Thomas Wempe

"Thowe"
(REAL NAME)
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 89% (131 von 148)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 16.488 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 131 von 148
Kindle Fire HDX 8.9, 22,6 cm (8,9 Zoll), HDX-Displ&hellip von Kindle Fire
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mein digitales Fotobuch, 29. März 2014
Ich bin kein Fan des Apple-Universum, noch einer dessen von Amazon. Würde ich mir prinzipiell ein Tablett kaufen, dann wäre dieses mit Android oder einem echten Windows. Nun, den Kindle Fire HDX 8.9 mit seiner sehr hohen Auflösung habe ich aus nur einem einzigen Grund gekauft und darauf bezieht sich auch fast ausschließlich die Bewertung: Er hat das aktuell beste Display (stammt von JDI) und damit hält weder das Retina-Display von Apple mit (wobei Retina-Display eine Erfindung der Marketing-Abteilung ist, wie so vieles andere auch, die Hersteller sind die üblichen Verdächtigen mit ihren nicht speziell für Apple gefertigten Displays), noch z.B. das… Mehr dazu
Olympus Gegenlichtblende (Metall) für M.ZUIKO DIGI&hellip von Olympus
Über den Preis will ich mich nicht auslassen, es gibt günstige Alternativen beginnend mit der ähnlichen Version von JJC bis hin zu den GeLis fürs Schraubgewinde. Wer das Original kauft, der bekommt ein Stück hochwertig verarbeitetes Metall, was, zumindest für mich, am 17mm einfach sehr gut aussieht. Seine Funktion erfüllt und eigentlich unverzichtbar ist. Bei Schmuck beschwere ich mich auch nicht über den Preis, so gesehen tut er weniger "weh".

Wenn mich etwas stört, dann wohl der Punkt, dass der Objektivdeckel LC-46 sich nicht gut entfernen lässt sobald die Gegenlichtblende montiert ist. Als Tipp: Ein ordinärer 62mm… Mehr dazu
Unter meiner Haut (Bonus Version) [+video] <a href="http://www.amazon.de/Unter-meiner-Bonus-Version-video/dp/artist-redirect/B00EOKA5U2">Elif</a><span class="byLinePipe"> | </span><span class="byLinePipe">Format:</span> MP3-Download
17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Es passiert nicht häufig, dass ich über einen Künstler oder Künstlerin überrascht bin. Oftmals geht es mir eher so, dass ich eher glaube in einer Zeit zu leben, wo Musik als Kunst längst unterm Marketing begraben wurde und ich erwische mich immer mehr dabei, alte Aufnahmen bis hin zu Klassik zu hören. Mainstream als Absicht des Verkaufs ist sicherlich sinnig, aber leider nicht unbedingt für meine Ohren. Vorweg sei deshalb gesagt, dass mir die Akustik-Versionen z.B. auf YouTube deutlich besser gefallen, speziell hier "Baba" und ganz im besonderen "Ich bin da" wo die Performance zur Interpretation wird und jedes Detail ihrer Gefühle erkennen… Mehr dazu

Wunschzettel