holidaypacklist Hier klicken Jetzt informieren Unterwegs_mit_Kindern Cloud Drive Photos TomTom-Flyout Learn More madamet HI_BOSCH_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Über die Identifizierung von gefälschten (Spoofing oder Phishing) E-Mails und SMS

E-Mails und SMS von Amazon fragen Sie niemals nach persönlichen Informationen. Wenn Ihnen eine in unserem Namen versandte E-Mail oder SMS verdächtig erscheint, können Sie anhand einiger Hinweise schnell überprüfen, ob diese Nachricht von Amazon stammt oder gefälscht ist.

Alle auf eine Bestellung bezogenen E-Mails werden im Message Center in Ihrem Kundenkonto angezeigt. Dort gespeicherte Nachrichten stammen tatsächlich von Amazon.

Um Ihnen beim Erkennen von Phishing-E-Mails zu helfen und Ihnen Tipps für einen sicheren Einkauf zu geben, haben wir ein kurzes Hilfe-Video erstellt:

Amazon E-Mails und SMS-Benachrichtigungen...

  • ...fragen Sie niemals nach persönlichen Informationen oder bitten um Datenverifizierung über einen Link in der E-Mail oder SMS.

    Alle benötigten Daten müssen IMMER über die Amazon.de Website eingegeben werden. Nachrichten von Amazon enthalten daher nur Anleitungen, wie Sie Ihre Informationen auf der Amazon.de Website selbst verwalten können.

    Sollte eine Aktualisierung der Zahlungsdaten erforderlich sein, finden Sie immer auch auf der Amazon.de Website unter Mein Konto an der in der Nachricht genannten Stelle einen entsprechenden Hinweis. Fehlt dieser Hinweis auf unserer Website, handelt es sich bei der erhaltenen Nachricht um eine Fälschung.

  • ...enthalten keinen Anhang oder Aufforderungen, eine Software zu installieren.

    Wir verschicken nie Anhänge, die Sie nicht erwartet haben, oder verlangen die Installation einer Software.

  • …betreffen nur Bestellungen, die Sie tatsächlich über unsere Website getätigt haben.

    Findet sich die genannte Bestellung nicht in Ihrem Kundenkonto unter Meine Bestellungen, handelt es sich bei dieser E-Mail oder SMS um eine Fälschung. Bitte prüfen Sie dies vor allem, wenn Sie eine Nachricht erhalten, mit der Sie zur Überweisung auf ein Konto aufgefordert werden. Wir tun dies nur, wenn es Probleme bei der ursprünglichen Zahlung gab. Wenn Sie Zweifel haben, kontaktieren Sie unseren Kundenservice, bevor Sie eine Überweisung tätigen.

  • ...verlinken nur auf Websites, die mit http:// "xyz."amazon.de beginnen.

    Beachten Sie, dass vor der Endung "amazon.de" IMMER ein Punkt steht. Seiten wie "payments-amazon.de" gehören nicht zu Amazon. Wir benutzen auch niemals IP-Adressen (eine Ziffernfolge) vor der Endung, wie "http://123.456.789.123/amazon.de/".

  • ...sind korrekturgelesen.

    Unsere E-Mails und SMS enthalten normalerweise keine Rechtschreib- und Grammatikfehler.

Unsere Nachrichten werden zudem in der Regel im Message Center in Ihrem Kundenkonto angezeigt. Ausnahmen: SMS, Marketing-E-Mails und Mails von anderen Amazon Webseiten (buyvip.de, payments.amazon.de, audible.de, amazon.com, usw.)

Wichtig:

Bitte klicken Sie in verdächtigen E-Mails und SMS keine Links an und öffnen Sie keine Anhänge. Wenn Sie bereits einen Link in einer verdächtigen Nachricht angeklickt oder einen Anhang geöffnet haben, besuchen Sie bitte unsere Hilfeseite Mein System schützen, um mehr über Sicherheitsmaßnahmen zu erfahren.

Ist diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Bitte sagen Sie uns, warum die Information nicht hilfreich war:

Danke! Wir können zwar nicht direkt auf Ihr Feedback antworten, aber Sie helfen uns hiermit, unsere Online-Hilfe zu verbessern.