ARRAY(0xa62ac0d8)
 

Lesewelt Muenchen

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 96% (146 von 152)
Ort: München
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 1.660.343 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 146 von 152
Das alte Haus: Märchen zum Lesen und Vorlesen von Wilhelm Matthiessen
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Für 5-6 Jährige (erste Klasse) empfehle ich für alle Vorleser/innen, die mit Märchen gute Erfahrungen gemacht haben, besonders dieses Buch. Denn dort spricht jeder Satz, jedes Wort ganz die Sprache des Kindes, das noch nicht lesen kann oder es gerade erst lernt. Mathießen entfaltet in diesem Märchenbuch eine Form von Dichtung, die mit sparsamsten Mitteln auskommt und trotzdem die zuhörenden Kinder in ihr wunderbares Reich zieht. Es ist eine kleine Weltschau vom Märchenhaften her, - nicht bloß in den hier erzählten Geschichten von der Großmutterbrille, dem Uhrenmännchen, dem

Kartoffelkönig, dem Feuermann usw… Mehr dazu
Das Rote U. von Wilhelm Matthießen
Das Rote U. von Wilhelm Matthießen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Vier Jungen und ein Mädchen erhalten in den Schulstunden Botschaften des geheimnisvollen Roten U, denen sie mit Witz und Verstand Folge leisten. Allmählich aber werden die Aufträge immer gefährlicher, denn sie führen zur Verfolgung und schließlich zur Überführung einer Verbrecherbande. Spannend bleibt bis zum Schluss die Frage, wer sich hinter dem geheimnisvollen Roten U verbirgt.

Der Vorleser, der dieses Buch empfiehlt, war als Kind selber von der spannenden Erzählung fasziniert und hat mehrfach erleben dürfen, dass dieses über 70 Jahre alte Buch auch heute noch Kinder und Jugendliche unterschiedlicher Herkunft im Alter von… Mehr dazu
Die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konn&hellip von Martin Baltscheit
78 von 81 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Der Löwe kann nicht schreiben, aber er kann brüllen und Zähne zeigen und das reicht ihm, bis er sich in die Löwin verliebt, die in einem Buch liest. Er will sie sofort küssen, traut sich jedoch nicht, da er von einem Missionar gelernt hat, das Löwinnen, die lesen können, Damen sind  und Damen schreibt man zuerst Briefe, ehe man sie küsst.

Nur  der Löwe kann nicht schreiben und bittet deshalb den Affen, den Brief für ihn zu schreiben. Das tut der Affe gern und lädt die Löwin ein, mit ihm auf Bäume zu klettern und Bananen zu essen. Entsetzt schreit der Löwe, das er das doch nie so an seine Löwin… Mehr dazu