Profil für S. Mutschler > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von S. Mutschler
Top-Rezensenten Rang: 4.839.133
Hilfreiche Bewertungen: 99

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
S. Mutschler "Vater zweier Rabauken" (Ingolstadt)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
The Endless River
The Endless River
Preis: EUR 12,99

5 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Unwürdiger Abgang einer Legende, 23. November 2014
Rezension bezieht sich auf: The Endless River (Audio CD)
Um es gleich vorweg zu nehmen: Ich kann mit den Pink Floyd Alben vor "Meddle" nichts anfangen und "The Division Bell" ist in meinen Augen auch keine Todsünde. Das mag daran liegen, dass ich (Jahrgang 1972) Pink Floyd erst Mitte der 90er für mich entdeckt habe.

Ich habe aufgrund der hier stark auseinandergehenden Rezensionen lange überlegt, ob ich mir dieses wohl finale Werk von Pink Floyd kaufen soll - somit war die Enttäuschung nicht so groß, ich wusste, was mich erwartet - eigentlich.

Sollte es gelingen, diese CD vorurteilsfrei zu hören, entsteht der Eindruck, dass hier eine der zahlreichen PF-Coverbands versucht hat, ein Floyd-Album zu veröffentlichen. Die Tragik jedoch ist, dass es die "Großmeister" selbst sind, die sich hier covern - und sie tun es auch noch sehr schlecht. Das ganze Album ist mit einem Eintopf vergleichbar, den man aus den noch vorhandenen Zutaten der abgelaufenen Woche gekocht hat: unausgegoren und unfertig. Hätte man die Versatzstücke in diverse andere Alben eingebaut, wäre das Ergebnis ein sicher passables gewesen, so wünscht man sich nach zehn Minuten bereits das Ende herbei.

Pink Floyd hat es geschafft, mit minimalem künstlerischen Aufwand in den letzten 25 Jahren maximalen Profit zu erzielen, denn was steht den beiden echten Studioalben der Post-Waters-Ära nicht alles gegenüber? Mindestens zwei Best Of Alben, mindestens drei Live-Alben, zahlreiche Re-Releases und Re-Re-Releases auf CD, Super-Audio-CD und Super-Sonstwas-Disc. So bleibt der schale Nachgeschmack, dass es jetzt an die endgültige Resteverwertung geht.

MEIN TIPP: Mit Garage-Band oder Audacity einen eigenen Mix aus "A Momentary Lapse Of Reason", "The Division Bell" und "The Endless River" erzeugen und somit ein erträgliches Spätwerk schaffen, welches dieser Band wirklich würdig ist.
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 26, 2014 1:11 PM CET


Netzwerk Der Zukunft
Netzwerk Der Zukunft
Wird angeboten von AR Production
Preis: EUR 20,97

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sphärisch, düster, auf den Punkt!, 30. September 2014
Rezension bezieht sich auf: Netzwerk Der Zukunft (Audio CD)
Schon seit den 80er Jahren bin ich süchtig nach elektronischer Musik. Vor allem liegt das daran, dass - meiner Meinung nach - kein anderes Genre so viele Stimmungsbilder einfangen kann wie eine gut arrangierte Ansammlung synthetischer Töne.
Und somit wären wir beim "Meisterstück" von Anthony Rother, der über Umwege (Kraftwerk Remixe) in mein Leben trat. Eine gute CD hat das Zeug zum Meilenstein, wenn sie den Zeitgeist trifft, das trifft hier zu 100% zu. Schon der erste Track "Schöpfer" taucht den Hörer in ein bedrohlich digitales Universum. Wer hat sich nicht nach den Themen der letzten Monaten - Snowden, NSA, Prism, etc. - gefragt, ob man nicht kritisch feststellen muss, dass einiges Gefahr läuft, in die komplett falsche Richtung abzudriften. Für all diese Zweifel und Gedanken ist "Netzwerk Der Zukunft" der ideale Soundtrack.
Mit Verlaub: Anthony Rother hat das Album abgeliefert, was ich mir seit 20 Jahren von Kraftwerk wünsche. Unbedingter Kauftipp!


Too Much History (2cd Version)
Too Much History (2cd Version)
Preis: EUR 19,99

6 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Forecast, 16. Oktober 2007
Rezension bezieht sich auf: Too Much History (2cd Version) (Audio CD)
Eigentlich ist es zweifelhaft, eine CD-Rezension vor dem eigentlichen Veröffentlichungsdatum zu drucken. Bei einem Best Of Album jedoch sind die Stücke ja eigentlich vorher bekannt.

Die Krupps haben massgeblich die deutsche Welt des Industrial mitgestaltet. Leider ist es jedoch oftmals so, dass der Prophet im eigenen Land nichts wert ist. Und so war und ist die Popularität der Mannen um Jürgen Engler (nicht verwechseln mit Hartmut Engler von Pur) ähnlich wie bei KMFDM in Amerika ungebrochen hoch.

Diese Compilation ist ein definitives Best Of und zeigt eindrucksvoll die Metamorphose dieser vielschichtigen Band von rein syntheziserproduzierten Musik zu brachial-gewaltigen Gitarrengewittern. Absolut kaufenswert für alle, die Best Of Alben von wirklich wichtigen Bands mögen und gern einmal ihren Horizont erweitern möchten.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 6, 2013 5:00 PM MEST


The Moment of Silence
The Moment of Silence
Wird angeboten von Ihr-Heimkino-
Preis: EUR 19,99

7 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Erwartungen leider nicht erfüllt, 19. November 2006
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: The Moment of Silence (Computerspiel)
Aufgrund der teilweise sehr positiven Bewertungen habe ich mir The Moment Of Silence gekauft. Schon das Intro ist Weltklasse und erinnert an einen Hollywood-Streifen.

Die Handlung ist mehr oder minder eine Kreuzung aus 1984, Total Recall und Staatsfeind Nr.1. Wir befinden uns in der Zukunft, alles ist videoüberwacht und Big Brother denkt für uns. Scheinbar ist es ein ungeschriebenes Gesetz von Programmierern, immer wieder für Handlungen in der Zukunft dieses Szenarion zu verwenden. Im Spiel sind wir ein gutgläubiger Bürger, der sich, geplagt durch einen persönlichen Schicksalsschlag, auf die Suche nach seinem plötzlich verschwundenen Nachbarn macht und langsam aber sicher der Wahrheit hinter der Wahrheit ins Gesicht blickt.

Positiv:

+ schöne Grafik

+ toller Soundtrack

+ spannende Handlung

+ leichte Identifizierbarkeit mit dem Protagonisten

+ nicht zu leichte, aber lösbare Rätsel

Negativ:

- die schöne Grafik bildet die Akteure häufig zu klein ab, dadurch ist das Spiel oftmals unübersichtlich

- die eigentliche Spannung kommt erst weit nach der Hälfte des Geschehens auf

- einige Personen sind zu sehr überzeichnet, eine Hostess darf ja gern etwas dumm und naiv sein, aber jemand mit einem Vakuum im Hirn ist als Kundenbetreuerin auf einer Weltraum-Station mehr als unglaubwürdig

- Logikfehler en masse:

BSP: Warum riskiere ich meinen Job und mein Leben für jemanden, den ich gar nicht kenne?

BSP: Warum verreise ich ohne Gepäck für mehrere Tage, obwohl ich auf den Kleiderschrank zugreifen kann?

BSP: Wieso benutze ich, von der Polizei verfolgt, meinen Messenger, obwohl ich weiss, dass man mich damit sekundenschnell orten kann?

Das geht besser!


Scratches
Scratches
Wird angeboten von Tourwell Alle Preise inkl. Mwst.
Preis: EUR 8,99

15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Es hätte so schön sein können..., 19. November 2006
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Scratches (Computerspiel)
Als grosser Fan von Point- & Click-Spielen habe ich mir Scratches zugelegt. Überrascht war ich von der Ego-Perspektive, da man hier selbt zum Agierenden wird und nicht dem Helden beim Handeln zusieht. Die Grafik ist sehr schön, auch die Dialoge (Synchronstimme Johnny Depp) sind im Vergleich zu anderen Vertretern des Genres sehr professionell. Die Musik ruft ein Gefühl der Beklemmtheit hervor, dass die Vorahnung, etwas Böses zu entdecken verstärkt. Schliesslich läuft man mutterseelenallein durch eine fast verfallene viktorianische Villa und gewisse Dinge, die man findet, zeugen von einer überhasteten Abreise der ehemaligen Bewohner. Soweit klingt es nach einer 5-Sterne-Rezension, ABER...

...Die Rätsel sind derart schwer und teilweise an den Haaren herbei gezogen, dass der Spielspass recht schnell verfliegt. Zu keinem Zeitpunkt werden Hinweise gegeben, was man sucht, bleibt ewig im Dunkeln verborgen und an einem Handlungsstrang kann man sich nicht orientieren. Beispiel gefällig? Man erwacht am zweiten Tag und irrt ziellos durch die ca. zwanzig Zimmer. Jedes Zimmer hat natürlich vier Wände und an jeder Wand hängen durchschnittlich zwei Bilder. Entnervt habe ich in der Lösung nachgeschaut, dass ich einen Safe suchen muss (den ich auch hinter einem Bild vermutet habe). Nun schaut man sich also die unzähligen Gemälde an und findet diesen Safe nicht. Wieder ein Blick in die Lösung: Auf einem Gemälde ist eine Frau mit Glaskugel zu sehen und diese Glaskugel muss man nun ausgerechnet berühren.

Mir drängt sich der Verdacht auf, dass die Rätsel absichtlich so schwer gemacht wurden, um das Spiel in die Länge zu ziehen. Aber lieber bin ich etwas eher fertig, als ständig nur den Anweisungen des Lösungsbuches zu folgen. Wie gesagt: Es hätte so schön sein können...


Dora - Karten-Abenteuer
Dora - Karten-Abenteuer
DVD ~ Tonya Smay
Preis: EUR 6,99

16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dora The Explorer, 14. August 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Dora - Karten-Abenteuer (DVD)
Eines sei vorneweg gesagt: Es ist eigentlich reichlich albern, einen Artikel zu bewerten, obwohl man ihn noch gar nicht in den Händen hält. Aber hier mache ich eine Ausnahme. Ich habe zwei Söhne (2 und 5), die beide mit Hingabe jeden Morgen auf Nickelodeon die neuen Abenteuer von Dora, Boots und ihren Freunden schauen.

Für Eltern, die Dora noch nicht kennen, hier eine Kurzbeschreibung. Die Folgen laufen ca. 25min und sind 2D-Trickfilme mit einer einfachen Hintergrund-Gestaltung. Das ist gerade für Kinder im Alter der meinen sehr schön. In jeder Folge muss Dora ein Abenteuer zusammen mit Boots dem Affen bestehen und dabei Aufgaben bewältigen, zu deren Lösung sie die Kinder vor dem Bildschirm (also die Ihrigen) mit einbezieht. Ob man nun Boots helfen soll, aus allen abgebildeten Gegenständen sein Kuscheltier zu finden oder einfach nur "Map!" rufen soll, dass die Karte erscheint, in unserem Wohnzimmer ist immer etwas los.

Fazit:

Dora ist einfach gestaltet und sehr liebevoll inszeniert. Selbst Erwachsenen sollte es Spass machen, zusammen mit ihren Kindern die Folgen anzuschauen. Dabei vermisst man (zum Glück) die teletubbige Sprache, da man mit Kindern ja in ganzen Sätzen kommunizieren kann. Also DVD rein in den Player, Spass haben und vor Swiper dem Fuchs in acht nehmen.


AVM BlueFRITZ! ISDN-Set V2.0 bestehend aus externem Bluetooth ISDN-Modem und Bluetooth USB-Dongle
AVM BlueFRITZ! ISDN-Set V2.0 bestehend aus externem Bluetooth ISDN-Modem und Bluetooth USB-Dongle
Wird angeboten von SB Elektronik Lager
Preis: EUR 89,85

2 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Licht Und Schatten, 15. Dezember 2005
Wer einen Laptop hat, möchte sicher auch einmal etwas kabellos damit machen (Das liegt wohl in der Natur der Dinge). Und so habe ich nach Wegen gesucht, mit meiner ISDN-Verbindung auf der Terrasse im Internet zu stöbern. Dabei bin ich auf dieses Produkt gestossen und habe es mir zugelegt:
1. Paket ausgepackt.
2. Mit Hilfe der Installations-CD installiert
3. Runter- und wieder raufgefahren
4. Nix.
Punkte 1. bis 4. 2x wiederholt
5. Blutdruck stieg
6. Sämtliches Fäkal-Vokabular benutzt
7. Super-nette (Nicht ironisch gemeint!!!) Hotline angerufen.
8. Stick getauscht.
Es scheint wohl ein Problem mit der Bauweise dieses Sticks zu geben. Es war mir gleich suspekt, dass so ein langes elektronisches Bauteil so weit aus der USB-Buchse herausragt. Das ist mechanischer Harakiri.
Nun, drei ausgetauschte Sticks später (AVM ist da wirklich sehr kulant) habe ich gelernt, mit diesem neuralgischen Punkt umzugehen. Das Gerät ist super, top-zuverlässig und einfach zu installieren, für den offensichtlich naheliegendste Einsatz jedoch total ungeeignet.


Mutter
Mutter
Preis: EUR 15,99

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen JA JA JA, 15. Dezember 2005
Rezension bezieht sich auf: Mutter (Audio CD)
Jeder Künstler hat ein Meisterwerk, an dem man ihn später einmal messen wird. Nun haben Till Lindemann und Kollegen nicht die Mona Lisa gemalt, aber "Mutter" ist wohl ohne Frage die bisherige Perle ihres Schaffens. Jedes Lied für sich ist ein Meisterstück und diese fügen sich in ein Klangbild, dass trotz aller Komplexität die Grundstimmung jedes Rammstein-Albums widerspiegelt. Seien es treibende Stücke wie "Feuer Frei" und "Links 2,3,4", verzweifelt sehnsüchtige Lieder wie "Mutter" oder "Mein Herz brennt" oder einfach nur die Highlights und Anspieltipps "Sonne", "Nebel" und "Spieluhr". Diese CD sei jedem angedacht, der Rammstein für eindimensional oder oberflächlich hält. Es ist so schön zu wissen, dass aus dem Osten der Republik doch noch andere Dinge als der Holzmichel und Die Prinzen kommen.


Re-Reflections
Re-Reflections
Preis: EUR 9,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Man könnte meinen..., 15. Dezember 2005
Rezension bezieht sich auf: Re-Reflections (Audio CD)
...Paul Van Dyk macht sich das Geschäftsgebahren einiger Musikerkollegen zu eigen und verdient nun an jedem Schnipsel Ton. Aber es wird wohl gute Gründe geben, warum dem eher poppigen Album Reflections nun die Re-Reflexions folgen. Ohne Zweifel ist Reflexions ein wertvolles Album, in dem van Dyk widerlegt, dass erfolgreiche DJs nur ein Ganre ausschöpfen können. Persönlich gesehen ist aber Re.Reflexions das geeignetere für die Hörer, die Paul Van Dyk für das lieben, womit er "gross" geworden ist: elektronische Tanzmusik mit schönen Melodien und Klangflächen. Jedes Stück des Reflections-Albums wurde liebevoll abgemischt und in einen schönen Mix gebracht. Herr Van Dyk gab sich Mühe und das hört man. Also Disc-Man raus, Kopfhörer auf, Jacke an und raus in die Natur.


Communication
Communication

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen DANKE!, 24. November 2005
Rezension bezieht sich auf: Communication (Audio CD)
Vor einiger Zeit stand ich erwartungsvoll im E-Markt. Ich war dienstlich dort und wollte mir nebenbei die neue Kraftwerk CD kaufen (einige Werke kauft man eben ungehört). Als ich im Auto die Cd spielen liess, dachte ich nach etwa zehn Minuten: 'Die Jungs haben schon Humor, aber wann gehts denn los'. Leider war das nur der Anfang der Enttäuschung.
Als ich nun vor ca. neun Monaten auf das neueste Werk von Karl Bartos stiess (auch Kraftwerk), musste ich mich daran erinnern. Eigentlich wollte ich mich an Herrn Bartos durch Nichtbeachtung seines "Silberlings" für diesen Total-Ausfall rächen, zum Glück siegte die Neugier, denn das, was ich von "Tour de France 2004" erwartet habe, wird auf dieser CD erfüllt. Man meint, Herr Bartos hätte eine Frischzellen-Kur genossen und huldigt nun exzessiv dem Zeitalter der analogen Synthesizer.
Communication ist ein geniales elektronisches Album, an dem alle Freude finden werden, die seit 1987 auf ein Nachfolgealbum von Kraftwerks "Electric Cafe" warten. Dass Altersgenossen von Karl Bartos normalerweise schon bei Karl Moik auf der Bühne stehen, sollte dem Kraftwerker hoch angerechnet werden, denn dieses Werk nimmt es mit jedem "Elektroniker" auf.


Seite: 1 | 2