ARRAY(0x9b95b1bc)
 

Matthias Lehmann

"Matbarna"
(REAL NAME)
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 56% (5 von 9)
Ort: Barcelona
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 1.081.016 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 5 von 9
Creative ZiiSound D5 Bluetooth-Lautsprechersystem &hellip von Creative
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Ich war seit Langem auf der Suche nach einem guten Lautsprecher mit Bluetooth, für Abendessen, Parties, oder Home Office.

Am Ende hab ich mich dann für das Ziisound D5 entschieden, wegen dem Preisrutsch von 300 auf 100 EUR und den sehr guten Rezensionen.

Hab das Ding nun seit 3 Wochen zu Hause stehen und ich denke, jetzt kann ich es ganz gut einschätzen.

Generell ist das Gerät gut, der Sound klar und angenehm. Vom Design her ist es auch ganz chic und wertig. Man muss allerdings sagen, dass man das Ziisound schon als das bewerten muss, was es ist: ein Bluetooth-Lautsprecher, angesiedelt über den mit Batterie betriebenen Geräten… Mehr dazu
His Dark Materials: Der Goldene Kompass, Das Magis&hellip von Philip Pullman
5.0 von 5 Sternen Brilliant, 2. Juli 2011
Es ist nun schon etwa 2 Jahre her, dass ich die Trilogie gelesen habe und ich muss nach wie vor sagen, dass sie ein Wahnsinnswurf von Phillip Pullman war und ist.

Schade, dass die Filmversion so sehr auf jugendliche Zuschauer getrimmt war und dadurch viele interessante Details verloren gegangen sind. Jetzt, nach 5 Bier und mit Guns N Roses als Soundtrack meiner Rezension finde ich immer noch, dass der Film so viel mehr hätte sein können, aber gut, es geht ja um das Buch.

Ein Freund aus England hatte mir die Trilogie seiner Zeit empfohlen und meinte nur "brillant mate". Normalerweise brauche ich für ein Buch von 300 Seiten schon so einen Monat. Die… Mehr dazu
Der Turm: Geschichte aus einem versunkenen Land. R&hellip von Uwe Tellkamp
2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hm., 3. April 2010
Hm. Ich bin vor ein paar Minuten mit dem Buch fertig geworden (nach 5 Monaten) und die Gefühle sind gemischt.

Zum einen ist das Buch wirklich unglaublich zäh und es ist kein Vergnügen dran zu bleiben, eher eine Pflicht. Denn auf der anderen Seite ist der Turm extrem detailreich und lässt den Leser sich sehr gut in das Geschehene, Gefühlte und Gesehene im Buch hinein versetzen.

Die kursiven Brief- und Tagebuchauszüge, die hier schon in mehreren Rezessionen angemerkt wurden sind wirklich harter Tobak wenn mein nicht unbedingt auf Prosa steht. Ich habe mich zwar durchgekämpft, musste mich aber kurz vor dem Ende dabei erwischen, einige… Mehr dazu