Ulli Schmidt

"bullischmidt"
(REAL NAME)
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 69% (27 von 39)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 3.159.814 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 27 von 39
Order of the Illuminati von Agent Steel
Order of the Illuminati von Agent Steel
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fabelhaft!!!, 2. Oktober 2007
Prinzipiell wurde von meinen Vorrednern alles gesagt, was Agent Steel und "Order of the Illuminati" im Speziellen auszeichnet.

Anmerken möchte ich eigentlich nur noch folgendes: gleich beim ersten Durchlauf war sie wieder da, die alte Faszination!!
Fast alles, was AS seit Mitte der Achtziger ausmachte, ist auch bei "Order of the Illuminati" (und auch deren Vorgänger "Omega Conspiracy") vorhanden. Sänger Bruce Hall hat sich seit seinem Wacken-Debüt (´99 war´s glaub ich), als die Band wieder auf europäischem Boden aus der Versenkung auftauchte, zu einem mehr als würdigen Nachfolger von Cyriis gemausert. Hört einfach mal in "Forever Black"… Mehr dazu
Alone,Ltd. von Solitude Aeturnus
Alone,Ltd. von Solitude Aeturnus
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach nur schön!, 1. Februar 2007
Gott sei´s gedankt, dass es solche Musik gibt!!! Die Texaner haben sich, und mal ehrlich, wer hätte es nach den Jahren gedacht, selbst übertroffen.

Solitude lassen die Dunkelheit endlich wieder hell erstrahlen. Andächtig und mit Bedacht werden die Töne gesetzt, jeder hat exakt den Platz, der ihm scheinbar vom Beginn der Unendlichkeit an zugedacht ist. Eine schier überwältigende Woge an Feinfühligkeit und leidenschaftlicher Hingabe umspült immer wieder leise den Hörer mit offenen Ohren. Ja, "laut" sind sie nur selten, wollen sie eigentlich auch nicht sein. Allesamt sind sie exzellente Musiker mit enormer Eigenständigkeit, was in… Mehr dazu
The Neonai von Lake Of Tears
The Neonai von Lake Of Tears
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderschön..., 12. Oktober 2006
Jetzt muss ich hier mal eine Lanze brechen für "The Neonai". Sicherlich ist diese Scheibe alles andere als revolutionär. Aber in ihrer fast naiven Einfachheit verbergen sich so wunderschöne, wirklich tiefgreifende Momente, die einem einen ganzen See aus Freudentränen in die Augen treiben... Return of Ravens, The Shadowshire, Leave a room oder einer meiner LoT-Favoriten, Nathalie and the Fireflies, das sind alles Lieder, die noch das Herz berühren. Ganz viel macht hierbei natürlich der Gesang von Daniel Brennare aus, der es immer wieder schafft, einfach famos seine tollen Lyriks stimmlich auszudrücken. Ganz groß, dieser Mann!!!

Von der… Mehr dazu