M. Knoch

"Leseratte"
(VINE®-PRODUKTTESTER)   (REAL NAME)
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 83% (637 von 772)
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 128.644 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 637 von 772
Leserabe - 1. Lesestufe: Ponygeschichten von Cornelia Neudert
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Ich habe dieses Buch meiner Nichte geschenkt, die gerade in die Erste Klasse geht. Als großer Pferdefan hat sie das Buch sofort durchgeblättert und angefangen zu lesen. Die Schrift ist groß und die Absätze sind kurz - dazwischen finden sich schöne Bilder. Leseanfänger werden dadurch nicht überfordert und verlieren nicht die Lust am Lesen. Ein tolles Geschenk für kleine Pferdefreunde. Generell kann ich die komplette Reihe für Leseanfänger nur empfehlen!
Die Heiratsschwindlerin von Sophie Kinsella
Die Heiratsschwindlerin von Sophie Kinsella
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Sehr hatte ich mich über die Ankündigung eines neuen Kinsellas gefreut. Ihre spritze und unterhaltsame Schreibweise ist für einen Sommerabend ideal! Dann kam das neue Buch und ich stutze schon ein wenig beim Titelbild "alias Madeleine Wickham"... Tja, mittlerweile hat sich auch für mich das Rätsel gelöst. Madeleine Wickham ist der ursprüngliche Name von Sophie Kinsella und ihre Heiratsschwindlerin stammt bereits aus dem Jahre 1999. Schade, ich hatte etwas neues erwartet und einfach ein altes Buch unter "neuem" Autor zu veröffentlichen, finde ich einfach nur schade...

Trotzdem war das Buch ganz unterhaltsam und hat mich mit den Charakteren… Mehr dazu
Die Mütter-Mafia und Friends: Das Imperium schlägt&hellip von Kerstin Gier
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen ganz nett..., 25. Mai 2011
... aber leider keine Fortsetzung der Mütter-Mafia. Auch ich hatte das Buch vorbestellt und dabei ist auch mir entgangen, dass es sich hier nicht um Kerstin Giers Mütter-Mafia handelt, sondern um Kurzgeschichten verschiedener Autoren. Das Buch liest sich dann auch in gewohnert Mütter-Mafia-weise an. Der Einstieg ist wirklich genial. Aber dann beginnen die Kurzgeschichten - die von den Supermamis kommentiert werden. Die Kurzgeschichten sind unterhaltsam und kurzweilig - es gibt richtig gute und die ein oder andere, die mich nicht ganz überzeugen konnte. Insgesamt ein unterhaltsames Buch für zwischendurch - aber eben nicht die erwartete Mütter-Mafia!

Wunschzettel