Profil für Pierre Grunder > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Pierre Grunder
Top-Rezensenten Rang: 788.246
Hilfreiche Bewertungen: 15

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Pierre Grunder "pigru123" (CH-Konolfingen)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Miese Stimmung: Eine Streitschrift gegen positives Denken
Miese Stimmung: Eine Streitschrift gegen positives Denken
von Arnold Retzer
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

5.0 von 5 Sternen Endlich jemand, der sich getraut zu sagen, dass wir uns in immer schnellerem Tempo an die Wand zu fahren drohen, 4. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Buch belegt die Einsicht, dass Besser nicht zwingend die Steigerung von Gut ist. Mittelmässigkeit auch durchaus seine Berechtigung hat um nicht zu sagen, dass sie die tragende Kraft ist, welches ein System mit Zurückhaltung bedient. Ein System, das von uns Menschen im Otpmierungswahn völlig aus den Fugen zu greaten unterwegs ist.


Gebrauchsanweisung für Kathmandu und Nepal
Gebrauchsanweisung für Kathmandu und Nepal
von Christian Kracht
  Taschenbuch

6 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Gebrauchsanweisung nee, dafür Werbung in eigener Sache?, 20. Februar 2011
Immer wieder erstaunlich, wie selbst Berufsleute (Reporter) in Momentaufnahmen klassischen Klischees verfallen. Man(n) hält sich, weil Man(n) ja connections im Land hat, gleich für gewiefter+cleverer als den 0815 Goretex-Touristen. Dank der berufsbedingten Position verschafft Man(n) sich einen Interviewtermin mit dem Maoistenführer des Landes und stellt ihm Fragen auf dem Level eines Abiturienten. Oder die Männer düsen gleich zum "neuen" Buddha und lüften sogleich als coole Typen auch den Vorhang eines solchen Geheimnisses. Jaja, Indiana Jones im Duett, bloss noch noch nicht verfilmt, dafür oft mangelhaft beschrieben.
Wer im 21 Jahrhundert nach Nepal reist und von den Hippies der 60er und siebziger Jahre noch derart grossartig erzählt, als wäre er selbst dabei gewesen, macht sich doch etwas unglaubwürdig. Ich weiss auch nach mehrmaligem Lesen des Buches nicht, was ausser den ""Heldentaten der beiden, bei denen sie sich immer wieder übers Ohr hauen liessen, nun wirklich von Bedeutung hätte gewesen sein sollen.
Ich war wohl oft genug und lang genug in Nepal um zu wissen, dass dort jeder Reisende sich sein eigenes Süppchen kochen kann und sich dabei als besonders wichtig, heldenhaft oder zumindest besser als alle andern fühlen kann. Ich kenne keinen der beiden Autoren. Für mich ist dieses Buch nicht anderes als dem Motto folgend: Wir haben alles im Griff, wir wissen alles besser und wenn wir mal eins abbekommen, können wir immer noch milde lächeln, denn wir wissen es ja besser.


Chopin: Berühmte Klavierwerke (Eloquence)
Chopin: Berühmte Klavierwerke (Eloquence)
Preis: EUR 38,49

5 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Chopin hörst du nicht, du wirst es mit Harasiewicz, 14. Februar 2011
Chopin kannst Du nicht ein bisschen hören, Chopin wirst Du "Leben" müssen oder dürfen. Adam Harasiewicz wird Dich dort hinführen, wo diese Musik Dich erreichen soll: zu Deiner Seele. Zwei Bedingungen wirst Du dabei kaum umgehen können: Du wirst Dich auf diese "Reise" ganz einlassen müssen, ähnlich einer Meditation. Und ähnlich einer Mediation wird Dir dies kaum beim ersten Mal gelingen. Lass Dich einfach nur gehen oder fallen, es wird schon, angenehmen Genuss Dir. Unbedingte Kaufempfehlung für eine Reise ZU deinen Gefühlen


Tiergeschichten und Märchen
Tiergeschichten und Märchen
von Manfred Kyber
  Audio CD

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Zeit zu wirken, 23. Mai 2007
Rezension bezieht sich auf: Tiergeschichten und Märchen (Audio CD)
Schade schade und nochmals schade, es ist so schade, dass den Geschichten und Märchen die Zeit genommen wurde, zu wirken. Sämtliche vorgelesenen Geschichten und Märchen werden viel zu schnell gelesen. Zwischen den einzelnen Titeln kaum mehr Abstand, als eine neue Zeile.
Die Viruosität der Sprache geht so völlig verloren. Wörter, einzelne Sätze, die man sich auf der Zunge und im Herzen zergehen lassen sollte, verkommen beinahe zu einer Ticker-Meldung auf einer Nachrichtenseite.
Das sind Geschichten und Märchen, welche mit Bedacht und Beschaulichkeit und deshalb bewusst langsam vorgelesen werden sollten. Nur so kann sich die ihnen zugedachte Wirkung (durch das Vorlesen)auch entfalten.
Schade, so neige ich dazu, die CD als für Kinder nicht geeignet zu beurteilen. (Wohlgenmerkt, nicht den Inhalt, sondern das Tempo.)


Seite: 1