Profil für sir.luppa > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von sir.luppa
Top-Rezensenten Rang: 41.100
Hilfreiche Bewertungen: 219

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
sir.luppa

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Toshiba BDX3400SE Blu-ray Player (Upscaler 1080p, DivX-HD, DLNA, WLAN ,USB 2.0) silber
Toshiba BDX3400SE Blu-ray Player (Upscaler 1080p, DivX-HD, DLNA, WLAN ,USB 2.0) silber

6 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Leider viel zu laut..., 15. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Als der Toshiba Blu-ray Player geliefert wurde, habe ich mich sofort ans Einrichten der Einstellungen gemacht. Bis dahin alles prima und leicht verständlich. Bei der Einrichtung der Wlan-Verbindung kam es dann aber zu Problemen. Der korrekt eingegebene WPA2-Schlüssel wurde zig-mal nicht erkannt. Nach 15 Minuten hatte ich dann aber Verbindung... Irgendwann wurde der Schlüssel dann akzeptiert. Hier das zweite Problem: der Router steht ca. 5 Meter vom Player weg, Signalqualität beim Toshiba liegt bei nur ca. 30%. Das ist zu schwach. Da mich Social Media Apps, die vorinstalliert sind, nicht interessieren - vor allem nicht auf einem Player - lasse ich das hier aus. Nach dem Update auf die neuste Firmware (über Wlan) konnte es dann endlich mit dem wesentlichen losgehen: dem abspielen von Blu-rays und DVDs.

DVD eingelegt und dann ging es los. Das die Geräusche beim ersten einlesen einer DVD etwas lauter werden, war mir klar. Also erstmal Geduld gewahrt und mit dem Film gestartet. Aber auch nach über 15 Minuten Film schauen wurden die extrem lauten Nebengeräusche des Laufwerks nicht besser... So kann man keinen Film gucken. Selbst wenn ich den Ton lauter stelle, ist der Player leider nicht zu überhören. Auch bei einer anderen DVD das gleiche Problem. Bei Blu-rays - Überraschung - natürlich auch.

Auf Bild- und Tonqualität gehe ich nicht mehr ein, da der Player für mich in der mir wichtigsten Disziplin voll und ganz versagt hat: der der Betriebsgeräusche.

Ich hoffe ich kann mit meiner Bewertung den ein oder anderen vor einem Fehler bewahren. Ich versuche mich jetzt entweder an dem Sony BDP-S720 oder dem LG BP630. Bewertungen dazu werde ich folgen lassen.


King of Queens - Die komplette Serie in der Lunchbox [36 DVDs]
King of Queens - Die komplette Serie in der Lunchbox [36 DVDs]
DVD ~ Kevin James
Wird angeboten von nesho
Preis: EUR 109,95

62 von 76 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Legendäre Sitcom in unmöglicher Verpackung..., 12. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Vorweg: die Bewertung ist für die Box selber, nicht für die Serie! Zur Serie selber brauche ich hier kein Wort zu verlieren - die ist überragend.

Obwohl ich jede Folge schon zig mal gesehen habe, wollte ich mir jetzt mal alle Folgen in einer Box gönnen. Zumal Koch-Media auf der Hülle verspricht, alle Folgen seien in 16:9. Liesst man hier allerdings ganz genau im Kleingedruckten, so stellt man fest, das Staffel 1 nach wie vor im 4:3 Format ist, da es in der Ursprungsfassung angeblich nicht anders vorliegt... Wie konnte TNT-Serie Staffel 1 dann in 16:9 zeigen? Das ist der erste Punkt der mir negativ aufstösst.

Der zweite Punkt der mich sehr geärgert hat: die Verpackung. Der Aussenkarton hätte dünner nicht sein können, sonst wäre es Papier. Die DVD's sind einfach in der Hülle 'eingeklemmt'. Kein Ring in der Mitte, der sie in Position hält. so habe ich das Problem gehabt, das die Hälfte der DVD's beim auspacken schon durch die Gegend geflogen sind. Hier hätte man 1 € mehr in die Hülle Produktion stecken sollen... zudem sitzen sie schmalen Hüllen der einzelnen Staffeln sehr eng in der hauchdünnen Pappbox.

Zusammenfassend: wer die Serie schon sein Eigen nennt, braucht an diese Box kein Gedanken verschwenden. Wer die komplette Serie auf DVD sucht, wählt besser eine andere Edition aus.
An Koch-Media: in der Designabteilung sollte mal über einen Personalwechsel nachgedacht werden. Für annähernd 80 € sollte man etwas mehr Qualität erwarten können. Vielleicht mal einfach 1 € mehr in die Produktion stecken.
Ich hoffe ich konnte mit meiner Rezension dem ein- oder anderen helfen.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 29, 2014 3:43 PM CET


Trio 420710307 LED-Stehleuchte, 1x3W LED-Panel 2 Flex-Gelenke, H.max.160cm, Nickel matt
Trio 420710307 LED-Stehleuchte, 1x3W LED-Panel 2 Flex-Gelenke, H.max.160cm, Nickel matt
Preis: EUR 68,29

19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schöne Leselampe zum fairen Preis!, 8. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hallo,

seit kurzem sind wir Besitzer dieser Trio LED Leselampe 3W. Der Aufbau ist kinderleicht, auch wenn hier manche etwas anderes behaupten. Beim zusammendrehen der einzelnen Elemente muss man nur darauf achten, das Gewinde der Metallstangen nicht zu überdrehen. Aufbaudauer: inklusive auspacken ca. 5 Minuten.

Zum Licht selber:
für 3 Watt Leistung liefert die Lampe eine in meinen Augen sehr gute Helligkeit. Die Temperatur des Lichts ist weder kalt noch warm sondern liegt genau in der Mitte. Der Raum der ausgeleuchtet wird ist ausreichend groß. Ich würde mal auf 1 bis 2 m² tippen (je nach Neigung des Lampenkopfs).

Optik:
aufgrund des schönen Designs und des fairen Preises von knapp unter 70 Euro haben wir uns für diese Leselampe entschieden. Sie sieht neben dem Sofa sehr elegant aus. Der An-/Aus Schalter ist genau in der passenden höhe, sodass man diesen bequem im liegen betätigen kann.

Auch wegen des geringen Stromverbrauchs würde ich diesen Artikel jederzeit wieder kaufen.

Nachtrag 17.12.2013:
die Lampe verrichtet immer noch tadellos ihre Dienste. Nur einen Tipp habe ich noch: die "Verdickung" an der sich der Ein-/Ausschalter befindet, löst sich im laufe der Zeit leicht von der tragenden Stange ab (je mehr Schaltvorgänge, desto eher löst sich das Teil). Hier ist es ratsam, alle paar Monate das ganze leicht mit der Hand nachzuziehen, damit es wieder fest und gerade sitzt und so das Gewinde geschont wird. Vielleicht hilft hier auch ein wenig Teflonband am Gewinde, damit es nicht mehr zu diesem "lockern" kommt. Beste Grüße, sir.luppa


Kein Titel verfügbar

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Leuchtet 1 zu 1 wie eine 35W Halogenlampe, 3. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hallo liebe Energiespar-Freunde,

ich habe in unserem Haus nach und nach alle Standard-Birnen gegen LED Leuchtmittel ausgetauscht.
Als letztes waren die 35W Halogenstrahler (MR16) im Badezimmer an der Reihe. Wichtig hier: auch die Trafos müssen gegen LED-taugliche Trafos ausgetauscht werden (Kostenpunkt zirka 15 Euro je Trafo). Einfach Birne austauschen so wie das bei 230V Birnen der Fall ist geht hier nicht.

Nun aber zu den LED-Spots:
Diese LED-Lampen sehen von allen LED-Leuchten die ich bisher habe am natürlichsten aus. Das Licht ist nahezu identisch mit dem meiner alten stromfessenden Halogenlichter von einem namenhaften Hersteller (35W / 36 Grad Leuchtwinkel). Auch die Passform ist ideal. Von der Größe her sind die LED-Spots ebenfalls identisch mit den alten Halogenstrahlern.

Trotz des Preises von knapp 9 Euro je Lampe habe ich den Kauf nicht bereut. In einem Jahr ist der Preis aufgrund der geringeren Stromkosten wieder drin.

Jetzt will ich hoffen das die LED Lampen lange lange halten dann werde ich damit meine Freude haben.

Die Lieferung von "LED Change the World" hat nur 1 Tag in Anspruch genommen.

Fazit: wer natürliches LED-Licht möchte, dass zudem noch eine Menge Geld spart, der schlägt hier zu! Ich hoffe mit meiner Rezension dem ein oder anderen etwas geholfen zu haben.


Das Testament des Sherlock Holmes - [PlayStation 3]
Das Testament des Sherlock Holmes - [PlayStation 3]
Wird angeboten von karunsode
Preis: EUR 59,99

12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Endlich wieder Adventurekost für die PS3! Mehr davon!, 13. Oktober 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Als Konsolenspieler der ersten Stunde muss ich leider miterleben, wie viele klassische Adventure-Spiele dem PC vorbehalten werden.
Zu PS1-Zeiten wurden zwar solche tollen Spiele wie Baphomets Fluch 1 + 2 oder Discworld Noir auf Sony's erster Konsole veröffentlicht, allerdings war das auch fast schon alles. Warum bleiben/blieben Konsolenspielern solche Klassiker wie Geheimakte Tunguska oder Black Mirror vorenthalten? Es gibt doch nicht's schöneres als auf dem Sofa zu "lümmeln" und auf dem großen Flachbildfernseher ein Adventure zu zocken...

Verzeihung für mein Gejammer. Jetzt aber zu "Das Testament des Sherlock Holmes":
als ich das Intro mit den Kindern auf dem Dachboden sah dachte ich: oh je, was soll das denn werden? Jetzt habe ich das Spiel durchgespielt und muss sagen: wow, das hat richtig Spaß gemacht!
Die Story kommt langsam in Fahrt, zieht einen dann aber schnell in den Bann. Die Synchronsprecher (außer die der Kinder auf dem Dachboden) sind sehr gut, die Mimiken und Gestiken könnten etwas realistischer sein, durch die gute Vertonung ist das aber allemal in Ordnung. Die Rätsel sind von einfach bis sehr, sehr schwer... Wer nicht weiter weiss kann das Rätsel nach einiger Zeit auch überspringen, allerdings kann man so die Trophäe "Genie" nicht erreichen. Dazu müssen alle Rätsel selber vom User gelöst werden. Wer nicht weiter weiss sucht einfach im Internet, da wird einem schnell geholfen.
Von denen hier in einigen Rezesionen erwähnten Grafikrucklern bin ich verschont geblieben. Gelegentlich zieht das Bild ganz leicht nach, im Großen und Ganzen aber ist davon nichts zu spüren.

Einziger Kritikpunkt (und daher auch "nur" 4 von 5 Sterne): ab und zu bleibt der gute Sherlock oder sein treuer Freund Watson an irgendwas hängen. Mir ist das im gesamten Spiel etwa 15 mal passiert. Dann einfach die Dreiecktaste drücken (damit kommt man ins Inventar). Wenn man dann wieder aus dem Inventar raus geht, läuft wieder alles wie geschmirt. Vielleicht wird das ja noch gepatcht.

Alles in allem ein wirklich gutes gelungenes Spiel das einen viele Stunden beschäftigt.

Ein Tipp noch für Trophäen-Jäger: die Platin Trophy ist mit einmal durchspielen zu schaffen. Bis auf 4 Trophäen bekommt man alle automatisch im Spielverlauf. Auch hier findet man bei Bedarf Hilfe im Internet.

Ich hoffe ich konnte einen kleinen Eindruck über das Spiel vermitteln. Jetzt bleibt nur noch zu hoffen das Konsolen (gerade die PS3) in Zukunft mehr mit klassischen Adventures bedient werden. Es wird Zeit das Point&Klick Adventures nicht mehr allein dem PC vorbehalten werden!!!

In diesem Sinne! Viel Spaß beim spielen!


Carnival Island (Move erforderlich)
Carnival Island (Move erforderlich)
Wird angeboten von 711games
Preis: EUR 15,49

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Einsteigerfreundliches PS3-Spiel für Kinder zwischen 5-8 Jahren, 28. November 2011
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Nachdem ich die Rezension meines "Vorredners" gelesen habe, habe ich mich kurzerhand entschlossen auch mal meinem Senf zu dem Spiel abzugeben.
Mein Fazit: für Grundschulkinder bis zur 3. oder 4. Klasse ist das Spiel ideal für zwischendurch. Die insgesamt 35 Spiele sind einfach zu erlernen und sind damit auch nicht demotivierend. Die Sprecher erklären zudem alles kindgerecht.
Auch die Ladezeiten sind völlig okay, ich frage mich welches Spiel mein "Vorredner" gespielt hat. Die Grafik ist dem Spiel entsprechend und in meinen Augen völlig ausreichend. Von Framerate-Einbrüchen und Rucklern ist bei mir nichts zu sehen.
Kinder und Eltern sollten sich selbst ein Bild vom Spiel machen. Einmal den Kleinen erklärt, beherrschen diese das Spiel ganz schnell alleine.
Tipp: wer trotzdem noch zögern sollte: im PlayStation-Store ist seit kurzem die Demo zum Spiel erhältlich.
Ich hoffe ich konnte mit meiner Rezension einen kurzen und neutralen Einblick in das Spiel "Carnival Island" vermitteln.


Resistance 3
Resistance 3
Wird angeboten von Cheapgames
Preis: EUR 16,90

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Old School Shooter der Extra-Klasse!, 13. September 2011
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Resistance 3 (Videospiel)
Meine (Kurz-)Meinung bezieht sich auf die Kampagne:
Willkommen zurück beim Widerstand! Wie schon die ersten beiden Teile lebt auch Resistance 3 von seiner genialen Atmosphäre, die permanete Spannung vermittelt. Für Warmduscher ist dieses Spiel mit Sicherheit nicht geeignet.
Der Spagat sich vom alten Hauptcharakter Nathan Hale zu trennen passt sich nahtlos in die Story des Resistance-Universums ein. Aus Sicht des neuen Hauptcharakters Joseph Capelli wird nun die Geschichte weiter erzählt. Und das macht Insomniac Games wieder einmal richtig gut! Capelli ist ein normaler Mensch, dessen Gesundheit sich nicht in der Deckung regeneriert, nein, hier müssen wieder die guten alten "Medi-Packs" her halten. Die meisten Waffen sind Resistance Spielern schon bekannt, einige haben aber neue Funktionen bekommen und andere sind ganz neu. Die Steuerung ist nahezu identisch mit der von Resistance 2.
Fazit:
Gute Grafik, sehr guter Sound, tolle Steuerung und eine packende Story lassen das Spiel leider viel zu schnell vorbei gehen. Leute die Teil 1 und 2 schon mochten, werden Teil 3 lieben! Also kaufen kaufen kaufen! Der Widerstand braucht DICH! ;-)

Grafik: 8.5/10
Sound: 9/10
Steuerung: 9.5/10
Spielspaß: 9.5/10


Sony Ericsson Cedar Handy (UMTS, HSDPA, 2MP, 3.5mm Klinkenstecker, Micro-USB Anschluss) schwarz/silber
Sony Ericsson Cedar Handy (UMTS, HSDPA, 2MP, 3.5mm Klinkenstecker, Micro-USB Anschluss) schwarz/silber
Wird angeboten von shopgold
Preis: EUR 89,89

20 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Der erste Eindruck täuscht..., 10. Juli 2011
Ich habe das SE Cedar jetzt seit gut 6 Monaten in gebrauch. Am Anfang war ich begeistert. Für knapp 70 Euro bekommt man ein solides Handy was zum telefonieren und simsen völlig ausreicht. Das Gerät ist schön leicht, die Tasten haben einen guten Druckpunkt.
Das was mich von Anfang an am Gerät gestört hat: es reagiert doch arg träge. Da war ich von meinem Nokia besseres gewohnt.
Anfangs hielt der Original Akku eine Woche (bei "normalem" telefonieren und simsen). Jetzt, nach einem halben Jahr, kann ich den Akku fast täglich aufladen. Und das ist etwas was nicht sein kann.
Ein weiterer Kritikpunkt: im Kameramodus hat sich das Handy schon des öfteren aufgehangen. Ich musste dann mehrmals den Akku rausnehmen, damit das Gerät überhaupt wieder startet.
Alles in allem ist das SE Cedar für den Preis ok, allerdings ist der Original-Akku totaler Mist. Ich habe mir jetzt einen Akku von PowerCell geholt. Ich hoffe das ich damit mehr Glück habe.

Ich würde mir das Handy auch nicht wieder kaufen, nicht nur aufgrund des Akkus sondern vor allem wegen der langsamen Reaktionszeit. Aber wie gesagt: bei dem Preis kann man nicht viel falsch machen.

Vielleicht konnte ich dem ein- oder anderen mit meiner kurzen Rezension helfen. Danke.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 31, 2011 11:51 AM MEST


320GB Western Digital Scorpio Blue WD3200BEVT
320GB Western Digital Scorpio Blue WD3200BEVT

16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Macht sich Super in meiner PlayStation 3!!!, 31. Januar 2009
Lange hab ich überlegt ob ich die Samsung M6 320GB oder eben diese Western Digital WD3200BEVT nehme. Ich habe mich für letztere endscheiden. Und ich nehme es vorweg: die Entscheidung war sehr gut, auch wenn ich zu der Samsung Platte nichts sagen kann.

Die WD3200BEVT läuft sehr sehr leise und auch der Kühler der PS3 muss weniger arbeiten, so mein Eindruck. Schneller scheint sie mir zudem auch. Die XMB baut sich rasend schnell auf.
Ich habe eine "Ur-PS3" (ehemals 60GB und abwärtskompatibel auch mit PS2 Spielen). Das alles ist so geblieben. Eine Datensicherung habe ich auf einen 32GB USB Stick gemacht. Hat prima geklappt, dauert nur je nach Datenmenge zwischen 1 und 2 Stunden. Wichtig: vorher die Thropies auf dem PS3 Server synchronisieren. Dazu unter "Spiel", die Trophies "markieren" und dann die Dreicktaste -> Synchonisieren. Dazu muss man im PlayStation Network angemeldet sein.

Der Einbau der neuen Festplatte und der Ausbau der alten ist wunderbar in der Bedienungsanleitung der PS3 beschrieben. Hier kann man nichts falsch machen. Nach dem Neustart mit der neuen Platte wird diese auch sofort erkannt. Kurz formatieren, dann die neuen Daten drauf und die Trophies wieder synchronisieren. Und alles ist so wie vorher. Demos, Spiele, Filme, Musik, Bilder, Hintergrundbilder... Spielstände usw... alles da wo es vorher auch war! Nur die Festplatte hat jetzt eben mehr Speicher und ist noch ruhiger wie die Alte!

Wichtiger Tipp: bei der PS3 mit 40 oder 80 GB wird direkt nach dem Festplattenwechsel nach der neuen Systemsoftware gefragt. Diese einfach von der Playstation.com Homepage auf einen USB Stick laden. Diese bei der Aufforderung in die PS3 stecken und fertig. Auch wichtig: der Pfad wo die aktuelle Systemsoftware hingehört (Ordner anlegen): PS3/Update/......

Ich hoffe meine Rezession war hilfreich! Viel Spaß beim Festplatten wechsel bei der PS3!


JVC LT 32 DB 9 BD 81,3 cm (32 Zoll) 16:9 HD-Ready LCD-Fernseher (DVB-T/DVB-S-Tuner, DynaPix Plus-Videoprozessor, Kompakte Oblique Cone-Lautsprecher, 3 HDMI-Eingänge) schwarz
JVC LT 32 DB 9 BD 81,3 cm (32 Zoll) 16:9 HD-Ready LCD-Fernseher (DVB-T/DVB-S-Tuner, DynaPix Plus-Videoprozessor, Kompakte Oblique Cone-Lautsprecher, 3 HDMI-Eingänge) schwarz

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Zweitfernseher!!!, 10. Januar 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Bei der LCD Wandhalterung kann ich nur die von Spectral "MB 50" empfehlen. Also Halterung ran an die Wand, LCD (wiegt ca. 12,8 Kg ohne Fuss) hinterher, Kabel angeschlossen und fertig!

Die Ersteinrichtung des JVC ist kinderleicht, es ist quasi schon alles fertig! Nur die Senderreihenfolge habe ich ein wenig verändert. Wichtig auch: alles läuft über eine einzige Fernbedienung, die auch noch sehr gut reagiert. Über ein paar Knopfanordnungen kann man sich streiten, aber das wäre lächerlich. Jedenfalls reagiert sie wirklich aus fast jedem Winkel.

Zum Sat-Tuner: die Arbeitsoberfläche ist identisch mit denen eines Humax-Receiver, womöglich ist hier einer verbaut. Ein CI-Slot ist auch vorhanden, als auch für Premiere geeignet. Nur leider kann man beim Sportportal/Direkt die Optionen nicht aufrufen. Deswegen habe ich JVC schon angeschrieben, vielleicht wird's ja per Sortwareupdate via Satellit ausgebessert.
Die Umschaltzeiten würde ich als normal betrachten. Der Programmguide ist ok, von meinem iCord HD Receiver bin ich allerdings besseres gewöhnt.

Zum LCD selbst: Bild und Ton sind für mich völlig zufriedenstellend, auch wenn der Ton aus den kleinen Lautsprechen nicht besonders viel her macht.
Bei HD Zuspielungen, z.B. über die PlayStation 3 zeigt der schlanke JVC was er auf dem Kasten hat. Aber auch der digitale Satsignal über den integrierten Receiver ist erstklassig, wenn man bedenkt das wir hier ein PAL Bild auf dem Schirm haben.
Bei den Grundeinstellungen würde ich den Wert "Farbe" auf alle Fälle reduzieren, alles andere ist fast in Ordung. Dank der kinderleichten Bedienung kann so jeder sein optimales Bild selber kreiern.

Beim Ton könnte man leichte Kritik ansetzten, stellt man allerdings den Bass ein wenig hoch, klingt's schon gleich etwas besser.

Zum "Äußeren": der JVC kann sich wirklich sehen lassen. Der Rahmen ist in heute moderner Lackoptik (ähnlich wie die der PlayStation 3), allerdings ist dieser auch sehr anfällig für leichtere Schlieren oder kleinere Kratzer. Die Power LED, die sich mittig am Gerät befindet, leuchte im Betrieb permanent denzent blau, im StandBy ist sie aus. Und das schönste: dank des integrierten Sat-Tuners endlich kein Kabelsalat mehr. Für den Preis kann ich dieses Gerät wirklich mit bestem Gewissen weiterempfehlen. Das Software Update erfolgt übrigens über Satellit.

So, das war's dann. Ich hoffe ich konnte helfen und habe nicht wichtiges vergessen.


Seite: 1 | 2