Profil für Florian Schulze > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Florian Schulze
Top-Rezensenten Rang: 68.047
Hilfreiche Bewertungen: 34

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Florian Schulze
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Dell P2715Q 68,6 cm (27 Zoll) Monitor (HDMI, 3840 x 2160 Pixel, 6ms Reaktionszeit) schwarz
Dell P2715Q 68,6 cm (27 Zoll) Monitor (HDMI, 3840 x 2160 Pixel, 6ms Reaktionszeit) schwarz
Preis: EUR 613,99

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 4K am Macbook Pro, 14. Mai 2015
Ich habe diesen Monitor für den Betrieb an einem MBP Retina 15" von 2014 gekauft. Die Inbetriebnahme bei 60Hz SST hat über das beigelegte Displayport-Kabel ohne Konfiguration auf Anhieb geklappt. Zunächst hat mich das körnig matte Display etwas gestört, aber im Vergleich zum Thunderbolt Display kann ich endlich meine Jalousie mehr als zur Hälfte öffnen, ohne mich mehrere Stunden am Tag selbst beobachten zu müssen.

Ich kann fast ausschließlich Positives über den Monitor berichten – was in anderen Rezensionen bereits zur Genüge getan wurde. Einen halben Stern Abzug gäbe es theoretisch für die folgenden Punkte:

- Der Klinkenausgang für Audio schleift ein normalisiertes Signal durch, sodass softwareseitig zunächst keine gezielte Lautstärkeregelung stattfinden kann. Das Anpassen der Systemlautstärke im Betriebssystem bleibt ohne Effekt (abgesehen von "stumm") und der Monitor selbst besitzt im Menü keine Einstellungen für Audio. Wenn Lautsprecher mit entsprechenden Reglern angeschlossen sind, ist das kein Problem. Bei In-Ear-Kopfhörern bspw. schon. Hier muss man sich mit Apps behelfen, was schon recht nervig ist.
- Zweimal hat der Monitor nach dem Schlafen meines Rechners nur einen schwarzen Screen (mit dezentem IPS-Glow) gezeigt und ich musste ihn kurz vom Strom trennen, damit ich wieder ein normales Bild hatte. Ich kann natürlich nicht ausschließen, dass OS X da mitgemischt hat.

Sonstiges:
- Unabhängig von der Skalierungseinstellung ("larger text, "more space" etc.) wird Schrift bei OS X laut Apple immer in der vollen Auflösung des Monitors gerendert und ist entsprechend scharf. Nur Grafiken leiden ggf. unter Interpolation. Bei Pixel-Doubling, der Standardeinstellung, ist das Bild durchwegs wundervoll scharf, hat aber nur eine nutzbare Auflösung von 1920*1080, was bei 27" einfach unangemessen große Inhalte produziert – ähnlich der obersten Reihe der Tafeln beim Augenarzt. Interpolierte Auflösungen berauben das Display insgesamt spürbar seiner Schärfe. Im Vergleich zu meinem früheren Thunderbolt Display habe ich bei vergleichbarer nutzbarer Auflösung (2560) keinen großen Zugewinn empfunden. Persönlich empfinde ich die volle 4K-Auflösung (3840) mit 150% Skalierung bei Websites und Textdokumenten als perfekt. Die meisten (meiner) Anwendungen erlauben die Anpassung der Schriftgröße. Natürlich sind die UI-Elemente so sehr winzig, aber bei normalem Sitzabstand ist es noch ok. Und 40 offene Tabs schreien erstmals nicht "Kontrollverlust".
- Unter OS X funktioniert das Regeln der Helligkeit über die Tastatur nicht mehr, da Apple nicht das Standardprotokoll DDC/CI nutzt. Im Internet kursieren diverse Programme, die zwar Abhilfe versprechen, aktuelle Systemkonfigurationen (Yosemite, GeForce 750M) aber bisher nur zum Absturz bringen. Das weise Internet sagt, dass es an Nvidias Treibern liegt.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 20, 2015 11:58 AM MEST


Bosch TES50351DE Kaffee-Vollautomat VeroCafe Latte (1.7 l, 15 bar, Cappuccinatore) silber
Bosch TES50351DE Kaffee-Vollautomat VeroCafe Latte (1.7 l, 15 bar, Cappuccinatore) silber
Preis: EUR 443,05

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Extrem leise im Vergleich zur Delonghi ESAM 3000 B, 12. September 2014
Vor der Verocafe Latte hatte ich eine Delonghi ESAM 3000 B, die zwar sehr leckeren Kaffee zubereitet hat, dabei aber deutlich zu laut für eine kleine Wohnung war. Ein Morgenkaffee um 6 war tabu. Als leise Alternative ist die Verocafe Latte perfekt. Beim Brühvorgang kommt es nicht zu vereinzelten "Lautstärkespitzen", das Niveau ist gleichbleibend. Ich habe einen Direktvergleich auf Video aufgenommen, der auf Youtube unter /watch?v=n8CGcOGm4T0 zu finden ist. (Zwischenzeitlich hatte ich auch eine Melitta E 965, die lautstärketechnisch zwischen Delonghi und Bosch lag.) Geschmacklich ist der Kaffee aus beiden Maschinen für mich gleichwertig. Die Delonghi bietet etwas mehr Crema auf dem feinsten Mahlgrad und die Zubereitung geht dort spürbar schneller vonstatten.


Arendo - Herzfrequenzgurt / Pulsmonitor (Heart Rate Monitor) | Brustgurt | Transmitter mit Bluetooth Smart 4.0 | wasserdicht | nur 14 Gramm | schwarz | für Apple Produkte | mit App i-gotU Sports auf vielen Android Geräten
Arendo - Herzfrequenzgurt / Pulsmonitor (Heart Rate Monitor) | Brustgurt | Transmitter mit Bluetooth Smart 4.0 | wasserdicht | nur 14 Gramm | schwarz | für Apple Produkte | mit App i-gotU Sports auf vielen Android Geräten
Wird angeboten von CSL-Computer
Preis: EUR 38,85

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Funktioniert auf Anhieb, tut, was er soll, und sitzt bequem, 20. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ließ sich umgehend mit meinem LG G2 (Android 4.4.2) pairen. Meine Standard-App fürs Laufen, JogTracker, hat leider keine Signale empfangen, mit Runtastic hingegen lief es sofort. Der Gurt soll knapp unter der Brust getragen werden. Da mein oberer Rücken und meine Brust breiter sind als meine Taille, rutscht der Brustgurt trotz relativ straffer Einstellung beim Laufen schnell nach unten ab. Positioniere ich ihn von Anfang leicht über dem Bauchnabel, sitzt er fest und übermittelt trotzdem realistische Daten. Am Tragekomfort ändert das nichts: Beim Laufen vergisst man schnell, dass man einen Gurt trägt.


An Introduction to Decision Theory (Cambridge Introductions to Philosophy)
An Introduction to Decision Theory (Cambridge Introductions to Philosophy)
von Martin Peterson
  Taschenbuch
Preis: EUR 29,09

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gute Einführung ohne große Tiefe, 20. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Petersons Buch ist sehr gute erste Einführung in die Gebiete Entscheidungstheorie, Spieltheorie und Sozialwahltheorie. Man merkt schnell, dass der Autor in der Philosophie zuhause ist, was dem Buch sehr zugute kommt, da so verschiedene Interpretationen sehr grundlegender Aspekte behandelt werden. Beispielsweise beschreibt Peterson objektive wie subjektive Definitionen des Wahrscheinlichkeitsbegriff inkl. zugehöriger Schulen (frequentist, propensity, Bayesian etc) und liefert Pro- wie Kontra-Argumente. Der Fokus liegt klar auf Konzepten, nicht auf formaler Mathematik. Ein roter Faden und gute Strukturierung erlauben ein flüssiges Durchlesen an einem Wochenende. Peterson legt viel Wert auf axiomatische Betrachtungen, die er stets mit Beispielen erläutert, um beim Leser ein Verständnis für gängige Kritikpunkte und Paradoxe zu schaffen. Etwas formalere Ausführungen, bspw. von Beweisen, finden sich in dedizierten Boxen.

Wer Tiefergehendes erwartet, wird mit diesem Buch nicht glücklich. Wer jedoch eine leicht verständliche und schnelle Einführung in die behandelten Themen erwartet und Wert auf verschiedene Betrachtungsweisen legt, wird nicht enttäuscht.


eSmart Germany TV Wandhalterung LCD / PLASMA TV | 36cm - 74cm (14-29 Zoll) | VESA 75x75 bis 200x200 | Neigbar | Schwarz | Montagelöcher am TV max. 200mm x 200mm (Breite x Höhe)
eSmart Germany TV Wandhalterung LCD / PLASMA TV | 36cm - 74cm (14-29 Zoll) | VESA 75x75 bis 200x200 | Neigbar | Schwarz | Montagelöcher am TV max. 200mm x 200mm (Breite x Höhe)
Wird angeboten von eSmart GmbH
Preis: EUR 14,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Günstig, funktional, stabil, 20. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die beiden Bügel werden von der an der Wand zu montierenden Halteplatte abgenommen und am Display befestigt. Dieses wird dann mit den Bügeln an der Platte festgehakt (und arretiert) und kann ggf. sehr bequem wieder abgenommen werden. Sofern der Abstand zwischen den Bügeln gering ist, also bspw. bei einem auf VESA-75x75 ausgelegten Display, kann das Display nach dem Einhaken horizontal an der Platte bewegt werden – wie auf einer Schiene. Die Bügel sind so konstruiert, dass man sie bei Bedarf neigen kann. Die Neigung kann durch Anziehen einer Schraube fixiert werden.

Es liegt viel Zusatzmaterial bei, u.a. Abstandhalter, mit denen Displays mit unebener Rückwand befestigt werden können.

Die Konstruktion wirkt stabil und trägt bei mir ein 10kg schweres Thunderbolt Display.


Apple MC914ZM/B Thunderbolt Display 68,6 cm (27 Zoll) LED Monitor (Thunderbolt, 12ms Reaktionszeit)
Apple MC914ZM/B Thunderbolt Display 68,6 cm (27 Zoll) LED Monitor (Thunderbolt, 12ms Reaktionszeit)
Wird angeboten von ELECTRONIS
Preis: EUR 992,75

18 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auch 2013 noch eine gute Investition, 20. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nachdem im Sommer 2013 eine neue Generation von Displays ansteht, stellt sich die Frage, ob der Kauf eines bald überholten Displays Sinn macht – besonders für ein aktuelles 15"-Retina-Macbook. Für mich macht er es. 4K wird wegen der Datenmenge wohl erst mit der anstehenden Thunderbolt-Revision für zukünftige Macbooks kommen (deswegen lassen sich bisher auch nicht vier externe Displays betreiben). Meine bisherige USB-Peripherie basiert auf 2.0-Standard und ist im Wesentlichen stationär (Drucker, Funk-Maus). Sollte ich mir in der Zukunft eine 3.0-Festplatte zulegen, so kann ich sie direkt am Macbook betreiben. Auch bei nur 50 cm Abstand ist die Pixeldichte des Thunderbolt Displays (109 dpi) sehr hoch und wirkt gegenüber dem Retina-Display nicht abgeschlagen: Sicher, die Schärfe ist nicht die gleiche, aber der Unterschied ist gering genug, um beim Arbeiten nicht störend aufzufallen. Mein bisheriger externer Monitor hatte 85 dpi (27", 1920x1200) und hier war der Unterschied für die verwöhnten Augen nicht mehr zu auszublenden. Die Farbbrillanz des Thunderbolt IPS Panels sucht sowieso ihresgleichen.

Negativ wiegt, dass es keinen Power Button gibt und das Display ausgesteckt stetig im Standby läuft. Dies ist nicht nur aus Stromspargründen ärgerlich. Wenn ich das Display abstecke, um zeitweise nur den Screen des Macbook zu nutzen, verliere ich die Features des Docks (Ethernet!). Hier muss man sich mit Software (bspw. SwitchResX – kostenpflichtig) behelfen.

Noch ein ganz allgemeiner Kommentar zum Montieren eines VESA-Adapters am Thunderbolt Display: Nachdem die Verschraubung des Originalfußes gelöst ist, muss dieser vorsichtig (!) abgenommen werden, damit das Scharnier nicht ins Gehäuse des Bildschirms zurückschnellt. Genau das ist mir nämlich passiert. Es war eine Tortur, das Ding durch den schmalen Schlitz wieder herauszuziehen. Folgendermaßen habe ich (wir) es geschafft: Zwei Drähte durch die äußersten Bohrlöcher des im Gehäuse versenkten Scharniers fädeln und dort festdrehen. Das andere Ende der Drähte an einem Stift befestigen, sodass man quasi einen Henkel hat. Eine Person zieht nun mit voller Kraft an diesem Henkel, während die andere Person mit der Karte den Schalter betätigt. Es ist ein Kampf, aber es klappt! Mein Beileid an jeden Betroffenen.
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 20, 2015 7:55 AM CET


PureMounts PM-Mac-Adapt-A
PureMounts PM-Mac-Adapt-A
Wird angeboten von adaptare
Preis: EUR 24,90

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Günstige Alternative zum Apple-Original, 20. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: PureMounts PM-Mac-Adapt-A (Elektronik)
Optisch setzt die Halterung sich etwas negativ vom gebürsteten Aluminium der Apple-Displays ab, hinter dem Monitor fällt dies jedoch nicht auf. Das Set beinhaltet alle Schrauben und Schlüssel. Die Schrauben lassen sich ohne Probleme in die Bohrlöcher drehen. Sämtliche Installationsschritte finden sich in der Anleitung in Wort (Englisch) und Bild. Die Konstruktion macht einen stabilen Eindruck und trägt mein Thunderbolt Display ohne Wackeln.

Zum Abmontieren des Originalfußes benötigt man eine "Access Card", die weder dem Display noch dem VESA-Adapter beilag. Mit einer solchen lässt sich ein Hebel betätigen, sodass man den Fuß etwas weiter in der Horizontalen drehen kann, um an die Verschraubung zu gelangen. Jede etwas stabilere Karte im Kreditkartenformat funktioniert hier (meine Versichertenkarte).

Noch ein ganz allgemeiner Kommentar zum Montieren eines VESA-Adapters an Apple-Displays: Nachdem die Verschraubung des Originalfußes gelöst ist, muss dieser vorsichtig (!) abgenommen werden, damit das Scharnier nicht ins Gehäuse des Bildschirms zurückschnellt. Genau das ist mir nämlich passiert. Es war eine Tortur, das Ding durch den schmalen Schlitz wieder herauszuziehen. Folgendermaßen habe ich (wir) es geschafft: Zwei Drähte durch die äußersten Bohrlöcher des im Gehäuse versenkten Scharniers fädeln und dort festdrehen. Das andere Ende der Drähte an einem Stift befestigen, sodass man quasi einen Henkel hat. Eine Person zieht nun mit voller Kraft an diesem Henkel, während die andere Person mit der Karte den Schalter betätigt. Es ist ein Kampf, aber es klappt! Mein Beileid an jeden Betroffenen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 8, 2015 6:01 PM MEST


Dockers by Gerli 310712-003093 Damen Desert Boots
Dockers by Gerli 310712-003093 Damen Desert Boots
Preis: EUR 69,90 - EUR 79,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schöner Schuh, aber wirklich nicht für schmale Füße, 18. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Da ein Vorrezensent bereits die Breite des Schuhs bemängelt hat, habe ich bewusst eine Nummer kleiner bestellt. Der Schuh passt mir so zwar in der Länge, die Breite und Höhe waren jedoch überbemessen und ich hatte massig Spiel. Leider zu viel, um den eigentlich schönen Schuh bequem zu tragen. Die Farbe ist übrigens wirklich deutlich heller als auf den Bildern – vergleichbar mit Timberland.


Statistics in Plain English
Statistics in Plain English
von Timothy C. Urdan
  Taschenbuch
Preis: EUR 40,80

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hervorragend fürs Verstehen, 5. Juli 2012
Rezension bezieht sich auf: Statistics in Plain English (Taschenbuch)
Das bisher beste Statistikbuch, auf das ich gestoßen bin. In einfachen Worten und stets mit kurzen, prägnanten Beispielen werden statistische Verfahren und ihre Zusammenhänge wohlstrukturiert erklärt. Das Verhältnis zwischen Theorie und Anwendungsbeschreibung empfinde ich als optimal. Das Buch ist nicht ausschweifend, aber nur wenige Dinge (z.B. Bonferroni-Korrektur) habe ich für die Praxis vermisst. Begeistert hat mich, dass dieses Buch es auf verhältnismäßig wenigen Seiten schafft, ein solides Verständnis von der Materie aufzubauen, ohne sich dabei in Theorie zu verlieren.


Seite: 1