summersale2015 Hier klicken mrp_family Liebeserklärung Cloud Drive Photos Learn More UrlaubundReise Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket SummerSale
Profil für OnyxMoon > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von OnyxMoon
Top-Rezensenten Rang: 11.489
Hilfreiche Bewertungen: 442

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
OnyxMoon "Lightwolf"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
The Greater Wrong of the Right
The Greater Wrong of the Right
Preis: EUR 10,54

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Phantastisches Album !!, 7. August 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Greater Wrong of the Right (Audio CD)
Es soll ja viele von diesen "die-hard"-Fans geben, die jede Weiterentwicklung ihrer auserwählten Helden als Rückschritt werten und sich eigentlich nur wünschen das die Band das eigene Lieblingsalbum immer und immer wieder reproduziert. Wie langweilig wäre das denn!?!
Doch, Gott sei dank, so weit SKINNY PUPPY immer vom Kommerz waren, so weit sind sie von diesen Hartgesottenen!

"The Greater Wrong of the Right" ist ein Album, das einen unglaublichen Schritt nach vorne darstellt. Es knüpft an viele Punkte der eigenen (musikalischen) Vergangenheit an und ist deshalb vor allen Dingen eine logische Fortführung. SKINNY PUPPY sind in Ihrer musikalischen Entwicklung vergleichbar mit SLIPKNOT oder NEUROSIS, die sich beide ebenfalls verändert haben ohne ihre Wurzeln zu verlieren.

Mit wahren Übersongs wie dem stampfenden "I`mmortal", dem treibenden "Pro-test" und dem spannungsgeladenen "Past Present" zeigen SKINNY PUPPY wie die harte elektronische Musik der Zukunft klingen kann.
Ohne an Härte zu verlieren gewinnen sie an Intensität, setzen Innovation und neue Ideen um und mit einem gehörigen Schuß an Eingängigkeit (endlich !!) schaffen sie ein wahres Meisterwerk ohne ihre Identität aufgegeben zu haben.

Das nachfolgende Album "Mythmaker" aus 2007, was an sich auch sehr gut ist, kommt an "The Greater Wrong of the Right" nicht mehr heran; ebenso auch nicht der eher rockige Vorgänger "The Process".
Wir werden hören was danach noch kommt aber...

...dieses vielfach als "Comeback"-Album bezeichnete Werk stellt den definitiven Höhepunkt von SKINNY PUPPY dar. Wer von den "Hartgesottenen" das Album "Too Dark Park" mochte, muß "The Greater Wrong of the Right" eigentlich als Konsequenz wohlwollend aufnehmen.

Ich kann SKINNY PUPPY anno 2004 nur jedem EBMler ans Herz legen, denn "The Greater Wrong of the Right" ist ein ganz großer Wurf.

Vielleicht sollte man noch anfügen das die alten Alben ja nicht ungeschehen gemacht wurden und die Klassiker ja nach wie vor im Live-Programm enthalten sind.


Pattern Recognition
Pattern Recognition
Wird angeboten von nagiry
Preis: EUR 9,86

5.0 von 5 Sternen Allumfassender EBM der Extraklasse!!, 2. August 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Pattern Recognition (Audio CD)
Selten hat man so eine Vielfalt gehört: da hört man Elemente von Kraftwerk, Klinik oder Kirlian Camera von vor 10 Jahren, dann wieder Ausschnitte aus dem genialen Debüt von DESTROID oder frühe CONVENANT.
Und so fragt man sich, welches Album so viele Facetten des EBM in sich vereinigt, von den 80ern bis Anfang des 21. Jahrhundert auf einem Album zusammenfügt: und die Antwort ist HEADSCAN!!

Mit ihrem Rückgriff in die Vergangenheit und einem mutigen Sprung in die Zukunft stehen HEADSCAN mit ihrem Album "Patterns Recognition" quasi völlig zeitlos dar.
Gefällige Melodien des "Future Pop" geben sich die Hand mit dem düster-verqueren Drive des Dark Wave und bilden dabei einen kongenialen Schulterschluß.
Der hohe Suchtfaktor dieser Kompositionen tut sein Übriges dazu, das HEADSCAN sich nahezu im Player festsetzen und einfach nicht mehr zu entfernen sind.

Ohne den genannten Bands ihren zweifelsohne errungenen Status absprechen zu wollen, so ist doch HEADSCAN ein stilpbergreifender Schmelzpunkt, der seinesgleichen vergeblich sucht.
Ein Album wie ein Sampler über 20 Jahre EBM-Musikgeschichte.

Doch es mag jeder selbst über dieses Meisterwerk entscheiden. Für mich ein klares und allzeit begeisterndes, überragendes EBM-Album.
Volle Punktzahl!!


Converting Infinity
Converting Infinity
Preis: EUR 17,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ultra-harter EBM/Hellectro mit dem gewissen Einfallsreichtum..., 2. August 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Converting Infinity (Audio CD)
Wer auf guten EBM/Hellectro steht wird um die neue XENTRIFUGE nicht herumkommen.
Der Härteregler auf Augenhöhe mit DAWN OF ASHES, LIFE CRIED und C-LEKKTOR scheidet schon die Geister, denn XENTRIFUGE nehmen keine Gefangenen.

Aber aufgepasst: XENTRIFUGE hat auch in punkto musikalischer Abwechslung etwas mehr zu bieten als einen beliebigen Soundbrei.
Die Tracks sind von einander klar zu unterscheiden und besitzen nochvollziehbare spacige Melodiebögen in unterschiedlichen Tempi.
Der stark verzerrte Gesang verfolgt diese Melodien zwar nicht; trotzdem ist "Converting Infinity" ein Album was XENTRIFUGE nach dem schon starken Debüt auf jeden Fall in die vorderste Front der extrem harten EBM/Hellector-Fraktion befördert.
Tracks wie "Error Seven" oder "Strain" werden auf den umkämpften Tanzflächen wegweisend sein...

Wer schon immer wissen wollte was die BORG im mp3-Player auf die Ohren bekommen: hier ist es!!


A Grave for Burning Wings
A Grave for Burning Wings
Wird angeboten von EliteDigital DE
Preis: EUR 165,95

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nicht "A grave..." sondern "Dark Rose"-Single, 2. August 2010
Rezension bezieht sich auf: A Grave for Burning Wings (Audio CD)
Leider hat amazon.de hier nicht genau gearbeitet:
die Single-Auskopplung vom Album "The Force of Truth and Lies" hieß nicht "A grave for burning wings" sondern "Dark Rose".
Diese 3-Track-Single beinhaltet die Songs "A grave for burning wings" in der Album-Version, den Song "Rosin Dubh" im "flute-mix" und "Apotheosis", ein non-Album-Track.

"A grave for burning wings" brachte STRENGTH THROUGH JOY die erhoffte Aufmerksamkeit der Szene, da niemand anderes als Douglas P. (DEATH IN JUNE) hier die schmissigen Vocals übernahm und als der "Erfolgssong" von STRENGTH THROUGH JOY (später OSTARA) gelten muß.
Der "Rosin Dubh"-Mix ist soweit OK, aber "Apotheosis" ist der heimliche Höhepunkt der Single: eigentlich hätte diesr Track auf dem Album sein müssen, da er sich hervorragend in das musikalische Konzept einpasst und einen guten und ruhigen Kontrast zu Songs wie z.B. "The Brigde" steht und natürlich ruhigere Songs wie "Life`s Absurdity" ergänzt.

Für mich ist die "Dark Rose"-Single eine passene Ergänzung zum Album, die ich auf jeden Fall zu einem vernünftigen Preis wieder anschaffen würde. TIP!!
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 28, 2013 10:46 PM CET


Calling of the Dead
Calling of the Dead
Wird angeboten von InfraRot
Preis: EUR 2,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geniales düsteres EBM-Album, 8. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Calling of the Dead (Audio CD)
Es war immer eine absolute Seltenheit im EBM-Bereich ein durchgehend gutes Album zu finden. Irgendwie haben die meisten Projekte ein bis zwei Kult-Hits auf der Pfanne, die als Single erhältlich sind, und die sonstigen Tracks auf einem fultime-Alben waren vielfach zu einfallslos und belanglos.
"Calling ov the dead" als zweites Album von VELVET ACID CHRIST ist in jeder Hinsicht ein Volltreffer. Überaus böse Musik trifft auf ebenso böse Lyrics. Die Songs sind selten im uptempo; meistens im midtempo gehalten; die E-Gitarre spielt auch eine große Rolle.
Aber das sind "objektive" Informationen, die jeder bestätigen kann.

Ich persönlich finde das Album durchgehend intensiv und herausragend. Die vielen Samples aus bekannten Filmen wie "12 Monkeys", "Sieben", "Scream" u.a. tragen auch dazu bei die böse Atmosphäre zu unterstreichen.
LEATHERSTRIP, WUMPSCUT, FRONT LINE ASSEMBLY, SKINNY PUPPY und DIE FORM hatten eigentlich schon den Kuchen um die vordersten Plätze der kultigen Clubhits unter sich aufgeteilt, als dieses Album wie aus dem Nichts auf sich aufmerksam machte (nachdem das Debüt nicht so besonders war).

Man muß neidlos anerkennen, das VAC hier einen absoluten Meilenstien vorgelegt haben, den sie selbst in der kommenden Dekade nicht mehr toppen konnten.
"Calling ov the dead" wirkt wie ein Monolit aus dem kein einzelnes Stück herausragt, sondern sie bilden alle eine unheilige Allianz, die den Hörer hinabzieht in die lichtlosen Räume psychotischer Trostlosigkeit und sozialen Separatismus.
Die Musik ist sprichwörtlich wie Säure, die sich in den Geist des Hörers frist und sich dort einnistet und auch noch nach Jahren ihr Unwesen verbreitet. Denn auch nach über 10 Jahren nach der Veröffentlichung klingt "Calling ov the dead" nicht altbacken oder pre-äonisch und hat nichts von der ursprünglichen Härte und Intensivität verloren.

Damit steht dieses Album neben LEATHER STRIP "Solitary Confinement", DIE FORM "Confessions", WUMPSCUT "Music for a slaughtering Tribe" und dem FUNKER VOGT-Debüt "Thanks for nothing" als eine Definition des härteren EBM.
P F L I C H T K A U F ! ! !


Artificial Soldier
Artificial Soldier
Preis: EUR 21,92

5.0 von 5 Sternen Bestes FLA-Album!!!, 8. Juli 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Artificial Soldier (Audio CD)
Ich sehe mich geradezu dazu aufgefordert für dieses Album eine Rezension zu schreiben, denn so begeistert bin ich von "Artifical Soldier".

Ich habe mit so manchem output von FLA etwas gehadert; das drum-programming ist mir meist zu verfrickelt und eingängige Melodien sind auch nicht eine ausgesprochene Stärke von FLA.

Aber "Artifical Soldier" hat mich regelrecht gesmasht. Jeder Track ist ein Volltreffer; ständig blitzen neue Elemente auf, ein Einfallsreichtum den man sonst nur auf frühen WUMPSCUT, VELVET ACID CHRIST oder dem Debüt von DESTOID gefunden hat.

Ohne jetzt über jeden einzeln Song ins Schwärmen zu kommen, gebe ich einfach direkt die Höchstnote für diesen Meilenstein des EBM, der endlich mal wieder Maßstäbe setzt.


Prospectus I
Prospectus I

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr intensives ritual-dark-ambient, 4. Juli 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Prospectus I (Audio CD)
RAISON D`ETRE sind wie eine rituelle Variante von IN SLAUGHTER NATIVES.
Der "dark ambient" hat ja ein breites Spektrum von free-noise bis drowning-dark-accoustic.
RAISON D`ETRE decken auf ihrem Debüt den rituell-sakralen Bereich ab: eigene Synths mit vielen klassischen samples aus gregorianischen Chören, mal selbst treibend mal mit eigenen beats.

Dabei gelingt eine unglaubliche Intensität, die man selten findet. Viele vergleichbare Projekte verlieren sich schnell in der eigenen Langeweile und Einfallslosigkeit.

Man kann auf "Prospectus I" kein einzelnes Stück herausnehmen und empfehlen. Sie alle bilden eine Einheit die auf diesem Album verschmelzen, so dass der Charme eines jeden zum Teil des Ganzen wird.

Ich habe mich auch mit späteren outputs auseinandergesetzt, muß aber sagen das "Prospectus I" mit Abstand die wirklich intensivste musikalische Komposition ist.
Damit wird nebenbei auch bestätigt das das Kult-Label "Cold Meat Industries" (CMI) seit jeher einen Riecher für sehr gute Avantegarde ist.

Wer sowohl auf düsteren Ambiente steht als auch besinnliche Musik mag, der MUSS hier zuschlagen!


Enter Now the World
Enter Now the World

5.0 von 5 Sternen Soundtrack-Industrial-Electronic, 24. Juni 2010
Rezension bezieht sich auf: Enter Now the World (Audio CD)
"Enter now the world" ist die zweite Veröffentlichlung des Ein-Mann-Projektes IN SLAUGHTER NATIVES.
Geboten wird eine abwechslungsreiche Mischung aus mal fetzigem mal erstarrendem aber immer wuchtig-dramatischem Industrial-Electronic mit Soundtrack-Dimensionen.

Die Musik enthält mittlerweile - im Gegensatz zum Debüt - viele sakral-anmutende Elemente, Samples und keinen Gesang im eigentlichen Sinne.

Die epischen Weiten entfalten sich natürlich am Besten wenn man IN SLAUGHTER NATIVES laut hört.
Man kann sich sehr gut einen apokalyptischen Film zu der dramatischen Musik vorstellen (vielleicht "2012" ?).
Ein gewisser Suchtfaktor stellt sich nach einiger Zeit ebenfalls ein; trotzdem ist IN SLAUGHTER NATIVES nicht unbedingt etwas für jeden Tag.

Kleines Manko ist wohl nur das nach mehrmaligem Hören auffällt, dass sich in den Tracks die einzelnen Passagen loopartig wiederholen und man bei einem 4 min-Stück bereits nach 1 min alle Soundelemente schon gehört hat.
Aber das ist wohl nicht allzu ungewöhnlich...

Für mich ist ENTER NOW THE WORLD die beste IN SLAUGHTER NATIVES bis zum Live-Album.
Wer sich angesprochen fühlt, sollte mal reinhören...


Morning Never Came
Morning Never Came
Wird angeboten von EliteDigital DE
Preis: EUR 28,95

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen intensives Doom-Death-Metaldebüt, 17. Mai 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Morning Never Came (Audio CD)
Wer auf dunklen Death-Doom-Metal aus war, der hat sicherlich bisher Namen wie NOVEMBERS DOOM, frühe PARADISE LOST und MY DYING BRIDE sowie die ersten ANATHEMA-Alben auf seiner Liste gehabt.

Doch mit SWALLOW THE SUN tritt eine weitere Band auf die Bühne, die sich dunklem und walzendem Doom-Metal mit untergrundtiefen Growls verschrieben hat - knapp an der Grenze zum Funeral-Doom, doch gelegentliche Tempoausbrüche und wenige geflüsterte ruhige Passagen grenzen SWALLOW THE SUN vom montoneren Funeral-Doom ab.

Knarzige Death-Riffs sowie eine sehr gute Produktion rücken das (natürlich bekannte) Lyric-Konzept über verlorene Lieben, Trauer und Todessehnsucht ins rechte Licht.

Das schöne gespenstische Coverartwork paßt sehr gut zur Musik, die eine düstere Stunde Spielzeit abgibt.

Nachteil: Auch nach mehreren Hördurchläufen fällt es schwer einen Song sofort zu bestimmen, da alles sehr nah beieinander liegt. Aber da sind SWALLOW THE SUN ja nicht die einzigen...

Trotzdem bliebt ein positives Gefühl zurück, eine sehr gute Band in einer sonst sehr dünn besetzten Metal-Nische dazu gewonnen zu haben, die ein intensives Debüt abgeliefert hat.


Silent Stage
Silent Stage

5.0 von 5 Sternen when death meets gothic..., 15. Mai 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Silent Stage (Audio CD)
...kann es eine ganz spannende Mischung ergeben.
So z. B. bei RAPTURE.
Allerdings legen RAPTURE viel Wert auf Melodie und da auch eine clear voice häufig eingesetzt, wird ist die Bezeichnung "Death Metal" zum Großteil unpassend.

Langsamer als OPETH aber auch mit tiefen Growls versehen, kommt mir - auch auf Grund der Art der Gitarrenleads - der Vergleich zu BEFORE THE DAWN schnell in den Sinn, die ja auch keine Geschwindigkeitsrekorde brechen aber trotzdem im Death Metal verhaftet sind.

Aber egal ob clear voice oder growls, RAPTURE haben ein Gespür für schöne und romantische Melodien, was man schon aus den amazon-Hörproben entnehmen kann, ohne jedoch in die letzte Verzweiflung zu verfallen.
Mit 41 min. kommt auch eine ordentliche Spielzeit zusammen, die sich aber als Hintergrundmusik zu schade ist und die volle Konzentration des Hörers einfordert.

Nun sind RAPTURE ja keine sehr Bekannten weshalb diese CD immer noch als Geheimtipp gelten muss.
Was MORGION für den Doom-Bereich sind, RAVENTHRONE für Black Metal, dass sind RAPTURE für den Death-Metal.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20