Profil für Sven Möller > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Sven Möller
Top-Rezensenten Rang: 1.958
Hilfreiche Bewertungen: 482

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Sven Möller "Sven"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
pixel
Samsung Galaxy Mega GT-i9205 Smartphone (16 cm (6,3 Zoll) Touchscreen, Cortex A15, Dual-Core, 1,7GHz, 1,5GB RAM, 8 Megapixel Kamera, Android 4.2) schwarz
Samsung Galaxy Mega GT-i9205 Smartphone (16 cm (6,3 Zoll) Touchscreen, Cortex A15, Dual-Core, 1,7GHz, 1,5GB RAM, 8 Megapixel Kamera, Android 4.2) schwarz
Wird angeboten von Bonnes Electroniques
Preis: EUR 349,99

6 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Mehr Schein als Sein/ Gr. Display aber magere Ausstattung und schlechte Kamera., 19. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich kann die guten Bewertungen des Galaxy Mega in den vielen anderen Rezensionen leider nicht teilen. Das liegt aber daran, daß ich halt eine andere Vorstellung von einem guten Smartphone habe und von Samsung auch bisher eine andere Qualität gewohnt bin.

Ich besitze seit über 2 Jahren das Galaxy Note1. Vorher hatte ich das Galaxy S2. Meine Frau besitzt das S3.

Beim Stöbern in einem bekannten Elektronikmarkt entdeckte ich vor 2 Wochen das Galaxy Mega und war anfangs voller Begeisterung.
Noch ne Hausnummer größer als mein Note1. Displayauflösung ähnlich, dazu wieder ne 8 Megapixelkamera, dafür aber keinen S-Pen, den ich ohnehin nie benutzte, ein in etwa gleich starker Prozessor und rund 200€ günstiger als das Note 3.

Zuhause hab ich dann auch gleich alle Softwareupdates installiert. Meine Begeisterung für das Mega war immer noch Mega. Das Display zeigte die Farben sehr natürlich und nicht Pop-Art bunt wie das S2/3 und das Note. Die Auflösung etwas schlechter als bei meinem Note1.

Irritiert war ich von der Bedienung des Displays. Beim S2 und beim Note genügte ein leichtes Tippen aufs Display und die jeweilige Funktion wurde sofort ausgeführt.
Beim Mega muß ich richtig drauf drücken und selbst dann wird die jeweilige Funktion erst nach mehrmaligen drücken ausgeführt.

Ebenfalls sehr gewöhnungsbedürftig....der Wechsel vom Hochformat zum Querformat. Das dauert einfach alles viel länger als beim S und beim Note.

Auch beim scrollen...egal ob unter Kontakten oder auf Webseiten...immer wieder Ruckler. Selbst mein altes Note läuft da flüssiger.

Alles Dinge die nervig sind, mit denen man aber leben kann, auch wenn man es anderes kennt.

Jetzt kommen ich aber zu dem Punkt der mir den Spaß am Mega wirklich verdorben haben. Nämlich die Kamera.

Von einem Smartphone erwarte ich nämlich auch eine gute Kamera.

Die Kamera des Mega hat 8 Megapixel. Trotzdem macht sie im Vergleich zum Note und zum S2 bzw S3 deutlich schlechtere Bilder.

Selbst bei Tageslicht waren die Fotos nicht scharf wie bei den Kameras der Referenzmodelle. Egal ob im Automatikmodus oder in den jeweiligen Motivprogrammen. Das Bildrauschen ist auch mit bloßem Auge zu erkennen.

Noch schlimmer werden die Fotos, wenn das (Tages)licht schwächer wird. Je schwächer das Licht, desto höher das Bildrauschen.

Ganz schlimm wird es aber wenn man abends in der Wohnung bei normaler Zimmerbeleuchtung den "Blitz" des Mega benutzt. Beim Note und den S Modellen ist der Blitz sehr großflächig. Das Motiv ist gut ausgeleuchtet. Der Vordergrund ist minimal überbelichtet, der Hintergrund minimal verrauscht.

Beim Mega ist der Blitz ungefähr so, wie der Strahl aus einer Wasserpistole. Der Vordergrund ist deutlich überbelichtet und der Hintergrund säuft total ab.

Auch diejenigen die bei Sonnenschein Fotos machen wollen, werden sich noch gewaltig ärgern, weil sie bei Sonneneinstrahlung auf dem Display nix mehr sehen werden und quasi blind fotografieren müssen.
Samsung hat nämlich bei der Kamera des Mega die Funktion "Sichtbarkeit im Freien erhöhen" gestrichen.
Diese Funktion ist aber im Sommer ein "must have", weil die Sichtbarkeit des Displays bei Sonnenschein deutlich eingeschränkt ist.

Ferner fehlen noch andere Funktionen wie zum Beispiel Weißabgleich und und und

Mein Fazit:
Samsung hat meiner Meinung nach am falschen Ende gespart. Des Mega ist leider nix anderes als nur ein großes Smartphone. Die Performance ist nur ausreichend für die Größe. Die Kamera sogar deutlich schlechter als bei den älteren Note bzw S Modellen. Von den Top Modellen ganz zu schweigen.

Wer damit leben kann,...ok. Aber ich erwarte von einem Smartphone halt einfach mehr als nur ein großes Display.

Für den Preis des Galaxy Mega bekommt man auch das Galaxy Note1. Das Display ist zwar kleiner als das des Mega, aber immer noch deutlich größer als das des Galaxy S2/3 oder 4.
Die Kamera und Videofunktion des Note ist sehr gut.

Aufgrund der schlechten Kamerafunktion und der insgesamt besseren Performance des Note 1 ist das Note 1 für mich im Preis/Leistungsvergleich eindeutig die bessere Wahl.
Kommentar Kommentare (6) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 20, 2014 12:43 AM MEST


BenQ W1080ST Kurzdistanz DLP-Projektor (3D, Kontrast 10000:1, Full HD, 1920 x 1080 Pixel, 2000 ANSI Lumen, HDMI) weiß
BenQ W1080ST Kurzdistanz DLP-Projektor (3D, Kontrast 10000:1, Full HD, 1920 x 1080 Pixel, 2000 ANSI Lumen, HDMI) weiß
Wird angeboten von Beamershop24
Preis: EUR 839,00

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen BenQ W 1080 St. Ist wirklich ein Kurzdistanzbeamer, der hält was er verspricht., 16. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Rezension bezieht sich auf den BenQ W 1080 ST.

Auf diesen Beamer habe ich lange gewartet. Da ich keine Lust habe, mein Wohnzimmer komplett umzustellen, wenn ich ab und zu mal Kinofeeling haben will, brauchte ich wirklich einen Beamer, der bei einem Abstand von nur 150 cm von Beamerlinse zur Leinwand ein scharfes Bild projeziert.

Der BenQ W 1080 ST hält, was die Werbung verspricht. Bei dem erwähnten Abstand projeziert der Beamer ein Bild mit einer Diagonale von über 210 cm gestochen scharf auf die Leinwand. Selbst bei Tageslicht.
Als Leinwand benutze ich eine Mobile von Celexxon. Siehe Rezension, die ich auch sehr empfehlen kann.

Selbst für Beamernovizen wie mich, ist die Einstellung kinderleicht. Auf der Fernbedienung ist eine Taste mit der Aufschrift Info. Darüber lassen sich sämtliche Parameter nach den eigenen Vorlieben und Bedürfnissen einstellen.
Die Bedienungsanleitung in Kurzfassung liegt in gedruckter Form bei. Die ausführliche Version gibt es auf CD.

3D habe ich ausprobiert. Funktioniert auch, wirkt aber unnatürlich. Das "normale" 2D Bild ist in HD Auflösung so gestochen scharf, dass es schon wie 3D wirkt.
Egal ob Blue-Ray oder Fernsehen.
Den Beamer habe ich mit einem HDMI Kabel mit dem Yamaha Receiver RX-V673 verbunden.
Mit einem weiteren HDMI Kabel habe ich einen Sony Blue-Ray Player bzw. Einen Smart DBV-C Receiver verbunden.
Im Stand By Modus des Yamaha kommt der Ton entweder vom Smart bzw vom Sony. Schalte ich den Receiver " ganz" ein, kommt der Ton aus den an den Yamaha angeschlossenen Lautsprechern.

Der Beamer sucht sich nach dem Einschalten selbständig seine Signalquelle.

Er ist, zu meinem Erstaunen, auch nach mehreren Stunden, sehr leise. Das Lüftergeräusch ist kaum zu hören.

Mein Fazit. Absolut empfehlenswert.
Kommentar Kommentare (7) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 18, 2013 8:25 PM CET


Bekannt aus Funk und Fernsehen
Bekannt aus Funk und Fernsehen
Preis: EUR 8,93

5.0 von 5 Sternen Appetizer für Ihr Konzert, 16. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bekannt aus Funk und Fernsehen (Audio CD)
Nur die Schöneberger kann Lieder mit solchen Texten singen, ohne dass man vor Schreck, Schnappatmung, Haarausfall und Dünnpfiff bekommt...:-)

Sehr praktisch dass man beim Kauf der CD das Album zusätzlich und kostenlos zum Download bekommt.

Die Lieder sind ein Appetizer auf Ihre Konzerte im nächsten Jahr.

Sehr empfehlenswert.


Smart CX 70 HDTV Kabelreceiver (CI+ Schnittstelle, USB, PVR ready) schwarz
Smart CX 70 HDTV Kabelreceiver (CI+ Schnittstelle, USB, PVR ready) schwarz

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Besser als erwartet...., 14. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir vor kurzem einen Beamer gekauft. Um über den Beamer ab und an auch TV Programme empfangen zu können, war ich auf der Suche nach einem DVB-C Receiver mit CI+Slot.

Habe den Smart mit dem Xoro HRK 8750 getestet und mich für den Smart entschieden.
Und zwar aus folgenden Gründen:

-sehr schneller Sendersuchlauf. (Beim Xoro dauert es wesentlich länger)

-Dank RASS System werden die Sender bereits wärend des Suchlaufs in logischer
Reihenfolge vorsortiert. ARD und ZDF sind auf Programmplatz 1 und 2. usw.
Wer mit dieser Sortierung einverstanden ist, erspart sich das Einstellen der Favoritenliste.
RASS gibt es beim Xoro nicht.

-Favoritenliste einfach einzustellen, wenn man es einmal genau nach Handbuch
gemacht hat. Beim Xoro sehr umständlich

Bildqualität in HD sehr gut. Ansonsten ausreichend.

Bedienungshandbuch sehr gut. Zum Teil auch bebildert.

Support gut.

Mein Fazit. Wer mit dem Manko der ausreichenden Bildqualität der normalen SD Sender leben kann, bekommt mit dem Smart einen Receiver mit einem sehr guten Preis/Leistungsverhältnis.

Empfehlenswert.


Xoro HRK 8750 CI+ Digitaler Kabel-Receiver (HDTV, DVB-C, CI+, HDMI, SCART, PVR-Ready, 2xUSB 2.0) schwarz
Xoro HRK 8750 CI+ Digitaler Kabel-Receiver (HDTV, DVB-C, CI+, HDMI, SCART, PVR-Ready, 2xUSB 2.0) schwarz
Preis: EUR 72,89

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Xoro HRK 8750 vs Smart CX 70, 12. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Auf der Suche nach einem DVB-C Receiver testete ich beide Modelle:
Verwendungszweck: Gelegentlich TV gucken über einen Beamer auf einer Leinwand.
Prioritäten: CI+Slot zum Empfang von SKY. Einfache Installation, gute Bildqualität.

Aufgrund der vielen positiven Rezensionen hatte ich erwartet, dass der Xoro besser ist als der Smart.
Eingetreten ist das Gegenteil.

Sendersuchlauf: Smart viel schneller als der Xoro.
Ich war verblüfft wie schnell der Smart, egal welchen Kabelanbieter ich auswählte, alle Sender gefunden hatte.
Der Xoro brauchte seeeeehr viel länger.

Weiterer sehr großer Vorteil des Smart. Durch das Rass-System, erspart man sich das mühsame verschieben der Sender.
Die Sender sind dann quasi wie früher voreingestellt. Auf Platz 1 ARD HD, Auf Platz 2 ZDF HD usw.

Einstellung der Favoritenliste: Zugegeben, da bekleckern sich beide nicht mit Ruhm und ohne Handbuch geht gar nix.
Hat man den Dreh aber raus, dann geht das aber beim Smart wesentlich schneller. Favoritenliste auswählen, Sender auswählen, Bestätigen fertig. Beim Xoro ist das viel umständlicher.
Ich kann die positiven Rezensionen für den Xoro zu diesem Punkt absolut nicht nachvollziehen.

Bildqualität: Die ist bei beiden gleich. HD Sender sehr gut. Ohne HD...oje..
Die Farben des Xoro sind in den Grundeinstellungen ein bisschen bunter.

CI+ Meine SKY Karte wurde von beiden Receivern sofort erkannt. Unentschieden.

Aufgrund der im Vergleich zum Smart sehr sehr umständlichen Einstellung der Sender habe ich mich für den Smart entschieden. Den Xoro kann ich nicht empfehlen.

Wer aber andere Prioritäten setzt, bei dem wird letztlich auch die Bewertung eine andere sein.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 16, 2014 12:02 PM CET


Andere tun es doch auch: Roman
Andere tun es doch auch: Roman
von Matthias Sachau
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Klischee pur. Überhaupt nicht witzig. Immerhin lernt man was über Männerschuhe, 9. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Andere tun es doch auch: Roman (Taschenbuch)
Eine Geschichte in Episoden abwechseln aus der Sicht eines Mannes und einer Frau zu erzählen ist nicht neu.

Wie man so eine Idee sehr gut umsetzt, beweist die deutsche Komödie "Adam & Eva".

Bei Mathias Sachau habe ich den Eindruck, er hat diese Idee durch seinen geistigen Fleischwolf gedreht und mit alten Klischees gewürzt, in der Hoffnung dass dem Leser nicht schon nach der ersten Seite langweilig wird.

Ich hab mir das Buch bis zur letzten Seite reingewürgt.

Mein persönliches Fazit. Absolut nicht empfehlenswert. Aber immerhin lernt man(n) etwas über Herrenschuhe.


Bonanza - Theme from the Classic TV Series
Bonanza - Theme from the Classic TV Series
Preis: EUR 1,29

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super auch als Klingelton, 5. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Melodie kennt wirklich immer noch jeder. Selbst die jüngere Generation die nicht mit Bonanza aufgewachsen ist.

Nutze den Song als Klingelton.

Sehr zu empfehlen.


3D Brille "3.GENERATION PERFEKT" der Marke VIDIMENSIO® für alle 3D DLP Projektoren. Frequenzbereich: 96 - 144Hz (mit wechselbarer Batterie). Inklusive Support
3D Brille "3.GENERATION PERFEKT" der Marke VIDIMENSIO® für alle 3D DLP Projektoren. Frequenzbereich: 96 - 144Hz (mit wechselbarer Batterie). Inklusive Support
Wird angeboten von Vidimensio

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Preis/Leistung hervorragend. Passt auch für BenQ W1080 ST, 5. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nutze die Brille in Verbindung mit dem neuen BenQ W 1080 ST Beamer.
Sie ist absolut "idiotensicher". Auch für einen 3D Novizen wie mich. Die Brille ist nicht zu leicht und nicht zu schwer. Sehr angenehmer Tragekomfort auch noch nach mehreren Stunden. Die Verarbeitung ist gut. Deutsche Bedienungsanleitung. Eingeschaltet wird die Brille über einen kleinen Knopf auf der Innenseite links.

Klare Kaufempfehlung. Originalbrille von BenQ kostet über das doppelte.


CELEXON Ultramobil Pro Plus 200 x 150 cm Mobile Le
CELEXON Ultramobil Pro Plus 200 x 150 cm Mobile Le
Wird angeboten von Beamershop24
Preis: EUR 263,98

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beratung, Bestellung, Lieferung und Produkt sehr, sehr, empfehlenswert, 5. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Als Leinwandnovize hat man es schwer, sich vor Ort umfassend zu informieren. Selbst große Elektronikmärkte haben teilweise keine Leinwände vorrätig. Die Beratung entsprechend dürftig.

Bleiben also "nur" die Hersteller oder Versandhändler.

Und, um es gleich vorweg zu nehmen, deren Beratung ist wirklich erstklassig.

Auf meiner Agenda stand eine mobile Leinwand, die leicht auf und abzubauen ist, und die man abgebaut einfach so stehen lassen kann, weil sie kaum Platz wegnimmt.

Meine Wahl fiel deshalb auf die mobilen Leinwände der Firma Celexon. Aber welche Leinwandgröße und welches Modell für mich am besten ist, wußte ich nicht.

Ich rief deshalb bei Celexon an und kann nur sagen....die Beratung war wirklich erstklassig.
Aufgrund der Beratung entschied ich mich für das Modell Ultramobil Professionell im 4:3 Format und mit den Maßen 200 x 150 cm.

Bestellt habe ich die Leinwand nicht direkt bei Celexon, weil mir der Berater mitteilte, dass die Leinwand bei diversen Händlern günstiger sei, als eine Direktbestellung.

Ich entschied mich für den relativ unbekannten Händler POV GmbH. Ein Anruf bei Celexon ergab. Der Händler ist absolut vertrauenswürdig. Die Bestellung erfolgte über Amazon. Somit war ich doppelt abgesichert.

Bereits 2 Tage später wurde die Leinwand mit UPS geliefert. 3 Tage früher als zugesagt. Besser geht es nicht.

Die Leinwand ist fest in den Koffer integriert und nimmt geschlossen wirklich kaum Platz weg. Höhe 10 cm. Breite 12 cm. Der Koffer hat einen Tragegriff , 2 Schnappverschlüsse und zwei fest mit dem Boden verbundene 40 cm lange und 2 cm hohe Standplatten, die man zur besseren Standsicherheit ausklappen kann.

Auch die Leinwand hat einen Griff. An dem zieht man sie ganz einfach aus dem Koffer. Die Leinwand hat ein Scherengelenk. Das hat den Vorteil, dass man die Leinwand nicht unbedingt komplett ausfahren muß, bez. man kann sie auf auch wieder auf ein bestimmtes Maß zusammenschieben.

Die Leinwand ist sehr stabil und steht absolut gerade. Sie stinkt auch nicht.

Ich bin sehr zufrieden. Deshalb auch volle Punktzahl für das Produkt, die Beratung, die Bestellung und die Lieferung.


Lapland Snow Adventure 3D (Blu-ray 3D)
Lapland Snow Adventure 3D (Blu-ray 3D)
DVD ~ Simon Busch
Preis: EUR 15,99

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen 3D gut. Rest laaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaangweilig, 5. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Gefreut hatte ich mich auf eine schöne Reportage wie man sie von Fernsehsendern wie Phoenix etc. kennt. Ich hoffte die Kälte spüren zu können. Der Film begann auch sehr vielversprechend....Schöne Landschaftsaufnahmen und die 3D Umsetzung gerade bei der Erklärung des Snowmobils ist wirklich sehr gut gelungen. Das war's dann aber auch schon. Was dann folgte war eine unsäglich langweilige Reportage. Unerträglich war die Stimme aus dem Off. Emotionslos wie eine Computerstimme. Einfach grauenhaft.

Den einen Stern gibt es für die teilweise gut gelungene 3D Umsetzung.
Absolut nicht empfehlenswert.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6