Anders Sein

"Musiker"
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 80% (16 von 20)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 303.465 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 16 von 20
Yesterdays von Pennywise
Yesterdays von Pennywise
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
...ist, dass es sich hier hauptsächlich um Material handelt, das Ende der Achtziger bzw Anfang der Neunziger entstanden ist. Die Platte ist eine Hommage an Jason M. Thirsk, der den Hauptteil dieser Songs geschrieben hat. Ich denke, dass die Band dies auch absichtlich gemacht hat, um eben keinen Vergleich der Sänger anzubieten. Auch der Sound der Platte ist den alten Alben nachempfunden und man hat auch die ein oder andere Unsauberheit von Gitarre oder Schlagzeug dringelassen. Ich für meinen Teil muss sagen, dass ich über die neu aufgenommenen Songs (z.B. No Way Out) sehr froh bin, da die Qualität der "Wildcard/Word from the Wise"-Platte dem Alter geschuldet… Mehr dazu
True North von Bad Religion
True North von Bad Religion
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wir brauchen mehr Sterne ..., 23. Januar 2013
Hallo zusammen,

ich höre die neue Bad Religion-Scheibe "True North" gerade zum neunten Mal innerhalb der letzten zwei Tage. Seit 20 Jahren liebe ich diese Band und für mich gibt es 2 Zyklen: Bad Religion bis zur "The grey race" und ab "The Process of Belief" - was dazwischen war, weiß ich nicht. ;)
Mit dieser Platte fühle ich mich um 20 Jahre zurückversetzt, denn seit "Against the grain", gab es nie wieder eine so hohe Dichte an schnellen Songs und schönen Melodien. Anders und länger kann man eine Rezension über dieses Album fast nicht schreiben. Die Lieder sind konstant auf allerhöchstem Punkrock-Niveau, mit einer unglaublichen… Mehr dazu
All Or Nothing <a href="http://www.amazon.de/All-Or-Nothing-Pennywise/dp/artist-redirect/B007XCPGG6">Pennywise</a><span class="byLinePipe"> | </span><span class="byLinePipe">Format:</span> MP3-Download
All Or Nothing Pennywise MP3-Download
3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
... das beste Pennywise-Album überhaupt ist es nicht, meiner Meinung nach. Nachdem ich hier mitgelesen habe, muss ich doch auch eine eigene Rezension mal bringen. Die Platte wird mir hier etwas zu sehr über den grünen Klee gelobt, da sie eher nicht an die Hammer-Trilogie "Full Circle", "Straight Ahead" und "Land of the Free" heranreicht! ;) Zur Geschichte: Ich bin Pennywise-Fan seit 1993, habe alle Alben und ja, auch ein PW-Tattoo ... Dieses Album ist wirklich gut, allerdings hat es auch Schwachstellen und das ist zum einen das überschätzte "Let us hear your voice" (ich finde das den drittschlechtesten Song der Platte) und die Songmenge von gerade mal 12… Mehr dazu