Profil für W.E.R.S.I. > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von W.E.R.S.I.
Top-Rezensenten Rang: 580.998
Hilfreiche Bewertungen: 0

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
W.E.R.S.I. "Guitar Axeman of BORN2RULE" (Augsburg / Germany)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Rode NT-1A  Großmembran-Kondensatormikrofon mit goldbedampfter und elastisch gelagerter 2,5 cm (1 Zoll) Nierenkapsel
Rode NT-1A Großmembran-Kondensatormikrofon mit goldbedampfter und elastisch gelagerter 2,5 cm (1 Zoll) Nierenkapsel
Preis: EUR 165,00

5.0 von 5 Sternen Spitzenqualität zum kleinen Preis, 5. Juni 2014
Ich setze das Mikrofon überwiegend für Background-Gesangsaufnahmen ein, sowohl hier zuhause am PC als auch bei mobilen Aufnahmen mit dem Notebook. Als Backend verwende ich dabei die beiden Audio-Interfaces Steinberg UR22 sowie RME Fireface UC, sowie Cubase 7 auf PC/Win8 bzw. Mac OS. Das Mikrofon erzielt an beiden Interfaces wirklich eine überragende Qualität. Und dabei ist es auch für den kleinen Geldbeutel erschwinglich.

Mitgeliefert wird alles was man braucht: Spinne zur Befestigung, XLR-Kabel, ein Popschutz, ein Schutzüberzug sowie eine Lehr-DVD. Auf dieser DVD zeigen verschiedene Artisten, welche Ergebnisse mit verschiedenen Mikrofonpositionen erzielt werden können. Lediglich einen stabilen Tischständer sowie einen Mikrofonständer habe ich gesondert gekauft.

Alles in allem: In dieser Preisklasse absolut unschlagbar. - W.E.R.S.I., Home-Studio, Gitarrist von BORN2RULE


Blood Of The Nations
Blood Of The Nations
Preis: EUR 8,99

4.0 von 5 Sternen Gut aber nicht perfekt, 4. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Blood Of The Nations (MP3-Download)
Ich habe mir diese CD gekauft, um keine Lücke im Bestand von ACCEPT bzw. U.D.O. zu haben. Und was soll ich sagen? Sicherlich weiß das Album mit Songs wie "The Abyss " oder "Kill The Pain" voll zu überzeugen. Aber trotzdem stelle ich mir immer insgeheim vor, wie die Songs mit dem alten Haudegen U.D.O. geklungen hätte. Und der zweite Vergleich im Hinterkopf geht weit zurück in die Zeit mit David Reece, als ACCEPT damals kläglich versucht hat, den amerikanischen Markt durch Wandel ihrer Musik abzuräumen.

Die Hintergrundmusik bzw. Produktion der Scheibe ist wirklich genial, aber der Kritikpunkt für mich ist der Sänger. Der ist eben nur gut und nicht genial bzw. nicht kultig. Im Vergleich zur alten Dirkschneider-Zeit wirkt das Album produktionstechnisch voll ausgereift und stilistisch auch härter. Alles in allem 4 Sterne.


Kein Titel verfügbar

5.0 von 5 Sternen High-End vom Feinsten, 4. Juni 2014
Das RME Fireface UC ist ein absolutes High-End Audio Interface, das wirklich alle Wünsche erfüllt. Ich verwende das Gerät sowohl in Verbindung mit Windows 8 / Cubase 7 als auch auf dem MacBook Air 2013 / Cubase 7 (für mobile Aufnahmen unterwegs). Beide Konfigurationen laufen problemlos. Die Anschlüsse und Möglichkeiten dieses Geräts sind unerschöpflich. Vor allem die Möglichkeiten des Control Rooms in Zusammenarbeit mit Cubase waren für mich eine Kaufentscheidung. Klang, Qualität und Latenz sind spitzenmäßig. Ich verwende es überwiegend für Gesangsaufnahmen (dafür benötige ich u.a. die Phantomspeisung), Gitarren-Recordings (mit späterem Reamping) sowie einem wirklich hochwertigen Export der Audio-Spuren aus der Software für externes Mastering/Mixing. Das Gerät ist teuer, aber wirklich jeden Cent wert.

Der einzige Wermutstropfen für mich ist die gesonderte RME-Software die quasi parallel zu Cubase eingestellt und upgedatet werden muss. Für mich war es zu Beginn etwas verwirrend, z.B. das Audiosignal in der RME-Software (die bei Benutzung automatisch aktiviert wird) einzustellen und dann auch noch in Cubase die Möglichkeiten der Pegeleinstellungen zu verstehen. Demgegenüber ist mein "Zweitgerät" UR22 von Steinberg wirklich superleicht zu handhaben.

Alles in allem: Spitzenqualität vom Feinsten! - W.E.R.S.I., Gitarrist von BORN2RULE mit Home-Studio, digitale Veröffentlichungen


Steinberg 502004313 UR22 USB Audio Interface inklusive MIDI I/O
Steinberg 502004313 UR22 USB Audio Interface inklusive MIDI I/O
Preis: EUR 109,00

5.0 von 5 Sternen Super Qualität - sehr gutes Preis-Leistung-Verhältnis, 4. Juni 2014
Ich verwende diese Audio-Interface sowohl im Zusammenspiel mit Windows 8 / Cubase 7 als auch auf dem MacBook Air mit Cubase 7 für mobile Recordings. Auf beiden System läuft alles stabil. Das Gerät wirkt in der Bauweise hochwertig, die Qualität der Aufnahmen ist super. Ich verwende das Interface überwiegend für

- Gesangsaufnahmen (für mich ist die Phantomspeisung wichtig)
- Gitarrenaufnahmen (rohes Signal und späteres Reamping)

Ich hatte das Interface aufgrund der guten Bewertungen bei Amazon gekauft und wurde nicht enttäuscht. Super Qualität zu einem Spitzenpreis. Was kann man sich mehr wünschen.

Im Vergleich zu meinem Highend-Gerät RME Fireface UC kann ich sagen, dass die Bedienung des UR22 wirklich kinderleicht ist (ohne umständliche Zusatzsoftware + Treiber) und die Klangqualität für meine Fälle absolut ausreicht. Und für den mobilen Einsatz ist es nicht zu sperrig. (Ja, ich weiß, dass der Vergleich zwischen den Geräten etwas hinkt, da das RME ja High-End mit unzähligen Features ist - allerdings benötige ich diese nicht). - W.E.R.S.I., Songwriter und Gitarrist von BORN2RULE, Home-Studio, digitale Veröffentlichungen


Preachers of the Night
Preachers of the Night
Preis: EUR 15,99

5.0 von 5 Sternen Perfekter Power-Metal, 4. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Preachers of the Night (Audio CD)
Man nehme ganz viel Power-Metal der melodischen Art, packe als Besonderheit kirchlich angehauchte Chorgesänge dazu, mische darunter satte Gitarren, sporne den Drummer zu Höchstleistungen an und gebe dann richtig Gas - das könnte das Erfolgsrezept von POWERWOLF sein. Und das Ergebnis: 11 wirkliche Kracher. Und somit ein würdiger Nachfolger ihrer vorherigen CDs. Nichts Neues, aber dafür ganz viel gewohntes Gutes. Und wie immer "kirchliche" Texte.

Hier die ersten Songs im Einzelnen:
Amen & Attack - Sakrale Chorgesänge am Anfang und dann volles Tempo mit Hitcharakter
Secrets Of The Sacristy - Weiter mit hohem Tempo und viel Gute-Laune-Metal
Coleus Sanctus - Von der Geschwindigkeit etwas langsamer, aber wie immer sehr eingängig
Sacred & Wild - Eine Midtempo-Nummer, schön zum Mitschunkeln (oder Headbangen)
Kreuzfeuer - In alter Manier: ein deutschsprachiger Song auf dem Album
... und die restlichen Songs reihen sich nahtlos in dieses Muster ein: Mitgröhl-Hits, mal schneller, mal ein bisschen langsamer

Wie könnte man diese Band wohl am besten beschreiben? Meiner Meinung nach von der Hintergrundmusik ein bisschen wie Gamma Ray (aber mit viel besseren und eingängigeren Gesangsparts) - und eventuell ganz viel von der Anfangszeit von Blind Guardian. Soundtechnisch alles in Perfektion und stets kirchenmäßig angehaucht. - W.E.R.S.I., Musiker, Gitarrist, BORN2RULE


Nemesis
Nemesis
Preis: EUR 5,99

5.0 von 5 Sternen Ein geniales Album!, 2. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Nemesis (MP3-Download)
Seit Jahren füllt sich mein CD-Schrank mit all den Veröffentlichungen von Stratovarius. Aber seit langem hat mich kein Release mehr so überrascht wie dieses. Das Werk ist abwechslungsreich, powervoll, mit wahren Krachern und Hymnen. Der Opener "Abandon" räumt von der ersten Sekunde an wirklich ab. Es folgt das hitverdächtige "Unbreakable" - eine Midtempo-Nummer mit mächtig Krawums. Dann wieder eine gehörige Temposteigerung mit "Stand My Ground" - mit eingängigen, langsamen Refrain. Und auch die restlichen Songs können voll und ganz überzeugen.

Stratovarius klingt auf "Nemesis" frischer, abwechslungsreicher, härter und melodischer den je. KAUFEN! - W.E.R.S.I., Guitar Axeman, BORN2RULE


Seite: 1