simkarte

Häufig gestellte Fragen rund um SIM-Karten bei Amazon

Häufig gestellte Fragen


- Ablehnung: Warum werde ich nach meinem Versuch der Aktivierung abgelehnt?

Eine erfolgreiche Aktivierung Ihrer SIM-Karte kommt erst dann zustande, wenn Ihr Auftrag vom Anbieter genehmigt wurde. Vereinzelt kann es zu einer Ablehnung kommen, in diesem Fall entstehen für Sie keinen weiteren Verpflichtungen und Sie können die SIM-Karte wieder an Amazon.de retournieren. Jeder Mobilfunkanbieter hat eigene Kriterien zur Antragsprüfung festgelegt, um zu entscheiden, in welchen Fällen ein Antrag abgelehnt wird. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Amazon.de die Gründe nicht in Erfahrung bringen kann und daher die genauen Ablehnungskriterien nicht offen gelegt werden können. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an den Kundenservice Ihres Mobilfunkanbieters.


- Größe der SIM-Karte: Welche SIM-Karten Größe benötige ich?

Eine herkömmliche SIM-Karte (Standard-SIM) misst 25 mm x 15 mm und ist damit die Größte der gängigen SIM-Karten. Sie besteht aus einem Chip und einer Plastikumrandung. Eine Micro-SIM ist die kleinere Version einer Standard-SIM. Sie unterscheidet sich nur durch ihre Größe, also nicht durch ihre technischen Daten. Als erstes benötigte man sie im iPad und im iPhone 4. Mittlerweile wird sie auch in zahlreichen anderen Smartphones wie zum Beispiel dem Samsung Galaxy S 4 verwendet. Eine Nano-SIM ist mit nur 40 % der Größe einer Micro-SIM Karte die bislang kleinste SIM-Karte. Erstmals wurde sie im neuen iPhone 5 eingesetzt. Weitere Smartphones mit kleinem Nano-SIM Slot werden folgen. Legt man sie in einen so genannten Nano-SIM Adapter ein, passt sie auch in größere SIM-Karten-Slots.


- Rückgabe: Kann ich die SIM-Karten retournieren?

Sobald Sie den Aktivierungscode auf der Webseite des Mobilfunkanbieters eingelöst haben, wenden Sie sich bezüglich einer Stornierung direkt an den Anbieter. Haben Sie den Code noch nicht eingelöst gelten für die Rückgabe und Erstattung die allgemeinen Bedingungen von Amazon.de.

- Rufnummernmitnahme: Ich möchte meine alte Rufnummer behalten, geht das?

Sie können Ihre alte Rufnummer immer mitnehmen. Hierzu müssen Sie Ihren alten Vertrag kündigen (unabhängig davon, ob Sie einen Prepaid- oder Postpaid-Tarif haben). Bei Prepaid wird ggf. eine Portierungserklärung von Ihrem alten Anbieter verlangt. Die Übernahme einer Handynummer kann hier max. 123 Tage vor bzw. max. 85 Tage nach dem Kündigungsdatum / Vertragsende beim abgebenden Anbieter beantragt werden. Die Übertragung der Rufnummer erfolgt frühestens am Tag der Deaktivierung des Vertrages bei Ihrem bisherigen Anbieter. Zudem besteht die Möglichkeit, dass Ihr alter Anbieter eine Gebühr für die Freigabe der alten Rufnummer in Rechnung stellt. Die Gebühr liegt zwischen 20 und 30 EUR.


- Rufnummernmitnahme, vorzeitig: Ist auch eine vorzeitige Rufnummernmitnahme möglich, also bevor mein aktueller Vertrag abläuft?

Falls Sie Ihre aktuelle Rufnummer vorzeitig aus Ihrem alten Vertrag mitnehmen möchten, können Sie bei Ihrem alten Mobilfunkanbieter eine vorgezogene Rufnummernmitnahme beantragen (Abtrittserklärung). Eine Vertragskündigung muss nicht gleichzeitig erfolgen. Ihr neuer Mobilfunkanbieter kann Ihre alte Rufnummer erst portieren, wenn die vorzeitige Rufnummermitnahme bei Ihrem alten Anbieter registriert ist. Bei der vorzeitigen Rufnummernmitnahme kann der alte Anbieter eine Gebühr in Rechnung stellen. Die Gebühr liegt zwischen 20 und 30 EUR.


- Vertragsabschluss: Wird der Mobilfunkvertrag mit Amazon abgeschlossen?

Nein. Der Kaufvertrag Ihrer SIM-Karte kommt mit der Amazon EU S.à r.l. zustande. Demgegenüber kommt der Mobilfunkvertrag nach erfolgter Aktivierung der SIM-Karte mit dem jeweiligen Mobilfunkanbieter zustande. Entsprechend sind sämtliche Fragen und Angelegenheiten im Zusammenhang mit dem Mobilfunkvertrag direkt mit dem Mobilfunkanbieter zu klären.


- Wechsel der SIM-Karte: Ich habe bereits ein Handy. Kann ich dieses mit einer neuen SIM-Karte nutzen?

Sie können Ihre neue SIM-Karte in der Regel mit jedem Endgerät nutzen, welches kein SIM- oder Net-Lock hat. Hinweise hierzu schlagen Sie bitte in der Bedienungsanleitung Ihres Handys nach. Einige Anbieter setzen einen sogenannten SIM- oder Net-Lock ein. Dieser SIM-/Net-Lock muss vor der Nutzung Ihrer neuen SIM-Karte mit einem Entsperr-Code entfernt werden. Wenden Sie sich dazu bitte an den Netzbetreiber oder Serviceprovider, bei dem Sie das Handy erworben haben.




Hier können Sie einen eigenen Vorschlag für die SIM-FAQs übermitteln