ARRAY(0xa7fff51c)
 

avvocato

 
Top-Rezensenten Rang: 2.654
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 74% (1.179 von 1.594)
Ort: Österreich
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 2.654 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 1179 von 1594
Fortress von Alter Bridge
Fortress von Alter Bridge
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Grandios. Soweit das vorweggenommene Fazit.

Aber der Reihe nach:
Alter Bridge sind, das dürfte allgemein anerkannt sein, eine Gemeinschaft von hervorragenden Musikern. Gerade Mark Tremonti und Myles Kennedy stechen hervor: ersterer ist als Gründer und Gitarrist der Rockformation "Creed" zu Bekanntheit gelangt und hat erst kürzlich ein Soloalbum eingespielt, das ihn als absoluten Ausnahmegitarristen auszeichnet; Letzterer war doch tatsächlich als Ersatz für Robert Plant von "Led Zeppelin" im Gespräch(!), hat sich jedoch genug Meriten als Sänger und Gitarrist von "Mayfield Four" und zuletzt als Hauptkollaborateur von Slash bei dessen letztem… Mehr dazu
Unplugged <a href="http://www.amazon.de/Unplugged-John-Corabi/dp/artist-redirect/B00AAIWNMU">John Corabi</a><span class="byLinePipe"> | </span><span class="byLinePipe">Format:</span> MP3-Download
Unplugged John Corabi MP3-Download
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse statt Masse!, 4. Dezember 2012
John Corabi. Unbekannt wie sonst kaum einer. Was hat der gute Mann nicht schon alles mit- und überlebt: Moetley Crue, die ihn - der neue Höhepunkte nach einem lustlosen, kurzatmigen Vince Neil bescheren sollte, ein genrebestimmendes (und ebenso völlig unbekanntes!) Meisterwerk mit diesen einspielen und nach zähen Verkäufen von diesen über Nacht an die Luft gesetzt werden sollte -, Union (mit dem langjährigen Kiss-Gitarristen Bruce Kulick - und dem nunmehrigen Slash-Conspirator Brent Fitz an den Drums), The Scream, ein- und wieder ausgestiegen bei den Brides Of Destruction (Nikki Sixx!, Tracii Guns!! und - fast, ja!, die Traumgruppe mit Slash!!! wärs… Mehr dazu
Mötley Crüe von Mötley Crüe
Mötley Crüe von Mötley Crüe
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Vorweg: Der Rezensent ist/war keineswegs ein Fan dieser Combo. Vince Neil & the rest waren mir immer zu "glamorous", sprich: peinlich gewesen.

Das gilt allerdings NICHT für dieses Album:
Durch Zufall seinerzeit - kurz nach dem Release - entdeckt, folgte die Begeisterung auf dem Fuße: Hier wird Musik gemacht, die heftig rockt!

Denn:
* Pretty perfect musicians: Tommy Lee, der Groove in Person. Alleine der Anfang von "Power to the Music" unterstreicht nachdrücklich, was ich meine; Nikki Sixx, à point; Mick Mars, obwohl dem Vernehmen nach durch rheumaähnliche Zustände gehandicapt, spielt die Leads schön; über allem aber… Mehr dazu