Hilfe und Kundenservice

Über die Identifizierung von gefälschten (Spoofing oder Phishing) E-Mails

E-Mails, die von Amazon stammen, fragen Sie niemals nach persönlichen Informationen. Wenn Sie glauben, dass Ihnen jemand eine gefälschte E-Mail in unserem Namen geschickt hat, gibt es einige Hinweise, die erkennen lassen, ob eine E-Mail tatsächlich von Amazon stammt.

Wichtig:

Bitte klicken Sie in verdächtigen E-Mails keine Links an und öffnen Sie keine Anhänge. Wenn Sie bereits einen Link in einer verdächtigen E-Mail angeklickt oder einen Anhang geöffnet haben, besuchen Sie bitte unsere Hilfeseite Mein System schützen (Amazon.de Website)"Mein System schützen" (https://www.amazon.de/help/schutz), um mehr über Sicherheitsmaßnahmen zu erfahren.

Amazon E-Mails...

  • ...fragen Sie niemals nach persönlichen Informationen.

    Alle benötigten Daten müssen über die Amazon.de Website eingegeben werden. Persönliche Informationen sind:

    • Ihre Sozialversicherungsnummer oder Steuernummer
    • Ihre Bankdaten, Kreditkartennummer, Ihre persönliche PIN oder der Sicherheitscode Ihrer Kreditkarte (auch "Aktualisierungen" dieser Informationen)
    • Der Geburtsname Ihrer Mutter
    • Ihr Amazon.de-Passwort

  • ...enthalten nur Anleitungen, wie Sie Kundenkontoinformationen über die Amazon.de Website verifizieren können.

    Wir bitten Sie nie, Ihre Kundenkontoinformationen durch einen Link in der E-Mail zu verifizieren.

  • ...enthalten keinen unaufgeforderten Anhang.

    Wir verschicken nie Anhänge, die Sie nicht erwartet haben.

  • ...sind korrekturgelesen.

    Unsere E-Mails enthalten normalerweise keine Rechtschreib- und Grammatikfehler.

  • ...verlinken nur auf Websites, die mit http:// "xyz."amazon.de beginnen.

    Beachten Sie, dass vor der Endung "amazon.de" ein Punkt steht. Seiten wie "payments-amazon.de" gehören nicht zu Amazon. Wir benutzen auch niemals IP-Adressen (eine Ziffernfolge) vor der Endung, wie "http://123.456.789.123/amazon.de/".

Anmerkung:

  • Wenn die Nachricht eine Bestellbestätigung ist, besuchen Sie Meine BestellungenMeine Bestellungen Meine Bestellungen (https://www.amazon.de/meine-bestellungen) unter Mein Konto und prüfen Sie, ob eine Ihrer Bestellungen mit den Angaben in der E-Mail übereinstimmt. Wenn Sie keine passende Bestellung finden, ist die E-Mail nicht von Amazon.de.
  • Wenn die Nachricht um eine Aktualisierung der Zahlungsdaten bittet, besuchen Sie Mein KontoMein KontoMein Konto (https://www.amazon.de/meinkonto) und gehen Sie auf Zahlungsart ändern oder löschen in der Kategorie Zahlung und GutscheinKreditkarte verwalten. Wenn Sie auf unserer Website nicht ebenfalls dazu aufgefordert werden, Ihre Zahlungsarten zu aktualisieren, handelt es sich bei dieser E-Mail um eine Fälschung.

Um Ihnen beim Erkennen von Phishing-E-Mails zu helfen und Ihnen Tipps für einen sicheren Einkauf zu geben, haben wir ein kurzes Hilfe-Video für Sie vorbereitet:

Verdächtige E-Mails, die nicht von Amazon stammen, enthalten oft...

  • ...eine Bestellbestätigung für einen Artikel, den Sie nicht gekauft haben oder einen Anhang mit einer angeblichen Bestellbestätigung.

    Anmerkung: Besuchen Sie Meine BestellungenMeine Bestellungen Meine Bestellungen (https://www.amazon.de/meine-bestellungen) unter Mein Konto und prüfen Sie, ob eine Ihrer Bestellungen mit den Angaben in der E-Mail übereinstimmt. Wenn Sie keine passende Bestellung finden, ist die E-Mail nicht von Amazon.de.

  • ...Fragen nach Ihrem Amazon.de Nutzernamen und/oder Passwort oder anderen persönlichen Informationen.
  • ...Aufforderungen, Ihre Zahlungsdaten zu aktualisieren.

    Anmerkung: Besuchen Sie Mein KontoMein KontoMein Konto (https://www.amazon.de/meinkonto) und gehen Sie auf Zahlungsart ändern oder löschen in der Kategorie Zahlung und GutscheinKreditkarte verwalten. Wenn Sie auf unserer Website nicht dazu aufgefordert werden, Ihre Zahlungsarten zu aktualisieren, handelt es sich bei dieser E-Mail um eine Fälschung.

  • ...Links auf Websites, die Amazon.de ähneln, aber keine Amazon-Websites sind.
  • ...Anhänge oder Aufforderungen, eine Software auf Ihrem Computer zu installieren.
  • ...Rechtschreib- und Grammatikfehler.
  • ...Gefälschte Absende-Adressen, die den Eindruck erwecken sollen, dass diese E-Mail von Amazon stammt.

    Anmerkung: Steht in der "Von"-Zeile der E-Mail eine Adresse eines Internet-Providers, die nicht @amazon enthält, dann handelt es sich um eine gefälschte E-Mail.

E-Mails, die von Amazon stammen, fragen Sie niemals nach persönlichen Informationen. Wenn Sie glauben, dass Ihnen jemand eine gefälschte E-Mail in unserem Namen geschickt hat, gibt es einige Hinweise, die erkennen lassen, ob eine E-Mail tatsächlich von Amazon stammt.