troppo

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 64% (72 von 113)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 39.196 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 72 von 113
Mädchenjäger: Thriller (Mark-Heckenburg-Reihe) von Paul Finch
4.0 von 5 Sternen Sehr brutal, aber gut, 24. August 2014
Meine Meinung:

Im Buchladen ist dieser Thriller mir vor allem dadurch aufgefallen, dass die Seiten gelb gerahmt waren- das hat ihn von anderen Thrillern abgegrenzt und ist auch eigentlich der einzige Grund, wieso ich ihn gekauft habe. Glücklicherweise, möchte ich hinzufügen!
Die Geschichte an sich ist nichts Neues: 38 verschwundene Frauen, allesamt gut situiert, ohne nennenswerte, große Probleme. Niemand scheint an einen Zusammenhang zwischen den einzelnen Fällen zu glauben, außer einem: Detective Sergeant Mark Heckenburg, einem ausgebrannten und eigenbrötlerischen Polizisten. Als seine Vorgesetzte ihn in den Urlaub schicken will, steht… Mehr dazu
Tiefe Wunden: Der dritte Fall für Bodenstein und K&hellip von Nele Neuhaus
Meine Meinung:
Das hier war mein erstes Buch von Nele Neuhaus- "Schneewittchen muss sterben" habe ich lediglich als Film gesehen, konnte mir aber bereits dort ein gewisses Bild von der Autorin machen.
Deswegen dachte ich mir, doch einmal einen Krimiroman von ihr zu lesen, immerhin ist sie ziemlich bekannt und auch beliebt.
Ich bin jedoch ein wenig zwiegespalten, was den Roman angeht- anfangs war ich begeistert, doch je mehr Seiten ich umblätterte, desto nüchterner wurde ich. Rund 500 Seiten hat dieser Roman und ich frage mich wirklich: Wofür?
200 Seiten weniger hätten es auch getan und hätten bei mir vielleicht nicht Langeweile… Mehr dazu
Die Tribute von Panem. Flammender Zorn: Band 3 von Suzanne Collins
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Enttäuschendes Finale, 5. August 2014
Meine Meinung: (ACHTUNG, SPOILER!!!)
Nachdem das erste Buch mich nicht überzeugen konnte und der zweite Teil das Ruder irgendwie rumreißen konnte, hat das glorreiche Finale alles, was Collins mühsam aufgebaut hat im zweiten Teil, kaputt gemacht.
Ich kann mir selber nicht erklären, wieso ich da noch 2 Sterne vergebe, aber es ergibt sich vermutlich im Laufe der Rezension.
Am Schreibstil hat sich so gut wie gar nichts geändert: Wenn Collins sich dann mal zu genaueren Beschreibungen aufraffen konnte, war es trotzdem so konfus, dass ich mir nichts darunter vorstellen konnte (und ich hab für gewöhnlich jede Menge Fantasie). Oftmals hatte ich… Mehr dazu