und für den sie bald mehr als nur Dankbarkeit empfindet. Doch als König… Mehr dazu
Der Lebensschreiber: Roman von Christoph A. G. Klein
Der Lebensschreiber: Roman von Christoph A. G. Klein
4.0 von 5 Sternen Entweder - Oder, 5. Juni 2014
Rückentext:
Alles gab es nach Maß: Schuhe, Kleider, Brillen, Möbel, ganze Häuser. Alles konnte nach Wunsch angefertigt werden, gleichwie es der Kunde mochte. Aber Geschichten?
Enno ist schon immer ein Sonderling gewesen. Doch er hat eine einzigartige Begabung: Er schreibt Geschichten, die das Handeln des Lesers lenken. Diese Fähigkeit setzt er erfolgreich für seine Klienten ein  er ist Schöpfer ihrer Gedanken, ihres Schicksals.
Eines Tages lernt er Lea kennen, die seinen Rat sucht. Aller Widerstände zum Trotz ist es von nun an Ennos Ziel, seine eigene Geschichte auf untrennbare Weise mit ihrer zu verknüpfen. Um sein höchstes… Mehr dazu
Abgesang von Anna Hope
Abgesang von Anna Hope
5.0 von 5 Sternen Ein Buch mit Tiefgang, 28. April 2014
Inhalt:

Fünf Tage im November 1920. Zum ersten Mal in der Geschichte werden die Überreste eines «Unbekannten Soldaten» bestattet und mit militärischen Ehren von den Schlachtfeldern an der Somme nach London gebracht. In diesen Tagen der Überführung müssen drei Frauen mit ihrer eigenen Trauer fertigwerden. Ada hat im Ersten Weltkrieg ihren 18-jährigen Sohn verloren und nie erfahren, unter welchen Umständen er gestorben ist. Die beinahe 30-jährige, wohlhabende Lady Evelyn wendet nach dem Tod ihres Geliebten dem Leben den Rücken zu und arbeitet in der Behörde, die Kriegsversehrten ihre Renten zuteilt. Die 19-jährige Hettie… Mehr dazu