Profil für Waidmannsheil! > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Waidmannsheil!
Top-Rezensenten Rang: 126.028
Hilfreiche Bewertungen: 89

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Waidmannsheil!

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
L-ARGININ 1500 mg PLUS MACA GOLD 1200 mg 140 Kapseln, Tabletten - Kapselinhalt VEGETARISCH mit Vitaminen, Aminosäuren, Zink - Monatskur
L-ARGININ 1500 mg PLUS MACA GOLD 1200 mg 140 Kapseln, Tabletten - Kapselinhalt VEGETARISCH mit Vitaminen, Aminosäuren, Zink - Monatskur
Wird angeboten von BiomentaGmbH
Preis: EUR 56,50

4.0 von 5 Sternen Kein Wundermittel, und doch gut., 30. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nehme das Produkt jetzt seit rd. 1,5 Monaten und kann schon langsam feststellen, dass meine Leistungsfähigkeit und Antrieb etwas zugenommen haben. Die Verträglichkeit ist ebenfalls sehr gut.


Nitecore SRT 3 Defender (09JBSRT3) Grau 550 Lumen
Nitecore SRT 3 Defender (09JBSRT3) Grau 550 Lumen
Wird angeboten von Nicklaus Sicherheitstechnik GmbH
Preis: EUR 80,96

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Super Lampe für „Immer dabei haben“, 28. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hallo zusammen,

vor kurzer Zeit habe ich mir die SRT3 zugelegt, weil ich eine neue EDC-Lampe suchte. Dass EDC „Every Day Carry“ heißt, musste ich allerdings auch erstmal nachschlagen… ;)

Ich finde die Lampe echt klasse. Besonders, weil sie so schön klein, flexibel und doch sehr leistungsstark ist. Auch dass man AA (mit Adapter), CR123 und auch 16340er Akkus verwenden kann, macht die Lampe recht flexibel. Die Verarbeitung ist top, der Stahlaufsatz am Lampenkopf schützt die Gehäusefront, wenn sie mal runter fällt!

Es ist allerdings darauf hinzuweisen, dass die Lampe die vollen 550 Lumen nur entwickelt, wenn man die 16340er Akkus verwendet (CR123-Akkus).
Bei CR123 kommt die Lampe auf max. 330 Lumen,
bei AA Batterien auf 180. Das sollte man unbedingt wissen!

Auch die Farb-LED ist bei Einsatz des 16340er Akkus heller als mit den anderen Batterietypen. Das ist insofern interessant, weil die Farb-LED nicht viel Licht hergibt. Zumindest in rot nicht. Auch mit den 16340ern wird es kaum reichen um im Dunklen einen Wald-/Pirschweg zu gehen. Die rote Stufe eignet sich daher in der Tat eher um mal eine Karte zu lesen oder vielleicht um auf dem Hochsitz etwas zu suchen, ohne dass die Nachsichtfähigkeit verloren geht und ohne, dass die Tiere das sehen können.

Da ich die volle Leitungsfähigkeit haben will, und die Lampe möglichst klein sein soll, habe ich mir dann auch gleich 16340er Akkus besorgt. Einer ist drin, einen als Ersatz.

Den „Smart Ring“ (quasi ein Dimmer) zum Verstellen der Leuchtstufen finde ich sehr gelungen! Bietet echte Vorteile ggü. den sonst üblichen voreingestellten Leuchtstufen. So kann man die Leuchtstärke exakt so einstellen, wie man sie haben will. Und die Raststufen zeigen einem, wenn man beim Maximum bzw. Minimum angekommen ist, bzw. welche Spezialfunktion man grade eingestellt hat. Wenn man sich etwas mit dem SR beschäftigt hat, kann man vor dem Einschalten der Lampe schon einstellen, was man haben will und erst dann den Knopf drücken.

Beacon, SOS, Rot-Blau-Strobe, Blau, Rot, Weiß-low …drehen… Weiß-hight, Strobe

Der Drucktaster ist für mein Empfinden auch gut. Halb eindrücken für Momentlicht, ganz durchdrücken für das dauerhafte Einschalten der Lampe.

Das beiliegende Holster gefällt mir auch gut. Wieder mit Gürtelschlaufe, D-Ring und Extra Klettschlaufe für z.B. Mole-System.

Einen Punkt Abzug nehme ich vor, weil mir die Farb-LED selbst mit 16340er Akku einfach etwas zu dunkel und damit fast nutzlos ist. Ein klein wenig mehr „Dampf“ wäre da doch bestimmt möglich gewesen.

Die SRT3 löst somit mein Fenix L2D ab. Insgesamt tolles Teil!


NiteCore TM26 4000 Lumen Modell 2015 inkl. Lithium Ionen Akkus (Bundle)
NiteCore TM26 4000 Lumen Modell 2015 inkl. Lithium Ionen Akkus (Bundle)
Wird angeboten von PiXXASS
Preis: EUR 469,90

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wahrer "Licht-Hammer"! :D, 24. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nitecore TM26 in der 2014er Ausführung mit max. 3800 Lumen und 3400er Eagletac Akkus.

Die technischen Details der Lampe brauche ich hier sicherlich nicht noch einmal komplett wiederholen, nur meine Erfahrung damit.

Der Verpackung liegt noch die alte Bedienungsanleitung bei, bei der max. 3500 Lumen im Turbo angegeben werden. Allerdings liegt ebenfalls ein Zettel dabei, der darauf hinweist, dass es schon die neuere Version ist. Für mich das OK, zumal die Leistung auf dem Display auch angegeben wird:

Lumen: 3-150-600-1850-3800 dazu Beacon, SOS und Strobe

Als ich die Lampe das erste Mal eingeschaltet habe, zeigte das Display allerdings nichts lesbares, sondern lediglich wilde Punktmuster an. Ich drehte dann den Akkutank kurz los und wieder fest, dann war die Anzeige so wie sie sein sollte. Der erste Schreck schnell überwunden.

Was soll ich sagen... Das Teil ist unglaublich hell! Liegt mir als Mann auch gut in der Hand, ich hatte die Lampe irgendwie größer erwartet.

Die Eagletac Akkus funktionieren prächtig, die Fenix ARB-LS2 allerdings auch, obwohl sie keinen so ausgeprägt erhöhten Pluspol haben. Daumen hoch!

Die Lampe ist mit den kleinen Reflektoren eher ein Flutlicht als ein Fernlicht, obwohl die Ausleuchtung (sehr homogen, mit Hotspot) schon eine ganz gute Reichweite hat. Angegeben sind knapp über 400m, probiert habe ich gut 200m. Die wurden bei klarer Sicht auch sehr hell ausgeleuchtet. Wirklich beeindruckend. An die Reichweite meiner 50w HID-Lampe (ziemlich unhandlich im Vergleich) mit eher engem Beam kommt sie natürlich nicht ran, aber dafür ist sie auch nicht gemacht.

Fazit: Extrem helles Flutlicht, handlich, gut im Gürtelholster zu tragen, prima Leistungsstufen, Preis-Leistung für mich ok. Wer ein Faible für super leistungsfähige LED-Taschenlampen hat, der wird hier optimal versorgt!


Messer SK75 Titan, 832.675.600
Messer SK75 Titan, 832.675.600
Wird angeboten von Abenteuertauchen
Preis: EUR 34,90

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Als Westenmesser ok, 10. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
+ Messer ist sehr scharf (Klinge, Sägeklinge und Haken).
- Griff und Scheide sind aus Hartplastik und wirken nicht sehr hochwertig.
- Der Griff reicht bei mir nur für drei Finger.
- Rändelschrauben sind nur 10mm (kurz), so dass ich das Messer mit den Originalschrauben an mein Mares Vector 1000 Jacket nicht ran kriege.

Trotzdem ganz nett, weil aus Titan (kein Rost), sehr scharf, klein/handlich und günstig. Für den schnellen, kleinen, leichten Schnitt unter Wasser sehr gut (als Zweitmesser). Wer ein Arbeitsmesser sucht, ist mit diesem Jacket-Messer falsch beraten, das sollte klar sein.


IMAX: Adrenalin Rausch - Der ultimative Kick [Blu-ray]
IMAX: Adrenalin Rausch - Der ultimative Kick [Blu-ray]
DVD ~ Marc Fafard
Preis: EUR 17,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Meist faszinierend, aber etwas kurz..., 6. März 2012
Die Bildqualität dieser Blu Ray ist spitze! Bei den Filmaufnahmen in der Luft fühlt man sich fast so, als wäre man dabei!!

Ich gebe meinen Vorrednern Recht, dass viel über Leonardo geredet wird und einige nicht-Luftszenen sind definitiv zu lang. Ich will Sprünge sehen, wenn ich so einen Film kaufe!

Aber: Ich habe für das Teil nur 8,49 bezahlt, das wollen wir mal nicht vergessen!

Und: Auch wenn einige Szenen wiederholt werden und dabei "nur" aus anderer Perspektive gezeigt werden... Mir als Anfänger beim Skydiving klappt dabei z.T. ganz schön die Kinnlade runter.

Die Freeflyer sind der Wahnsinn, finde ich. Was die da zaubern ist Spitzenklasse, sieht ganz einfach aus, ist aber saumäßig schwer.

Die Base-Jumper in Norwegen sind auch krass. Zu fünft über die Klippe und dann gucken die sich ganz cool an bzw. in die Kamera. Man hat das Gefühl mitzufliegen.

Ach ja, und ich finde die Musik auch klasse!

Also ein -wie ich finde- guter Wurf. Zu 5 Sternen fehlt noch das ein oder andere, aber ich habe das Teil jetzt in 4 Tagen schon 3x geguckt... Und fand es nicht langweilig, habe aber die "Ground"-Szenen übersprungen. Ich würde sie sofort wieder kaufen.

Ich wünschte es gäbe mehr in Blu Ray für Skydiver...


Nikon LRF 550 Laser-Distanzmesser (Messbereich 10-500m, Distant Target Priority, wasserdichtes Akkufach, 180g)
Nikon LRF 550 Laser-Distanzmesser (Messbereich 10-500m, Distant Target Priority, wasserdichtes Akkufach, 180g)
Preis: EUR 266,38

26 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Einfach und gut. Schnörkellos., 5. Oktober 2010
Waidmannsheil!

Ich habe mir den Entfernungsmesser für die Auslandsjagd zugelegt, da die andersartige Vegetation und die ungewohnten (größeren) Tiere dem hiesigen Jäger nur wenige Anhaltspunkte bezüglich der Entfernung liefern. Dazu benutze ich ein Kaliber und Geschoss mit deutlich gekrümmter Flugbahn (9,3x62 TUG), so dass es für mich wichtig ist die Entfernungen zwischen 150m und 300m genau zu wissen, damit ich einen guten Treffer platzieren kann. Die genaue Entfernung zu kennen beruhigt dann auch sehr vor dem Schuss, so dass dieser Umstand zusätzlich zu einer besseren Trefferleistung beiträgt.

Ich habe ein Gerät ohne zusätzlichen Schnick-Schnack ausgewählt, weil ich glaube, dass ich weitere Ballistikdaten aus dem Gerät nicht brauche. Bei steilen Bergauf- bzw. Bergabschüssen mag das anders sein. Weitere Messungen, als sie dieses Gerät liefert, mögen für rasantere Kaliber und bessere Schützen interessant sein, für die Abgabe eines noch waidgerechten Schusses sind sie für mein Können aber irrelevant.

+ klein und leicht, passt in meine Hemdtasche
+ relativ günstig für ein Markengerät
+ Entfernungsmessung geht sehr schnell von statten
+ sehr einfache Handhabung
+ gibt Sicherheit vor dem Schuss, besonders bei weiteren Entfernungen mit gekrümmter Flugbahn
+ ignoriert Zweige im Vordergrund oft recht zuverlässig, so dass nicht immer ein völlig freier Blick notwendig ist
+ wohl recht feiner Messstrahl, so dass man auch an Zweigen dicht beim Ziel vorbeimessen kann
+ großes Beruhigungspotential, da man dank der Entfernungsabgabe nicht rätzeln muss, wie weit man drüber oder drunter halten muss, bzw. wann es zu weit ist
+ durch Rückmessung zum Schussplatz lassen sich Stücke auch in dichter Vegetation leichter finden
+ bei optimalen Bedingungen sogar Messungen bis 550m möglich
+ wasserdicht, robust, liegt dank Gummierung gut in der Hand

- nur 6x Vergrößerung
- relativ enges Gesichtsfeld
- keine wirklich brillante bzw. lichtstarke Optik (wirkt etwas trübe)
- bei kleinen Zielen bzw. Zielen mit "ungeeigneter" Farbe (z.B. Kudu) oft nur Messungen bis 300m möglich, z.T. sogar weniger
- Mehrfachmessungen, wenn das Ziel nicht optimal ist kosten etwas Zeit

Insgesamt bin ich mit den gebotenen Leistungen dieses Gerätes zufrieden. Dank dieses Entfernungsmessers war es mir möglich bis 250m relativ beruhigt und sicher Schüsse abzugeben, die ich ohne die präzise Entfernungsangabe nicht hätte platzieren können. Durch die geringe Vergrößerung war es aber teilweise nicht ganz einfach z.B. Springböcke auf größere Entfernungen sicher zu messen, wenn diese nicht absolut still standen. Auch die Messungen ab 250m aufwärts waren bei nicht optimalen Bedingungen nicht immer sofort möglich. Mehrfachversuche kosten dann etwas Zeit. I.d.R. funktionierte das Gerät aber fast immer bis auf 400m.

Wer also auf Schnick-Schnack verzichten kann, und wem sichere Entfernungsangaben bis 300m reichen, wird hier mit kleinen Abstrichen zufrieden sein. Zumal das Gerät für Markenware auch vergleichsweise günstig ist. Ich vergebe mal 4 Sterne.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 18, 2011 6:06 PM CET


Philips TT 2021/30 Körperhaarpflege System Bodygroom
Philips TT 2021/30 Körperhaarpflege System Bodygroom

1.0 von 5 Sternen Großer Name, aber taugt nichts..., 19. Juli 2010
Bis vor kurzem habe ich den Billig-Langhaarschneider von Rossmann benutzt. Dieser hat verschiedene Aufsätze für verschiedene Längen. Leider ist er schlecht verarbeitet: Die Aufsätze sind etwas scharfkantig und nun ist auch noch eine Scherkopfhalterung nach 5 Monaten gebrochen. Aber die Haare flogen nur so davon, dass es eine Freude war! Daher dachte ich mir: Kauf doch mal etwas hochwertiges!

Gesagt, getan... Hatte ich gedacht...

Das Gerät von Philips ist auch für mich eine einzige Enttäuschung. Weder trocken noch nass bin ich mit den Langhaar-Schneideergebnissen zufrieden, das Rasiererteil ziept ohne Ende! Eigentlich brauche ich eh nur den Langhaarteil, aber der ist eben auch nicht zu gebrauchen:

- Akkulaufzeit sehr kurz!
- Ladezeit dafür sehr lang
- Rasierteil ziept
- Langhaarschneidwerk erwischt die Haare nicht mal ausreichend, selbst wenn man zig-fach über die Stellen fährt (weder nass noch trocken)
- Die Aufsätze können beim Gebrauch schon mal Abfallen
- Die Scherklingen sind so kurz, dass sie sich schnell zusetzen

Alles in Allem: Taug nichts!


Sony Ericsson T707i Handy spring rose
Sony Ericsson T707i Handy spring rose

1 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Für Videotelefonie komplett unbrauchbar!, 29. August 2009
Grundsätzlich finde ich, dass das Handy sehr schick ist, daher habe ich es für meine Frau gekauft. Sie fand es zunächst auch ganz toll, umso größer die Enttäuschung, als es dann da war:

Wir wollten es haben, da es 'angeblich' für Videotelefonie (VT) taugt. Nichts da! Statt der zweiten VGA-Kamera, gibt es NUR die EINE Hauptkamera, so dass man eben NICHT Auge in Auge telefonieren kann. Der Bildschirm ist auf der einen Seite, die Kamera auf der anderen. Schwachsinn hoch zehn! Soll man sich immer einen Spiegel suchen, oder was?!

Das Beste ist, dass dieser Umstand auf der Homepage nicht erwähnt ist. Im Gegenteil, das Handy wurde seinerzeit immer beworben mit zweiter VGA-Kamera! Sogar die Bedienungsanleitung zeigt, wo sie sich befinden soll! Da ist aber nichts! In letzter Sekunde hat SE noch ein paar Euronen bei der Produktion gespart und die VGA-Kamera für die 'normale' Videotelefonie weggelassen. Und dies anscheinend, obwohl die Vermarktung mit zweiter VGA-Kamera schon angelaufen war und die Anleitungen gedruckt waren'

Sogar beim angebotenen Vergleich auf der SE-Homepage mit VT-tauglichen Handys fällt dieser Umstand nicht auf. Geschickt gemacht, könnte fast Absicht hinter stecken'

Auch der hier bei Amazon gedruckte Werbetext ist sehr irreführend, da explizit mit VT geworben wird ('Man kann sogar Videokonferenzen halten').

Ergänzend möchte ich mich meinen Vorrednern anschließen: Der Akkudeckel ist echt eine Zumutung! Und insgesamt hätte auch ich mir das ganze Gerät etwas hochwertiger vorgestellt.

Handy ging noch am Tag der Lieferung zurück. Haben jetzt das T700 bestellt.


Riddick - Chroniken eines Kriegers [HD DVD]
Riddick - Chroniken eines Kriegers [HD DVD]
DVD ~ Vin Diesel

8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Riddick rockt!, 24. August 2007
Ich kann mich den bisherigen Meinungen nur anschließen. Der Film ist natürlich Geschmackssache. Man muss eben auf Macho-Kino stehen, sonst kann man mit den coolen Sprüchen von Riddick nichts anfangen.

Z.B:
Lord Marshall: "Du kannst behalten was Du tötest!"
Riddick: "Na wenn das so ist, hätte ich gern ein Stück von dem da!"

Also, mir gefällt's!! ;-))

Ich kann auch nur noch einmal betonen, dass diese Scheibe zu denen gehört, die einem zeigen, was in der HD-Technik steckt. Die "Normalversion" war optisch schon ein Leckerbissen, aber die HD DVD ist ein ganzer Augenschmaus!

Soundmäßig kommt der Film auch gut rüber. Vor allem, wenn man einen Subwoofer hat!

(106cm Plasma und Toshiba HD DVD-Player zzgl. Surroundanlage mit Subwoofer)


Toshiba HD E1 HD DVD Player (1080i, HDMI 1.2) schwarz
Toshiba HD E1 HD DVD Player (1080i, HDMI 1.2) schwarz

31 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Eigentlich gut.... Wenn nicht...........!, 17. August 2007
Über den Player ist ja schon einiges geschrieben worden. Ich möchte daher die Pros und Contras für meinen Player kurz zusammenfassen:

Pro:
- günstiger Einstieg in die neue HD-Welt
- top Bilqualität, auch normale DVDs sehen deutlich besser aus (Upscaling)
- guter Sound (Achtung: richtiger Receiver notwendig, sonst nur 2-Kanal PCM!)
- sehr wertiges Gehäuse und Fernbedienung (top Verarbeitung)
- für meinen Geschmack gut beherrschbare Menüführung

Contra:
- wer früh gekauft hat (so wie ich...) bekommt keine 5 HD-DVDs mehr dazu, dafür hat man dann aber noch deutlich mehr bezahlt...
- Player unterstützt nur relativ wenige Standard-Formate (JPG, MP3, SVCD, DIVX etc. funktionieren nicht!), für den Preis nicht akzeptabel!
- Laufwerk ist nicht wirklich leise
- relativ lange Ladezeiten
- ich hatte Software-Version 1.0 drauf (diverse Macken!!!)
- Update-CD auf Version 2.0 trotz "umgehend"-Zusage erst nach 2 Monaten erhalten!
- nach Update spielt der Player z.T. noch nicht einmal mehr normale DVDs ab! (z.B. "Liebe braucht keine Ferien")
- stürzt gern mal ab (Software...)

Anmerkungen zur Hotline (braucht man ganz sicher, da die Software noch unausgereift ist!!):

- Hotline telefonisch sehr schwer zu erreichen (natürlich kostenpflichtige Warteschleife...)
- auf eMails hatte ich auch nur sehr träge Reaktionen (tlws. 1 Monat später!!)

Fazit:
Was hatte ich mich auf das Teil gefreut... Nach Investitionsfreigabe durch die Finanzministerin ;-) stand ich natürlich in der Pflicht. Und habe bisher nicht gut dabei ausgesehen, da ich unseren Billigplayer wohl zu voreilig verkauft habe!

Wenn er läuft, ist das ein super Player (super Bild und Ton) zu einem sehr günstigen Einstiegskurs. ABER: Dank der m.E. noch sehr unausgegorenen Software kann einem das Teil schon mal den Abend verleiden. Nachdem er jetzt so lange auf dem Markt ist, hätte man doch erwarten können, dass die Kompatibilität mit Standard-Formaten (DIVX etc.) erweitert wird, und dass zumindest alle normalen DVDs abspielbar sind, und er stabil läuft! Pustekuchen!

Dazu der deutlich verbesserungswürdige Service von Toshiba. Wenn man die Herrschaften mal ans "Rohr" bekommt sind sie sehr nett, keine Frage. Aber erstmal erreichen ist schon eine Kunst! Und die Ausführung lässt z.T. viel zu lange auf sich warten.

So wird HD-DVD den Formatkrieg mit Blu-Ray nicht gewinnen. Schade, denn m.E. spricht mehr für HD-DVD...


Seite: 1 | 2