Ratgeber Heimwerken

Amazon Ratgeber für Gartenchemikalien

Befindet sich Ihr Garten im Ungleichgewicht, sind Gartenchemikalien wie Rasendünger, Unkrautvernichter oder Insektizide eine schnelle und effiziente Hilfe.

Bei der Auswahl von Gartenchemikalien ist der Härtegrad Ihrer Pflanzen und der Schädlinge entscheidend. Wie akut ist das Problem und wie stark sollen die Chemikalien sein? Unser Ratgeber hat alles Wissenswerte zur Auswahl der richtigen Gartenchemikalien für Sie zusammengestellt.

Die Auswahl der richtigen Gartenchemikalien

Die wichtigsten Arten im Überblick:

Dünger versorgen die Erde mit Nährstoffen und regen das Wachstum Ihres Rasens und Ihrer Pflanzen an.
Unkrautvernichter befreien Ihren Garten von lästigem Unkraut.
Insektizide töten Insekten in Ihrem Garten ab.
Zubehör und Sicherheitsausrüstung - Zusatzprodukte, die die Anwendung erleichtern und Sie vor dem Umgang mit Chemikalien schützen.

Für mehr Informationen zu den einzelnen Produktguppen klicken Sie auf die Links oder lesen Sie unten weiter.

Weitere Fragen, die Sie sich stellen sollten

Was sollen die Chemikalien bewirken?
Wächst das Unkraut im gesamten Garten oder entsteht es nur an bestimmten Stellen? Haben Ihre Rosen schwarze Stellen oder sind es Blattläuse? Ist Ihr Rasen von Raupen befallen oder wächst er nur temporär etwas schwächer? Bevor Sie Gartenchemikalien einkaufen, sollten Sie das Problem immer genau identifizieren. Nur wenn Sie genau wissen, welches Insekt sie bekämpfen wollen oder wo genau der Problemherd liegt, können Chemikalien effizient eingesetzt werden. Wichtig ist auch einzuschätzen, ob es ein großflächiges Problem ist oder nur an einer bestimmten Stelle auftritt.

Dünger.

Rasen- oder Pflanzendünger

Dünger wird auf die Erde oder Blätter aufgetragen um das Wachstum von Pflanzen anzuregen. Um herauszufinden, welcher Dünger sich am besten für Ihren Rasen eignet, sollten Sie einen Bodentest machen. Dieser misst den Säure- und Laugengehalt Ihrer Erde. Analysieren Sie, welche Nährstoffe Ihr Boden am meisten braucht, und wählen Sie den Dünger danach aus.

Sie können auswählen, wie viel Dünger an die Erde abgegeben werden soll. Entweder eine Variante, die eine ganze Saison über Dünger abgibt, oder eine schnellere Variante, die alle sechs bis acht Wochen nachgefüllt werden muss.

Achten Sie beim Auftragen des Düngers immer auf die Hinweise auf der Packung. Wenn Sie mehr Dünger auftragen, als die Pflanze absorbieren kann, schadet dies der Pflanze immens. Wichtig ist auch der richtige Zeitpunkt; ein Dünger der nur langsam in die Erde eintritt und erst am Ende der Gartensaison aufgetragen wird, nutzt nur wenig.

Dünger

Unkrautvernichter

Unkrautvernichter

Egal ob Sie eine bestimmte Sorte von Unkraut beseitigen wollen oder ein Mittel suchen, dass im gesamten Garten angewandt werden kann, die Auswahl an Unkrautvernichtern ist riesig.

Konzentrate sind ideal, wenn Sie einen großen Garten besitzen. Diese sind die sparsamste Variante, wenn Sie große Flächen einsprühen müssen. Achten Sie jedoch darauf, dass die Mittel nicht wiederverwendet werden können, sobald Sie einmal verdünnt wurden.

Gebrauchsfertige Unkrautvernichter gibt es in handlichen Sprühflaschen, mit denen einzelne Stellen bearbeitet werden können. Diese müssen nicht verdünnt werden und sind lange haltbar.

Unkrautvernichter

Insektizide

Insektizide bekämpfen beispielsweise Bienen, Läuse oder Motten auf Ihren Pflanzen. Sie sind entweder synthetisch hergestellt oder bestehen aus organischen Komponenten.

Kontaktinsektizide

Diese Chemikalien töten die Schädlinge durch direkte Anwendung. Sie sind in Sprühflaschen, als Granulat oder als Puder erhältlich und zeigen Wirkung mit dem ersten Kontakt zur Pflanze. Jedoch hält diese abtötende Wirkung noch einige Zeit an, so dass auch nachkommende Insekten beseitigt werden.

Systematische Insektizide

Systematische Insektizide vermindern das Risiko, dass sich die Chemikalien an Stellen ausbreiten, an die Sie nicht gelangen sollen. Diese Chemikalien werden direkt in die Wurzeln der Pflanze geleitet und töten die Schädlinge ab, wenn sie die Pflanze befallen. Diese Methode ist besonders sinnvoll, wenn sich die Schädlinge an schwer erreichbaren Stellen, wie der Rückseite von Blättern befinden.

Insektizide

Zubehör und Schutzausrüstung

Ein manuelles Spritzgerät kann Ihnen die Arbeit in großen Gärten unheimlich erleichtern. Füllen Sie einfach den Tank mit dem Düngemittel oder Unkrautvernichter und verteilen Sie es gleichmäßig im gesamten Garten.

Schutzkleidung.

Schutzbekleidung ist ein absolutes Muss, wenn man mit Chemikalien arbeitet. Zu leicht können sie sonst an die Haut gelangen und Reizungen hervorrufen. Die Investition in ein Paar Schutzhandschuhe sowie einen Mund- und Sichtschutz ist in jedem Fall empfehlenswert.

Zubehör