Wegwerfer

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 63% (22 von 35)
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 305.378 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 22 von 35
Prince Of Jutland [UK Import]
2.0 von 5 Sternen Hamlet in der Sauna, 22. September 2014
Es geht um einen Text des Saxo Grammaticus. Der Text war der Vorläufer der Vorlage von Shakspeares Hamlet. Nur deshalb ist er irgendwie interessant. Grammaticus bedeutete: Kann schreiben. Das war natürlich gelogen: Es gibt alte barbusige Frauen in der Sauna und Schurken auf Islandponys. Nichts sieht unsexyier aus als alte barbusige Frauen im Wikingerdorf Re-Enactment. Nichts sieht gefährlicher aus, als eine Todesschwadron auf Islandponys. Und der Plot ist ist eh seit 1000 Jahren bekannt. Mega-Trash! Aber nicht schlecht genug für nur ein Sternchen.
Florida-Räume von Ann Cotten
Florida-Räume von Ann Cotten
16 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wir älteren Herren, 14. März 2011
Es ist nun ja nicht jeder Hera-Lind-Fan oder Talkshowgast bei RTL II. Wir älteren Herren mit Hochschulabbruch haben halt ein Faible für die jungen Dinger, die noch einen kräftigen Schluck vertragen, Dinge anders, als durch den Hormonspiegel betrachten und auf zwei Fingern pfeifen können. 'Florida-Räume' gehört in jede gute Damenhandtasche, gleich neben Whiskey, Pfefferspray und Klappmesser.
Fremdwörterbuchsonette: Gedichte (edition suhrkamp&hellip von Ann Cotten
3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Sie ist so was von verdammt cool. Und gut. Lese ihre Gedichte auf dem iPhone in der U-Bahn auf dem Weg zur Arbeit. OK, dazu muss man schon in einer Gegend leben, in der es eine U-Bahn gibt. Mein Lieblingssonett ist bislang das mit den Möwen. (7. Möwen, Kontingenz) Cotten No. 7. Die Fremdwörtersonette waren eine ihrer ersten Fingerübungen. Von der linken Hand. Da kommt noch mehr. - Ann Cottens neues Buch Florida-Räume ist besser, deshalb nur 4 Sterne. Aber egal. - Sie ist sowas von cool. Und natürlich ist jeder Mann in ihren österreichischen Akzent verliebt, den hört man sogar beim Lesen. PS: Jeder dritte Rezensent, der ihren Geburtsort erwähnt,… Mehr dazu

Wunschzettel