Peter Winklmair

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 78% (21 von 27)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 96.379 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 21 von 27
Official Bootleg Live 2009 in Salzburg von Uriah Heep
Nachdem ich dieses Konzert live miterlebt habe, musste ich auch das Album dazu haben. Auch wenn Uriah Heep zumindest im Radio schon bessere Zeiten erlebt haben, sind sie live nach wie vor in Erlebnis.
Und ganz besonders, wenn die alten Kracher wie "Easy living", "Look at yoursel", Gypsy" und ganz besonders "Lady in black" ertönen. Aber vielleicht hilft diese CD dem einen oder anderen, mal in aktuelle Studioalben wie "Wake the Sleeper " oder "Into the Wild" zu hören.
Killeralbum (Limited Digipack) von J.B.O.
Ich bin im Grunde zufällig über Freunde auf diese Band gestossen, aber ich liebe sie mittlerweile heiss. Die Mischungen aus Eigenkompositionen, Coverversionen, mal auf Deutsch, mal auf Englisch machen es aus. Und dazu stets der markige Metal-Sound!
Blues for Jimi von Gary Moore
Blues for Jimi von Gary Moore
4.0 von 5 Sternen Gewagtes Spiel von Mr. Moore, 3. Oktober 2013
Gary Moore war sicher einer der besten Gitarristen des Hard Rock/Heavy Metal in den 80er und 90er Jahren, aber über all dem stand Jimi Hendrix. Es ist also nicht ganz ungefährlich, wenn ein begnadeter Gitarrist sich an den "Gott" heranwagt.
Doch m.E. macht das Gary Moore recht gut. Er versucht Hendrix gar nicht zu kopieren, sondern spielt dessen Nummern auf seine eigene Art und Weise. Man mag zu den Stilen der beiden Herren stehen, wie man mag. Mir gefallen die alten Hendrix-Nummern im Gary-Moore-Style.