Werner Popp

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 91% (50 von 55)
Ort: Duisburg, NRW Deutschland
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 78.576 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 50 von 55
Framus <a href="http://www.amazon.de/Framus-UFO-Hawaii/dp/artist-redirect/B00HMTQYH0">UFO Hawaii</a><span class="byLinePipe"> | </span><span class="byLinePipe">Format:</span> MP3-Download
Framus UFO Hawaii MP3-Download
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zeitlos schön., 19. Januar 2014
UFO Hawaii macht es mir nicht gerade einfach beim Zuhören. Wo bin ich denn gerade und vor allem wann? Die kleinen Juwelen die hier aus den Lautsprechern purzeln sind seltsam zeitlos. Passen zum einen in eine 60 Jahre Lounge in Las Vegas. Dann wieder in eine gemütliche Jetztzeit-Kaffeehaus in dem der Besitzer mit seinen Freunden seinen Gästen etwas vorspielt und sich ALLE besser fühlen. Oder an einen Strand in der Nähe vom Weltmusikkanal. Wohlfühlmusik mit der Hand gemacht ,die aber nicht nach Laubsägearbeit klingt, hinter jeder Ecke eine kleine aber nicht erschreckende sondern angenehme Überraschung. Atmosphäre gibts gratis dazu. Als… Mehr dazu
Zechenkinder: 25 Geschichten über das schwarze Her&hellip von David Schraven
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Noch sind wir Zechenkinder..., 27. Dezember 2013
Wenn der Vater 40 Jahre Bergmann war und man selbst zu Beginn des Beruflebens ,wenn auch unfreiwillig in diese Welt verschlagen wird, dann liest man dieses Buch vielleicht anders als ein Mensch der so gar nichts mit dieser Paralellwelt zu tun hatte. Wir im Ruhrgebiet sind schon etwas anders als die Anderen und das liegt wohl auch an der Montanindustrie die uns so lange geprägt hat. Während am Ende dieser Epoche das bergmännische Leben in immer kitschigeren Varianten des Merchandising verwurstet wird, kommt dieses Buch gerade rechtzeitig. Halden , heutzutage Ausflugsziele für Instagramhipster und Familien mit Kinderwagen sind Zeugen der Leistung dieser Menschen, die mit… Mehr dazu
Der viktorianische Vibrator: Törichte bis tödliche&hellip von Frank Patalong
14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gestern,heute, morgen, 18. Oktober 2012
Frank Patalong ist da ein großer Wurf gelungen. Vielleicht nicht mit dem Titel, der in Zeiten von Steampunknovellen und stadtfeingemachten Erotikschmonzetten eher auf einen frivolen Miederwarenerotikbericht hoffen lässt. Aber auch wenn er das Gebiet der Lust oder halt Frust mit der Lust tangiert , geht es doch eher darum uns auch einen Spiegel vorzuhalten (Wunderbare Andeutung auf Herrn Patalongs Tätigkeit :-)) Er schafft es ein Sittenbild der Technologiehörigkeit oder im besseren Sinne Begeisterung zu zeichnen und mit vielerlei gut recherchierten Anektoden erstmal für Verwunderung, dann Erheiterung und dann stiller Betroffenheit zu sorgen. Denn wir sind ja… Mehr dazu