FFischer

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 79% (22 von 28)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 174.410 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 22 von 28
Nummer Zwei: Thriller von Claus Probst
Nummer Zwei: Thriller von Claus Probst
5 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rasanter Thriller, 2. Juni 2014
Ein Mann findet frühmorgens im Wald ein Mädchen. Sie jung, sie ist nackt und sie ist tot. Ihr Mörder hat sie gefesselt, gekämmt, ihr Lippenstift verpasst und sie auf einer Bank festgebunden. Es ist das Mädchen, das der Mann, Romberg, schon aus dem Fernsehn kennt, das Mädchen, das vor wenigen Tagen entführt wurde. Lagsam nähert er sich ihr - aber ist er selbst in sicherheit, oder laurt der Täter noch hinter dem nächsten Busch. Romberg weiß, hier kann er sie so nicht zurücklassen. Er beschließt, sie mit sich zu nehmen...
Kaum hat man diesen spannenden Einstieg in Claus Probsts Thriller gelesen, geht es rasant weiter… Mehr dazu
Der unvermeidliche Tod des Lewis Winter: Thriller von Malcolm MacKay
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
'Der unvermeidliche Tod des Lewis Winter' ist der Auftakt einer extrem coolen und harten Krimi-Trilogie, die in Glasgows Untergrund spielt. So abgebrüht britisch wie 'Snatch' oder 'Layer Cake', so kompromisslos wie die Millennium-Romane. Wer traditionelle whodunnit-Plots sucht, wie man sie schon zigmal gelesen hat, ist hier falsch: Als Leser wird man vom Erzähler, dem freiberuflichen Hitman Calum MacLean, auf eine bisweilen einschüchternd unaufgeregte Weise in die internen Abläufe krimineller Organisationen im heutigen Schottland eingeweiht. So hat man das Gefühl, von einem Profikiller in dessen Geschäft eingearbeitet zu werden.
Ungebunden zu arbeiten… Mehr dazu
Unterholz: Alpenkrimi von Jörg Maurer
Unterholz: Alpenkrimi von Jörg Maurer
16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es raschelt im Unterholz, 17. Februar 2013
"Kreizsacklzementhalleluja!" - Jörg Maurer hat einen neuen Alpenkrimi vorlegt und der hat's in sich. Wer geglaubt hat, dass es im Alpenland rund um Garmisch-Partenkirchen ruhig und traditionell zugeht, wird in UNTERHOLZ schnell eines Besseren belehrt.

Als auf der Wolzmüller-Alm eine Frau auftaucht, die zuerst ihr Leben, dann ihr Gesicht und schließlich den Kopf verliert, gerät der umtriebige Besitzer und "Knödelwirt" der hiesigen Alm-Pension Rainer Maria Ganshagel schon bald ins Vesier der Ermittler. Der hält auf seiner Alm schließlich regelmäßig Treffen ab, bei denen sich nicht nur die Alpenschickeria und Politiker aus aller Herren… Mehr dazu