Elias M.

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 65% (13 von 20)
Ort: Tübingen, Baden-Würtemberg

Interessen
Musik, Filme, Sport, Lifestyle etc.
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 536.432 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 13 von 20
[Kratzer Terminator] Anker® Glas Schutzfolie für i&hellip von Anker
Gute Displayschutzfolie,
kratzest und stabil; leider hat es jedoch aufgrund eines Fehlers meinerseits nicht funktioniert, die Schutzfolie ordnungsgemäß aufzulegen.

Da jedoch nicht das Produkt fehlerhaft ist, werden trotzdem fünf Sterne vergeben.
Blood Pressures von The Kills
Blood Pressures von The Kills
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Just KILLED, 25. April 2011
Nun ist es draußen, das neue The Kills-Album; "Blood Pressures". Sehnsüchtig, diesmal nicht nur von eingefleischten Fans des Bluesminimalvitalrocks, sondern auch (teilweise) von den Medien erwartet; diese kannten 'The Kills' bzw. hauptsächlich Jamie Hince als den Partner von Topmodel Kate Moss, auch ich las über deren Beziehung und suchte zum Spaß ihre Musik auf Amazon. Und welches Album ich fand, sieht man ja ...

"Midnight Boom" hieß dieses, und hat so viele, geile Hits wie z.B. "U.R.A. Fever", "Cheap And Cheerful", "Tape Song", "Last Days Of Magic", "Hook And Line", "Black Balloon", oder auch "M.E.X.I.K.O", welches leider nur 1:39 Minuten in… Mehr dazu
Young Blood <a href="http://www.amazon.de/Young-Blood/dp/artist-redirect/B004FMWH8W">The Naked And Famous</a><span class="byLinePipe"> | </span><span class="byLinePipe">Format:</span> MP3-Download
Young Blood The Naked And Famous MP3-Download
4 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lebenshymne, 14. März 2011
Eine Woche London. Jeden Tag Doppeldeckerbus fahren. National Gallery, British Museum, Fashion And Textile Museum, Tower Of London, Tower Bridge, Picadilly Circus, Musical, Trafalgar Square und Pret A Manger. Eine Woche raus aus Deutschland, eine Woche England, eine Woche London. Dazu dieses Lied, welches sofort gute Laune hervorruft und so viele Eindrücke, Erinnerungen in sich birgt. Der Anfang - Electrogitarren, super Bass, geile Drums - und ein Refrain einer Frau, welcher alles raushaut. Die dazwischen liegenden "Yeahs! Yeahs!" passen perfekt. Es gibt Ruhepausen, in welchen dann Männer singen, doch beim Refrain kommt nur wieder diese wunderbare Frauenstimme. Bestimmte Teile… Mehr dazu