Crystal Phoenix

Sad Wings Of Destiny
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 70% (285 von 407)

 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 41.212 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 285 von 407
Flames of Fame von The Bosshoss
Flames of Fame von The Bosshoss
9 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Aufgesetzter Cowboy-Pop, 17. Oktober 2013
OK, ich muss sagen, dass mir "Flames of fame" etwas besser gefällt als das, meiner Ansicht nach, wirklich schlafmützige "Liberty of action". Aber nun sind hier richtige poplastige Stücke am Start. Die vorab ausgekoppelte Single "Do it" hat durch den recht netten Videoclip und viel Sendezeit im deutschen TV schon eine gewisse Aufmerksamkeit erreicht. Trotzdem ist der Song fast ein reiner Popsong und hat im Grunde genommen mit der ursprünglichen Basis von BossHoss gar nichts mehr überein.

Da hier einmal mehr auf die Mainstream-Rundfunkanstalten geschaut wurde, sind die Stücke in der Regel auch alle um die 3 Minuten lang. Keyboardeinlagen untermalen… Mehr dazu
Supernatural - Die komplette sechste Staffel [6 DV&hellip <b>DVD</b> ~ Jared Padalecki
9 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Oh Mann! Lange musste man in Deutschland auf die 6. Staffel mit deutschem Ton warten. Ungeduldig fieberte man den neuen Abenteuern von Dean und Sam entgegen, Und dann war es soweit. Die 6. Staffel lief an und...........enttäuscht auf ganzer Linie. Der Handlungsbogen oder auch der "rote Faden" zieht sich wie Kaugummi in die Länge. Wenn man die 1. Folge der Staffel schaut und dann erst wieder die 15. Folge, hat man das Gefühl, dass man überhaupt nichts verpasst hat. Immer wieder die die gleichen Handlungsstränge, immer wieder die gleichen Inhalte. Castiel, mit seinem "Inspektor Columbo-Gedächtnis-Mantel" eiert mal ahnungslos, mal als allmächtiger Gott durch… Mehr dazu
Von Den Elben von Faun
Von Den Elben von Faun
99 von 121 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Faun auf Irrwegen, 30. Januar 2013
Sieben wunderschöne Alben hat die Band in den Jahren 2002 bis 2011 veröffentlicht. Sieben Kunstwerke, die eine unglaubliche Tiefe und Intensität aufzeigen. Alben, mit wunderschönen Melodienbögen, engelhaften Stimmen und Rhythmen, die ich bis dahin selten gehört hatte. Alben, bei denen auch das Artwork und die Cover einzigartig waren. Faun bauten sich eine treue Fanbasis auf. Fans, die für die Band quer durch die Republik gereist sind und auf den Konzerten ihren Spaß hatten und oft zu Tränen gerührt waren. Es war eine sehr schöne Zeit.

Und nun? Nun schreiben wir das Jahr 2013 und ein neues Album von Faun wurde… Mehr dazu