ARRAY(0x9e482768)
 

Tobias Mull

"capkidd"
(REAL NAME)
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 73% (270 von 370)
Ort: Braunschweig
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 435.811 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 270 von 370
Star Trek: Voyager - The Full Journey [48 DVDs] <b>DVD</b> ~ Kate Mulgrew
Aufgeschreckt durch die in vielen Rezensionen beklagten Qualitätsmängel, hätten wir die Box fast nicht gekauft. Doch das wär ein Fehler gewesen. Nicht nur, dass die Serie sehr sehr gut ist, wir hatten lediglich bei zwei Discs Probleme. Jeweils bei der letzten Folge stockte die Wiedergabe kurz vor Schluss. Natürlich ärgerlich, durch "Vorspulen" über den Fehler, konnte man dieses Probleme jedoch behelfsweise beheben. Bei insgesamt 48 Discs sind diese beiden kleinen Fehler für uns zu verschmerzen.
Clap Your Hands Say Yeah von Clap Your Hands Say Yeah
Clap Your Hands Say Yeah von Clap Your Hands Say Yeah
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Wichtig ist doch eigentlich nur, dass es sich hier um eine herausragende Platte handelt. Gitarrenlastiger Indiepop mit durchgeschlagener Bassdrum, cremig röhrenden Keyboards und einem Sänger mit geil nerviger Stimme. Dazu Hits, Hits, Hits. Die Geschichte der Band (kein Plattenvertrag, über das Internet bekannt geworden), kann man ja in einem halben Jahr in Fachzeitschriften wie dem Rolling Stone oder Brigitte nachlesen. Album aber schon jetzt kaufen und cool sein.
Town Hall NYC June 22 1945 von Dizzy Gillespie
Town Hall NYC June 22 1945 von Dizzy Gillespie
13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Geburtsstunde des BeBop, 6. Oktober 2005
Warum kompliziert, wenn es auch ganz einfach geht: Diese CD ist ein Wunder. Denn sie beinhaltet bisher unveröffentlichte Live-Aufnahmen von Charlie Parker und Dizzy Gillespie aus dem Jahre 1945. Aufnahmen also, vor den wegweisenden Dial-Sessions. Lange Zeit waren diese „12-inch acetate discs" verschollen. Es wusste sogar niemand von ihnen. Keiner dachte, dass dieses Konzert damals mitgeschnitten wurde. Um so größer die Überraschung jetzt, da sie zufällig gefunden wurden.
Besonders faszinierend ist der frühe Zeitpunkt der Aufnahmen. 1945 war Bop noch in den Kinderschuhen, Bird und Diz hatten erst wenige Wochen zuvor ihre ersten Aufnahmen… Mehr dazu

Wunschzettel