Ärztin, 4 Kinder

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 64% (41 von 64)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 227.781 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 41 von 64
Yoga bei Erschöpfung, Burnout und Depression von Nicole Plinz
Ich bin selbst Yogalehrerin und empfehle dieses Buch allen meinen Schüler(inne)n. Und zwar völlig unabhängig von der Diagnose "Burnout" oder Depression. Das Buch bietet einen guten, bodenständigen Einstieg in die Yogaphilosophie und einen umfassenden theoretischen Teil zur Stresslehre. Dazu kommen Übungsstrecken, die etwa 30min dauern und für die meisten Menschen gut durchführbar sind, keine Akrobatik. Hatha Yoga der Sivananda-Tradition für den Alltag.
Heart of Compassion von Thomas Barquee
Heart of Compassion von Thomas Barquee
Jedes der Stücke ist ca. 15 min lang. Und jedes ist ungeheuer berührend und doch auch entspannend. Beim ersten (Wieder-)Hören des Heilmantras "Ramadasa" sind mir einfach die Tränen gelaufen. Einige Tage später habe ich die CD bei einer längeren Autobahnfahrt eingelegt. Was soll ich sagen, wie mir das am ... vorbeiging, wie die Audis hinter mir...
Kursbuch Eltern: Yoga für werdende Eltern von Tarn Taran Kaur Khalsa
Kursbuch Eltern: Yoga für werdende Eltern von Tarn Taran Kaur Khalsa
Ich unterrichte als Yogalehrerin selbst Yoga rund um die Geburt und würde dieses Buch keiner Schwangeren geben. Erstens werden schreckliche Komplikationen angedroht, die auftreten, wenn dies und jenes nicht geübt wird. Viel wichtiger ist es, einer werdenden Mutter zur Entspannung zu verhelfen und ihr Vertrauen in den eigenen Körper zu stärken. Zweitens sind die medizinischen Empfehlungen inzwischen überholt, z.B. Pipi-Stop beim Thema Beckenboden. Das macht man nicht (mehr)! Suchen Sie sich einen guten Geburtsvorbereitungskurs bei einer Hebamme und eine Lehrerin für Schwangerenyoga. Alles Gute für Sie und Ihr Baby!