ARRAY(0xa5233684)
 

Christian Bach

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 91% (157 von 172)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 3.034.026 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 157 von 172
Four Rooms <b>DVD</b> ~ Tim Roth
Four Rooms DVD ~ Tim Roth
18 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Mal abgesehen von dem missratenen deutschen Titel "Silvester in fremden Schlafzimmern" ist Four Rooms ein wahrhaft gelungenes "Filmexperiment".
Worum gehts ???
4 Regiseure (erwähnenswert sind jedoch nur Tarantino und Rodriguez) drehen unabhängig voneinander 4 kurze Episoden und pressen alles in 1 Film...
Logisch, dass es somit unvermeidlich ist dass Four Rooms unter gewissen Qualitätsschwankungen leidet, da erstens jeder der 4 Filmemacher seinen Schwerpunkt anders festlegte (Story, Witz, Spannung)und zweitens der eine begabter ist als der andere.
Leider, ja wirklich leider fängt der Film sehr schwach an. Vielleicht sogar so schlecht dass ihn sich… Mehr dazu
Kill Bill Vol. 1 von Various
Kill Bill Vol. 1 von Various
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Typisch für alle Quentin Tarantino Streifen ist die markant hervorstechende Auswahl der Songs. Egal ob bei Reservoir Dogs, Pulp Fiction oder Jackie Brown - Man mag kaum glauben wie er es immer wieder schafft, Musik, die das komplette Gegenteil des Mainstreams bedeuten so in seine Filme zu integrieren, dass die Songs nicht nur "wieder" taufrisch klingen sondern die "coolness" des Films so einfangen und untermauern wie nichts anderes.
Ich muss gestehen, dass ich mir den Soundtrack angehört habe "bevor" ich im Film war. Deshalb hatte ich auch gewisse Probleme die Tracks mit dem Film zu verbinden. Jedoch blieb mir nach dem Kinoerlebnis kein Zweifel: Der Soundtrack passt wie die… Mehr dazu
Cube <b>DVD</b> ~ Maurice Dean Wint
Cube DVD ~ Maurice Dean Wint
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Entweder man liebt diesen Film oder man findet ihn schrecklich. Kurioserweise hab ich die Erfahrung gemacht dass sogar die Contra-Partei den Film bis zum Ende angeschaut hat.
Das Paradebeispiel dafür dass der Film einfach jedermann in seinen Bann zieht. Dabei wird man bei "The Cube" nicht gerade mit besonderen Spezialefekten oder einem aufregenden Set bedient. Genau das Gegenteil trifft zu. Für den Dreh wurde lediglich 1 ! einziger quadratischer Raum benötigt. Und hier fängt es an interessant zu werden, denn in der Story wird dieser eine Raum zum kleinen Baustein eines riessigen in zigtausend gleichartig gebauten Räumen unterteilte Megawürfel. Jeder dieser… Mehr dazu