Profil für LEO > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von LEO
Top-Rezensenten Rang: 3.413.928
Hilfreiche Bewertungen: 63

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
LEO

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Skintight (Limited Digipak)
Skintight (Limited Digipak)
Wird angeboten von Fulfillment Express
Preis: EUR 15,38

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auf etwas ruhigeren Solopfaden, 11. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Skintight (Limited Digipak) (Audio CD)
Ich finde es gut, das sich Liv Kristine Solo mal von einer etwas anderen Seite zeigt. Diesmal vielleicht wirklich etwas minimalistischer, was die Instrumentierung angeht. Im ersten Moment scheint es nicht ganz an "Enter My Religion" ranzureichen. Aber nach mehrmaligen hören, zeigen sich doch einige Perlen. Als Anspieltips möchte ich empfehlen: "Love in Grey", "Life Line", "Wonders", "The Rarest Flower" oder "One Of Them". Alle samt recht ruhige Stücke, aber darin liegt für meinen Geschmack die Stärke des Albums. Eine Gänsehautstimmung erzeugt sie besonders beim Piano dominierten Stück "The Rarest Flower". Dieses tolle Gefühl in der Stimme kommt hier perfekt zur Geltung. Ich würde an Ihrer Stelle mal ein komplettes Akustik Album machen, ohne E-Gitarre. Das kommt bestimmt gut. Ich denke mal sie hebt sich schon noch vom Mainstream ab und wird wahrscheinlich ein Insider Tip bleiben. Reinhören lohnt sich.


No Baggage
No Baggage
Preis: EUR 19,64

8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wird ein paar Umläufe brauchen, 23. August 2009
Rezension bezieht sich auf: No Baggage (Audio CD)
Man muß diese unverwechselbare Stimme schon mögen, aber ich finde sie wunderbar. Auch ein Grund, warum mich ihr erstes Soloalbum so begeistert hat. Auf "No Baggage" ist dies sicher nicht anders. Nur irgendwie fehlt mir etwas. Dieser Zauber den "Are You Listening" mit dem ersten Ton an ausgemacht hat ist etwas abgeflacht. Kann sein das ich meine Meinung noch ändere, aber mir ist das Ganze musikalisch gesehen zu simpel gestrickt. Ich habe z.B. Songs wie "Human Spirit" geliebt. Das größte Ärgerniss ist für mich "Aple Of My Eye", absoluter Spitzensong, aber warum nocheinmal ? Ich erwarte bei nur 45 min wenigstens neue inspieriende Sachen. Aber es ist so wie es ist. So würde ich spontan "Be Careful" zu meinem Favoriten küren. Musikalisch am wertvollsten sind "Throw Your Arms Around Me" wegen der indianischen Einflüße und auch "Lunatic" eine Piano Ballade. Fazit: könnte sich durchaus noch in die Gehörgänge schleichen. Reinhören und selbst entscheiden.


Die Geschichte vom weinenden Kamel (Prädikat: Besonders wertvoll)
Die Geschichte vom weinenden Kamel (Prädikat: Besonders wertvoll)
DVD ~ Janchiv Ayurzama

7 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Quälend Langweilig, 25. Juli 2009
Das ist ja wohl ein absoluter Witz diesen Film als interessante und spannende Dokumentation der Mongolen anzupreisen. Hier werden zwar jede Menge Bilder vom Leben dieser Völker gezeigt aber eine klare Aussagekraft kann ich dem nicht entnehmen. Alle sprechen perfekt deutsch und führen sinnfreie Dialoge. Es stellen sich mir jede Menge Fragen durch die Bilder z.B. zur Ernährung, landwirtschaftlichem Anbau und der Wasserversorgung, denn überall ist ja nur Wüste. Wenn es denn eine Dokumentation wäre, sollte man diese Sachverhalte erläutern. Da hab ich manchmal schon spannenderes in einer kurzen Doku im TV gesehen. Also ich bevorzuge da ganz klar Filme wie "Die Reise der Pinguine" oder "Nomaden der Lüfte", da erfährt man wenigstens was. Nicht mal über die Kamele wird man aufgeklärt. Also Sorry, aber Oscar reif ist dieses Werk ganz sicher nicht.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 1, 2010 11:18 AM MEST


Yes
Yes
Wird angeboten von GMFT
Preis: EUR 7,66

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Relaxt und gut gelaunt !, 4. Juli 2009
Rezension bezieht sich auf: Yes (Audio CD)
Ja zu den Pet Shop Boys habe ich schon eine besondere Beziehung. Irgendwie gerate ich bei einem neuen Werk immer wieder in ihre Fänge. Wollte diesmal erst nicht. Aber eigentlich ist es das entspannteste und schönste Album der Band seit Jahren. Kommt nur beim kurzen Probehören schwer rüber. (wirkt da eher langweilig) Dem ist aber nicht so. Ich schätze gerade die unaufgeregten Songs wie "Beatiful People" oder "Vulnerable". Aber die Knaller wie "Pandemonium" oder das Highlight der CD "The Way It Used To Be" gehen schon sehr gut ab. Ebenfalls auch die Single "Love". Nur "Legacy" ist so überflüssig wie eine Brise Zucker im Meer. Aber was solls, ein Album zum hören und nicht um zu philosophieren. Das passt und erzeugt gute Laune !


Divinidylle
Divinidylle
Preis: EUR 13,68

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein echter Geheimtipp für Feinschmecker, 4. Juli 2009
Rezension bezieht sich auf: Divinidylle (Audio CD)
Das ist es ! Ein Album voller Lebensfreude ! Ich versthe zwar die Sprache kaum, aber es klingt sehr angenehm. Wer sich zufällig erinnert, die "Joe le Taxi" Frau hat eine erstaunliche Entwicklung hingelegt. Wer mal einen Frankreich Urlaub plant, einen perfekteren Soundtrack dazu gibt es nicht. Das Madame auch vorort in Paris gehört wird, habe ich selbst erlebt. Der Kellner pfeifend zu "Divine Idylle". Ein kurzes aber ganz besonderes Album. Eine echte Perle unter der Vielzahl von Möglichkeiten sich der französischen Musik zu nähern. Während sich eine Patricia Kaas für meinen Geschmack manchmal zu sehr quält, kommt hier alles locker und leicht. Ob im Duett bei "Les Piles" oder "L Incendie" nie vorher gehört und schon hört man es sich summen oder pfeifen. Sehr imponierend auch das etwas melancholischer anmutende Lied "Junior Suite" ein emotionales Highlight. Alles in allem ein echter Geheimtipp ! Auch in Live Version oder DVD erhältich. Für jeden was dabei ! Ein Ohren und Augenschmaus ! ( ok. alles Geschmackssache)


Foot of the Mountain
Foot of the Mountain
Preis: EUR 4,99

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach genießen !, 4. Juli 2009
Rezension bezieht sich auf: Foot of the Mountain (Audio CD)
Keine Ahnung was man sich hier warm hören muß ? Diese Musik berührt mich vom ersten Ton an sofort. Durch Zufall reingehört, was a-ha heute so machen. Das ist erstklassiger Syntiepop ohne großen Schnickschnack.Da steckt sehr viel Gefühl drin und es wirkt unheimlich entspannend. Selten soviel Harmonie am Stück gehört. Da passt alles ohne zu langweilen. Spontan am meißten mitgerissen hat mich gleich "The Bandstand". In "Riding The Crest" stecken gute alte Zeiten aber auch ein bißchen hier und jetzt. (läuft bestimmt bald im Radio). Herausragend ist auf alle Fälle "Shadowside", "Mother Nature Goes To Heaven" und "Sunny Mystery". Würde nicht soviel darüber philosophieren. Einfach ungezwungen geniessen. Die 80er sind zwar vorbei, aber bei dem Einen oder Anderen leben sie vielleicht mehr denn je wer weiß ? Mit Musik sollte man vom Alltag abschalten ! Die Werke von a-ha sind in verschiedenen Dekaden entstanden. Jeder Mensch ist jeden Tag anders drauf und entwickelt sich weiter. Ob nun positiv oder negativ, wer will darüber urteilen ? Habt einfach Spaß !
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 6, 2009 1:49 PM MEST


Raritõten Vol.2
Raritõten Vol.2
Preis: EUR 7,49

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ganz gute Ergänzung, 22. Mai 2009
Rezension bezieht sich auf: Raritõten Vol.2 (Audio CD)
Also so schlecht finde ich diese Raritäten CD nun nicht. Nicht jeder hat sämtliche Puhdys Platten. Ich finde schon mal die ersten 5 Songs komplett durchlauffähig. Bei "Selige Sehnsucht" rocken die Puhdys zu Goethe. Wer kennt das schon ? Immerhin hatten sie es in den 70ern schon mal mit "Mephisto" als Anspielung auf Faust. "Harley Traum" ein schöner Maschine Rocker, welcher es offensichtlich nicht auf "Wilder Frieden" geschafft hat. "Magisches Licht" in der Dieter Birr Version war mir bisher auch nicht bekannt. OK "TV Show" oder "Alpträume" Live brauch man nicht unbedingt. Aber die Instrumentalversion von "Bis ans Ende der Welt" kommt doch Klasse. "Göttin der Nacht" mit Dieter Hertrampf klingt ganz gut. Bei den Covern liefert Berluc mit "An den Ufern der Nacht" die beste Version ab. Über Amor & die Kids kann ich zumindest schmunzeln. Solche Alben sollen nun mal helfen den einen oder anderen Song ergänzend erwerben zu können. Der Qualitätsanspruch ist da nicht ganz so hoch wie bei einem neuen Studiowerk. Man kann ja vorher reinhören und muß es nicht kaufen. Ich finde es ok und würde es weiterempfehlen.


Puhdys 1+2
Puhdys 1+2
Preis: EUR 9,99

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erstaunliches Frühwerk der Puhdys, 9. Mai 2009
Rezension bezieht sich auf: Puhdys 1+2 (Audio CD)
Als Kind der 80er bin ich natürlich mit den Puhdys aufgewachsen. Aber so richtig mit den Anfangsjahren befasst habe ich mich nie. Der Auslöser kam durch das zum 40 Jährigen erschienene Puhdys Buch. So ist dort von einem Titel namens "Jodelkuh Lotte" die Rede, den die Puhdys doch tatsächlich bereuen. Den gilt es aufzuspüren. Hier ist er also. Ok kein Highlight, aber durchaus witzig und originell, lässt Erinnerungen an das Alltagsleben Made in GDR aufkommen. Natürlich sind hier die Klassiker "Geh zu Ihr" und "Wenn ein Mensch lebt" drauf. Aber jede Menge erstaunliche musikalische Einlagen, klingt ein bißchen nach Progrock . "Vineta", "Ikarus", "Türen öffnen sich zur Stadt" oder "Manchmal im Schlaf" sind echte Highlights. Vieles rockt richtig schön Gitarrenmäßig ab mit interessantem Keyboard Einsatz. Textlich interessante Geschichten aus dem Leben bei "Scheidung" oder "Sonntagsfahrer". "Lied für Generationen" dürfte bekannt sein. Aber "Kinder" und "Steine" finde ich auch sehr gelungen. Alles in Allem macht es wirklich süchtig. Viele kennen es bestimmt noch nicht und wer damit aufgewachsen ist gräbt es wieder aus. Also da kann man nur volle 5 Sterne geben. Wo war zu der Zeit eigentlich der Deutschrock im Westen ?
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 25, 2013 9:44 AM MEST


Run
Run

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Video, 28. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: Run (Audio CD)
Für mich stellt diese Maxi eine kleine Ergänzung zum Album dar. Klar ist der Song "Run" ein Highlight auf dem Longplayer. Aber hier findet man dazu ein passendes Video, wahrscheinlich in den schottischen Wäldern aufgenommen. Jedenfalls wunderschön gemacht, mit ruhiger Kameraführung und tollen Naturaufnahmen im Einklang zur Künstlerin. Auf den Live Songs kommt die Stimme fast noch intensiver und etwas dunkeler herüber. Die beste Newcomerin seit langem !


The Bangles - Return to Bangleonia
The Bangles - Return to Bangleonia
DVD ~ The Bangles
Preis: EUR 23,61

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für Fans ein Highlight, 28. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: The Bangles - Return to Bangleonia (DVD)
Nur durch Zufall habe ich diese DVD entdeckt. Endlich kann man die Bangles live begutachten. Hier handelt es sich um ein Konzert im House Of Blues in Hollywood aus dem Jahre 2000. Also ich sehe hier 4 Damen auf der Bühne, welche richtig Freude daran haben gemeinsam abzurocken. Über einzelne Atraktivitäten lässt sich streiten. Mit von der Partie ist übrigens auch ein männlicher Keyborder. Für mich strahlt das Ganze eine wunderschöne Clubatmosphäre aus, auch wenn der Konzertsaal vielleicht größer ist, schwer zu sagen. Eine sehr gute musikalische Mischung aus 80er Klassikern und Songs, welche später zum größten Teil auf "Doll Revolution" Anno 2003 erschienen. Ich finde schon das sie ihr Publikum von der ersten Minute an mitreißen. Ok heute ist man viel Schnick Schnack gewöhnt. In der Frontreihe bearbeiten Vicky, Susanna und Michael ihre Gitarren und dahinter haut Debbi kräftig in die Drums. Gesangstechnisch bekommt jede ihr kleines Solo, wobei natürlich der komplette Satzgesang im Refrain meißt den Sound ausmacht. Highlights sind für mich "Here Right Now", "Going Down To Liverpool" (Debbi kommt nach vorne und gibt richtig Gas, noch nie hat mir der Song so gut gefallen, wie mit dieser Performance !) "I Will Take Care Of You" (Susannas Solo), "In Your Room" (Das Rockt !), "Stealing Rosemary", "Walk Like An Egyptian" (eine phantastische Livefassung !!!, wieder ist Debbi vorn). Also durchaus Livequalitäten. Gut man muß wahrscheinlich in seiner Jugendzeit schon etwas damit aufgewachsen sein, aber dann erfüllt sich ein Traum. Schade das die Band heute eher nur Insidern bekannt ist. Denn die 2000er Songs zeigen durchaus eine Fortführung des soliden Handwerks. Soweit mir bekannt, sind sie allerdings inzwischen nur noch zu Dritt. Frau Steele müsste ausgestiegen sein. Die sollten mal nach Europa kommen, speziell in Germany gibt es noch genügend versteckte Fans. Aber um auf die DVD zurückzukommen, würde ich allen die mit den Bangles Erinnerungen verbinden, eine Kaufempfehlung geben. Die eine oder andere Bandfrau überrascht vielleicht doch mehr als Susanna Hoffs.


Seite: 1 | 2