Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für L.G. > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von L.G.
Top-Rezensenten Rang: 1.071.026
Hilfreiche Bewertungen: 26

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
L.G.

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Malazan Book of the Fallen 02. Deadhouse Gates (Malazan Book of the Fallen (Paperback))
Malazan Book of the Fallen 02. Deadhouse Gates (Malazan Book of the Fallen (Paperback))
von Steven Erikson
  Taschenbuch
Preis: EUR 6,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Meckern auf hohem Niveau, 6. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Positiv: - interessante Story, die sich fernab jeglicher Klischees bewegt
- genauso interessante Charaktere
- sehr gut geschrieben, besser als zum Beispiel A Song of Ice and Fire, meiner Meinung nach

Negativ: - zu lang. Vor allem bei den Chain of Dogs Szenen denkt man sich oft: "Hab ich das nicht schon mal gelesen?"
- wie bei Gardens of the Moon schon ein geradezu exzessiver Gebrauch der Deus ex Machina Mechanik
- Das Magiesystem und die Götterwelt kann man auch in diesem Band noch nicht richtig nachvollziehen

Da ich mich in dieser Rezension vor allem mit den Aspekten beschäftigen werde, die mir an diesem Buch nicht gefallen haben möchte ich zuerst sagen, dass die Malazan Serie auf jeden Fall lesenswert ist wenn man Fantasy mag.
Ähnlich wie bei A Song of Ice and Fire trifft man interessante Charaktere, es gibt eine unverbrauchte und immer wieder überraschende Story und Eriksons Stil ist ebenfalls sehr gut.
Ein Problem ist allerdings, dass Gardens of the Moon, der erste Band der Serie, nicht annähernd so gut ist wie Deadhouse Gates, weswegen man sich durch etwa 600 Seiten kämpfen muss, bis es dann richtig los geht.

Nun aber zu den negativen Aspekten.
Ich habe nun die ersten 1400 Seiten der Malazan Serie gelesen und habe immer noch keine Ahnung wieso manche Sachen passieren und warum sie so passieren, wie sie passieren.
Das wäre kein Problem wenn diese Geschehnisse nicht in der Hauptstoryline vorkommen würden, aber das tun sie. Sehr oft sogar.
Das Magiesystem ist absolut unverständlich und auch das Verhalten der Götter und Aszendenten ist oft nicht nachvollziehbar.
Vor allem am Ende von Deadhouse Gates häufen sich derartige Ereignisse und allein deswegen habe ich schon mit dem Gedanken gespielt meine Bewertung von 5 auf 3 Sterne zu reduzieren.
Nach 800 gelesenen Seiten weil ich einen vernünftigen Schluss haben, den ich verstehe und mit dem ich was anfangen kann, auch wenn noch Dinge offen bleiben. Das war hier nicht der Fall.
Man bekommt das Gefühl Erikson legt sich die Dinge so zurecht wie er sie haben will und lässt sich nicht davon abbringen. Zum Beispiel überleben Charaktere Kämpfe, die sie eigentlich niemals überleben dürften. Einige wachsen plötzlich über sich hinaus und vollbringen geradezu übermenschliche Taten einfach weil es dem Autor in den Kram passt.
Das ist unheimlich frustrierend und man fühlt sich als Leser ver°rscht, weil durch so etwas die ganze Geschichte unglaubwürdiger wird.
Dasselbe passiert auch bei Charakteren die urplötzlich ihre Meinung ändern und andere Ziele verfolgen als ursprünglich geplant, nachvollziehbar ist dies oft nicht.
Ich will nicht ausschließen, dass Erikson diese Mysterien in den nächsten Bänden auflöst und auch nachvollziehbar macht, was meine momentane Frustration aber nicht lindert.

Abgesehen von diesen Punkten ist die Geschichte wie gesagt sehr unterhaltsam und gut geschrieben. Wem Gardens of the Moon gefallen hat der wird Deadhouse Gates lieben.


(HORUS RISING (ANNIVERSARY) ) By Abnett, Dan (Author) mass_market Published on (03, 2011)
(HORUS RISING (ANNIVERSARY) ) By Abnett, Dan (Author) mass_market Published on (03, 2011)
von Dan Abnett
  Taschenbuch

5.0 von 5 Sternen Überraschend gut, 6. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
In diesem Band berichtet Dan Abnett über die Anfänge der Horus Häresie die später zur Spaltung des Imperiums führen wird.
Wer sich bereits für Warhammer interessiert und sich mit dem Universum auseinandergesetzt hat kann sich dieses Buch ohne Bedenken kaufen. Man bekommt hier genau das, was man erwartet: jede Menge Action. Aber abgesehen von den beschriebenen Situationen auf den einzelnen Schlachtfeldern finden sich hier auch einige sehr interessante Charaktere, die trotz der Kürze des Buches glaubhaft dargestellt sind und auch im Gedächtnis bleiben.
Das ist nicht selbstverständlich, da die Space Marines, zu denen fast alle Hauptfiguren des Romans gehören, eine doch sehr homogene Gruppe sind, die durch genetische Manipulation auf einen bestimmten Standard geeicht wurde. So sehen sie alle mehr oder weniger gleich aus und haben dasselbe Verständnis von Moral.
Trotzdem gelingt es Abnett den einzelnen Figuren charakteristische Eigenschaften zu geben und dank einer gehörigen Portion Ironie sind auch die Dialoge meist gut zu lesen und bilden somit ein Gegenstück zu den Szenen auf den Schlachtfeldern.

Die Dialoge sind vielleicht der größte Schwachpunkt des Romans. Sie sind nicht schlecht geschrieben aber eben lange nicht so gut wie die Kämpfe, zudem zünden einige Pointen auch nicht richtig.
Das ist allerdings nur ein kleiner Kritikpunkt an einem sonst sehr spannenden und kurzweiligen Roman.


Staat / Staat: Text. (Griechisch) (Aschendorffs Sammlung lateinischer und griechischer Klassiker)
Staat / Staat: Text. (Griechisch) (Aschendorffs Sammlung lateinischer und griechischer Klassiker)
von Plato
  Taschenbuch

5.0 von 5 Sternen Preiswerte Qualität, 6. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Diese Ausgabe ist die einzige die ich in dieser Preisklasse finden konnte, auf Altgriechisch wohlgemerkt. Übersetzungen gibt es sowohl hier als auch frei im Internet.
Von daher richtet sich diese Ausgabe hauptsächlich an Studenten der klassischen Philologie.


Blunderbuss
Blunderbuss
Preis: EUR 12,99

3 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Immer für eine Überraschung gut, 24. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Blunderbuss (Audio CD)
Als großer Fan von Jack White und all seinen musikalischen Projekten war ich natürlich direkt begeistert als dieses Album angekündigt wurde, obwohl mich die beiden Promotion tracks "Love Interruption" und "Sixteen Saltines" nicht wirklich überzeugt haben.

Jetzt, da ich das ganze Album gehört habe kann ich nur sagen, dass ich vollkommen zufrieden damit bin, auch die vorher erwähnten Lieder fügen sich sehr gut in den Kontext der Platte ein.
Jack White gelingt es wieder einen ganz eigenen Sound für ein Album zu finden, Blunderbuss ist weder ein neues Whites Stripes-Album noch erinnert es zu sehr an seine Arbeit mit The Raconteurs und The Dead Weather, es hat einen beinahe einzigartigen Sound der sich wohl noch am Besten mit dem von Get Behind me Satan vergleichen lässt, zumindest was die musikalische Begleitung betrifft.

Wer sich hauptsächlich krachende Gitarren erhofft hat der wird mit Blunderbuss wohl nicht so richtig glücklich werden, meist steht das Piano im Vordergrund und die Gitarre bekommt nur eine Nebenrolle, das nur als Warnung.
Die auffälligste Neuerung ist wohl der exzessive Gebrauch von Background-Sängern und Sängerinnen, das gab es bei Jack White bisher noch nicht, gefällt aber bis auf wenige Ausnahmen durchwegs ( zum Beispiel im letzten track des Albums, Take me with you when you go).

Fazit: Leuten denen Get behind me Satan und Jacks Arbeiten mit den Raconteurs gefällt werden auch mit diesem Album großen Spaß haben.


Das Euro-Abenteuer geht zu Ende: Wie die Währungsunion unsere Lebensgrundlagen zerstört
Das Euro-Abenteuer geht zu Ende: Wie die Währungsunion unsere Lebensgrundlagen zerstört
von Wilhelm Nölling
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 9,95

20 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein absolutes Muss, 8. September 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Arbeit, die die Autoren dieses Buches seit Jahren und Jahrzehnten verrichten ist aus demokratisch,freiheitlicher Sicht nicht mal mit Gold aufzuwiegen und dabei wird es ihnen wahrlich nicht leicht gemacht.
Auch beim Euro-Rettungsschirm hat sich das Bundesverfassungsgericht wieder einmal als höriger EU-Untertan erwiesen und die Sisyphusarbeit der Autoren wurde wieder einmal nicht entsprechend gewürdigt.
Zum Buch selbst gibt es eigentlich nicht mehr viel zu sagen, seine große Stärke ist seine Verständlichkeit.
Die Autoren verkomplizieren nicht unnötig und schaffen somit auch einen Zugang für Interessierte und Empörte die kein abgeschlossenes Jura-Studium vorweisen können, trauriger weise wird es wohl trotzdem nicht so viel Aufmerksamkeit seitens der Bevölkerung erregen wie eigentlich angebracht wäre.
Klare Kaufempfehlung von mir


Hullabaloo
Hullabaloo
Wird angeboten von DVD Overstocks
Preis: EUR 9,26

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Zur hälfte gut, zur Hälfte schlecht, 25. März 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hullabaloo (Audio CD)
Die gute Hälfte findet man dabei auf der ersten CD die die B-sides beinhaltet, da wird man als Muse Fan kein bisschen enttäuscht, insbesondere wenn man Origin of Symmetry und (vorallem) Showbiz zu seinen Lieblingsalben zählt.

Die zweite CD hat mir hingegen überhaupt nicht gefallen, die Soundqualität ist meiner Meinung nach bedeutend schlechter als die ihrer anderen Alben, weswegen es keinen Sinn macht sich dieses Album zu besorgen wenn man die anderen schon besitzt.
Wenn man eine gute Live CD von Muse haben will dann ist man mit HAARP bedeutend besser bedient, aber wie schon gesagt, alleine wegen der B Sides lohnt es sich schon dieses Album zu kaufen.


Das verlorene Paradies
Das verlorene Paradies
von John Milton
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 7,95

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die Geschichte ist klasse, die Übersetzung jedoch nicht, 25. März 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das verlorene Paradies (Gebundene Ausgabe)
Zur Geschichte selbst möchte ich sagen, dass John Milton hier erstaunliches geleistet hat, obwohl er natürlich nicht um die ausgiebige Lobpreisung Gottes herumkommt schafft er ein für die Verhältnisse seiner Zeit bemerkenswert genaues Bild der wichtigsten Charaktere des christlichen Glaubens. Die Schauplätze und die Handlung werden gut beschrieben, so dass sich der Leser zumindest stellenweise von der Handlung mitreißen lassen kann ( man denke nur an die Himmelsschlacht), auch wenn die Handlung sonst recht langsam voranschreitet.
Interessant finde ich vorallem, dass Milton nicht nur übliche Figuren wie Satan und Beelzebub erwähnt, sondern darüber hinaus auch Gestalten wie Moloch, Belial oder Leviathan, die die Geschichte auf jeden fall interessanter machen auch wenn sie keine große Rolle spielen.

Da ich das Original nicht gelesen habe kann ich nur die hier vorliegende Übersetzung bewerten und finde sie, wie so ziemlich alle Übersetzungen aus dem Englischen ins Deutsche, mittelmäßig bis eher schlecht. Der Satzbau ist meist nur sehr schwer verständlich, wobei auch immer wieder Satzteile weggelassen wurden um das Versmaß einzuhalten, wodurch die Dichtkunst eher weiter verloren geht als das sie erhalten bleibt.
Das Werk ist so schon nicht allzu lang aber hätte ruhig noch etwas kürzer ausfallen können, wie groß und toll Gott ist muss ich nun wirklich nicht so oft hören, insbesondere die Nacherzählung der Erschaffung der Erde und des Lebens ist für meinen Geschmack viel zu ausführlich, da wird das Lesen vor lauter Lobpreisung schon zur Qual.

Dieses Buch ist für jeden zu Empfehlen der sich eine etwas plastischere und alternative Version der Schöpfungsgeschichte zu Gemüte führen will, wobei ich dann doch eher zum englischen Original raten würde.


Bar Lounge Classics-Late Night Edition
Bar Lounge Classics-Late Night Edition
Preis: EUR 19,99

2.0 von 5 Sternen Nicht das, was ich erwartet habe, 25. März 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir von dieser Compilation angenehme, ruhige Hintergrundmusik erwartet und bin insgesamt enttäuscht.
Zwar kann man sich die meisten Tracks gut anhören jedoch nerven einige doch sehr aufgrund störenden Gesanges (besonders auf CD 2) oder zu aufdringlichen Schlaginstrumenten, und ich persönlich finde, dass schon eine handvoll nicht so stimmiger Tracks reicht um eine ganze Compilation zu ruinieren weil eben das eigentliche Thema verfehlt wird, nämlich einen kontinuierlich ruhigen und atmosphärischen Hintergrund zu liefern.

Ich gebe hier zwei Sterne weil die Atmosphäre immer wieder durch nervige Lieder gestört wird und ich mir eben etwas anderes, in sich stimmigeres erwartet habe.


Seite: 1