sventuc

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 72% (84 von 117)
Ort: Pfullingen
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 3.528.667 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 84 von 117
The Battle of Los Angeles von Rage Against The Machine
The Battle of Los Angeles von Rage Against The Machine
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Zorn ist noch da, 15. Februar 2005
Nach ihrem fulminanten Debüt "Rage Against The Machine" aus dem Jahre 1992 und dem eher lauwarmen Nachfolger "Evil Empire" von 1996 waren Rage Against The Machine zwei Jahre später mit einem Bombast-Album auf die Bildfläche zurück gekehrt, dass im ganzen Alternative-Genre seines Gleichen sucht. "The Battle of L.A." reiht sich vom Aufbau her nahtlos in die Reihe der RATM Alben ein. Mit "Testify" ist schon wie damals auf dem ersten Album ("Bombtrack") ein gewaltiger (und vor allem schneller)Opener dabei, bei dem Mal wieder kräftig mit genialen Effekten gespielt wird. Danach ein Übergang zum leicht punkigen "Guerillia Radio" das Zocker noch aus der THPS-Reihe… Mehr dazu
Def Jam: Fight For NY von Electronic Arts GmbH
Def Jam: Fight For NY von Electronic Arts GmbH
15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "The Real fight...is on!", 12. Januar 2005
so würde es wohl einer der Moderatoren in diesem genialen HipHop/Wrestling Spiel ausdrücken. Den dieses Spiel ist ein wahrer "Benchmark" für alle vorigen und darauffolgenden Fightspiele. Sage und schreibe 74 (!) Kämpfer versammeln sich im Untergrund von N.Y. um die Herrschaft über die Stadt neu in Straßenkämpfen auszustreiten. Von diesen 74 handelt es sich bei mehr als 40 um bekannte HipHop Stars, die Teils sich selbst, teils jedoch auch eine andere Rolle im Storyverlauf angenommen haben. Während z.B. Sean Paul, Lil Flip, Xzibit und co. sich selbst spielen schlüpft Snoop Dogg in die Rolle des fiesen Oberbösewichts Crow mit seinen… Mehr dazu
King Arthur (Kinofassung) <b>DVD</b> ~ Clive Owen
King Arthur (Kinofassung) DVD ~ Clive Owen
11 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Kein König der Leinwände, 21. September 2004
Als Kenner der Sage, sowie begeisterter Cineast, war ich natürlich sofort nach dem ersten „King Arthur" Trailer vollkommen begeistert. Jerry Bruckheimer ein Name der Qualität, bezeugt durch Filme wie „Fluch der Karibik" (2003), „The Rock" (96) oder „Bad Boys - Harte Jungs" (95). Aber auch ein Mann dem von Zeit zu Zeit ein Ausrutscher passiert. Bei „King Arthur" handelt es sich wohl um zweiteres. Zuerst einmal sei gesagt, dass es sich hier nicht um die altbekannte Arthussage handelt, sondern mehr um eine historischere Neuerzählung. Wobei wohl zu bemerken wäre dass das Drehbuch in diesem Versuch „historisch" kläglich scheitert… Mehr dazu