troppo

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 63% (74 von 117)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 56.348 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 74 von 117
Das Kind: Psychothriller von Sebastian Fitzek
Das Kind: Psychothriller von Sebastian Fitzek
2.0 von 5 Sternen Zwiegespalten, 21. September 2014
Meine Meinung:

Eigentlich lese ich Sebastian Fitzek sehr gerne. "Die Therapie" und "Der Seelenbrecher" haben mich von ihm überzeugt und ich war wirklich begeistert von ihm.
Nach "Splitter" ist "Das Kind" jedoch bereits das zweite Buch von ihm, das mich recht enttäuscht hat.

Der Schreibstil ist nach wie vor gut, ausgefeilt. Fitzek hat einen recht großen Wortschatz und ich gebe mich seinem Schreibstil gerne hin, weil er mich überzeugt. Er schreibt wie ein richtiger Thriller-Autor, kann Gefühle, Situationen in Worte fassen, während einige seiner Kollegen schreiben, als hätten sie den Aufsatz eines… Mehr dazu
Ein Lied für meine Tochter: Roman von Jodi Picoult
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Meine Meinung:

Mir blutet das Herz, dass ich meiner Lieblingsautorin für diesen Roman nur 3 Sterne geben kann. War ich doch so begeistert von "Neunzehn Minuten" und "In den Augen der anderen" konnte dieser Roman hier mich bei Weitem nicht überzeugen.
Es fängt an bei der ausgewählten Thematik oder besser gesagt der ausgewählten Themen. Homosexualität, Unfruchtbarkeit, Sekten...das ist einfach ein bisschen zu viel. Picoult versteht sich ohne Frage darauf, immer Themen auszuwählen, die noch nicht ausgelutscht sind und die wirklich schwierig sind. Dafür habe ich sie immer bewundert, da ihre Themen wirklich nie langweilig,… Mehr dazu
Für niemand von Tobias Elsäßer
Für niemand von Tobias Elsäßer
Meine Meinung:

Das Thema Selbstmord empfinde ich als ein sehr wichtiges Thema für unsere Gesellschaft und auch für die Jugendliche dieser Zeit. Es ist ein Thema, welches man vorsichtig angehen muss, aber angesprochen werden muss. Meines Erachtens gibt es zu wenige Romane über diese Thematik, die doch leider immer eine größere Rolle in der heutigen Welt spielt.
Deswegen habe ich mir das Buch "Für niemand" auch sofort gekauft, als ich die Kurzbeschreibung dazu gelesen habe. Drei Jugendliche, die sich in einem geschlossenen Chat dazu entscheiden, gemeinsam Selbstmord zu begehen. Ein weiterer Jugendliche, der heimlich die ganzen… Mehr dazu