Bengt Halforsson

"faerskostkaka"
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 81% (89 von 110)
Geburtstag: 30. Oktober
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 2.138.970 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 89 von 110
Science & Faith von The Script
Science & Faith von The Script
13 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen skip, 29. September 2010
The Script, für mich die abwechslungsreichste Band mit der meisten Spielfreude der letzten 2-3 Jahre. Das erste Album war druckvoll, soulig, es war vor allem abwechslungsreich mit wunderschönen Melodien und einem Gespür für einen Song.
"Science & Faith" ist das alles leider nicht. Gefälligkeit ist gut für's Geschäft, für einen Künstler hat es oft zu wenig Aussagekraft über das eigens Erschaffene. Gefällig sind die Songs; die Leadstimme ist weiterhin schön, die Songs gut abgemischt. Aber leider ist die Platte langweilig und mit wenig Inspiration. Zu glatt sind die Songs, zu wenig Eigenständiges - das Schlimmste, was ich… Mehr dazu
Battle for the Sun von Placebo
Battle for the Sun von Placebo
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen immer noch Placebo., 19. Juni 2009
Es ist - immer noch - Placebo. Selbstverständlich war 'Meds' ein herausragendes Album gewesen, verdammt abwechslungsreich, sehr griffige Texte und Melodien, tolle Hooklines - da ist zwangsweise ein Vergleich zunächst automatisch hergestellt, und 'Battle for the sun' zieht - beim ersten Hören - deutlich den Kürzeren. Ungewohnt optimistisch ziehen sich die Melodien, ohne Geduld das Album als flach abzustempeln könnte eine mögliche Konsequenz sein.
Doch, so ging es zumindest mir, nach mehrmaligem Hören ist neben der unverkennbaren Frontstimme, die die erste vertraute Verbindung ist, auch die alte Melancholie wieder da. Allerdings mit Druck. Viel subtiler… Mehr dazu
Sweet November <b>DVD</b> ~ Keanu Reeves
Sweet November DVD ~ Keanu Reeves
31 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein menschenfilm, 21. Mai 2003
Wie schon der Regisseur in einem Interview zu diesem Film sagte:" Es ist kein Frauenfilm. Menschenfilm klingt viel schöner."
Ich bin keine Frau, ich bin auch kein Weichei, und trotzdem hat mir der Film gefallen. Weil es darin um echte Gefühle geht. Und darum, zu leben und sich nicht nur dauerberieseln zu lassen. Auch wenn die Story mehr oder weniger bei den Haaren herbeigezogen ist: ich kenne solche Engel, die als Menschen getarnt auf der Erde ihre guten Taten vollbringen und die genau dieses Lebensgefühl haben, welches die ganzen Zyniker nicht verstehen und mich jetzt wohl lauthals auslachen. Aber irgendwann werdet ihr auch zurückblicken und sagen: hätte ich… Mehr dazu

Wunschzettel