ARRAY(0xa0cade94)
 

Martin Brehmer

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 90% (57 von 63)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 35.965 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 57 von 63
DEUS EX: Human Revolution von Square Enix
DEUS EX: Human Revolution von Square Enix
Bisher kannte ich nur DeusEx: Invisible War, und war damals schon begeistert. Doch dieses Spiel hat alles was man sich nur wünschen kann.

Dennoch hätte ich mir mir Human Revolution wohl nicht gekauft, wenn ich die Deus Ex-Reihe nicht schon gekannt hätte.
Allgemein bin ich kein Freund von Ego-Shootern, da sie zum einen meistens absolut stumpf und niveaulos sind (einfach nur draufhalten und alles töten was sich bewegt), und ich auch nicht wirklich gut darin bin.
Die DeusEx-Reihe ist da anders. Hier kommen zur Ego-Perspektive noch unzählige Möglichkeiten, ein grandioses Design, und eine absolut spannende und fesselnde Story.

Zur… Mehr dazu
Die göttliche Komödie von Dante Alighieri
Die göttliche Komödie von Dante Alighieri
36 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Die göttliche Komödie ist ohne jeden Zweifel das größte Werk der italienischen Dichtkunst, und hat unser Bild von Hölle und Fegefeuer nachhaltig geprägt.
Darum war ich sehr überrascht, dass man es kostenlos im Kindle-Shop erwerben kann, da es in einer Buchhandlung nicht unter 90¤ zu haben ist.
Der Grund dafür wurde mir jedoch schnell klar.

Diese Übersetzung der göttlichen Komödie stammt von König Johann von Sachsen (1801 - 1873), und ist darum äußerst schwer zu lesen und wimmelt nur so von Rechtschreibfehlern und antiquierten Ausdrücken, welche man heute in keinem Lexikon mehr nachschlagen… Mehr dazu
Edgar Allan Poe - Gesammelte Werke von Edgar Allan Poe
5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen unvollständig, 6. März 2013
Wenn sich ein Buch "gesammelte Werke" nennt, erwartet, dass es umfassend und vollständig ist.
Das ist hier leider nicht der Fall.

So fehlt z.B. Berenice, eine von Poes berühmtesten Kurzgeschichten, die erstmals 1835 in der Zeitschrift Southern Literary Messenger veröffentlicht wurde.
Dies nur als Beispiel, denn es fehlen noch mehr bekannte Werke Poes.

Dieses Buch hat seinen Titel einfach nicht verdient.

Wunschzettel