Profil für Nastassya Markova > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Nastassya Markova
Top-Rezensenten Rang: 251.236
Hilfreiche Bewertungen: 15

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Nastassya Markova

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Albtraum Zuwanderung: Lügen, Wortbruch, Volksverdummung
Albtraum Zuwanderung: Lügen, Wortbruch, Volksverdummung
von Udo Ulfkotte
  Gebundene Ausgabe

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr ehrlich, lesenswert, aber nicht tiefgründig genug., 25. Januar 2014
Sehr ehrlich, die geschilderten Fakten kann ich aus meinem Umfeld voll und ganz bestätigen. Die Sichtweise ist allerdings etwas eingeschränkt, Migranten nutzen genau so wie einheimische Sozialschmarotzer die Umverteilungsmentalität des Sozialstaates sowie die Unfähigkeit der Justiz, Verbrechen zu bestrafen. Es ist traurig zu sehen, wie eine Großstadt nach der Anderen in Kriminalität und unkontrollierter Unterschichtenvermehrung versinkt. Die Schuld ist allerdings nicht bei den "sozialschwachen" Angehörigen bevorzugter Kulturkreise zu suchen, sondern bei den Trägern und Verbreitern der 68er Multikulti-Ideologie, die vernünftigen Schulunterricht zum Wohle von EU- und Integrationspropaganda geopfert haben. Die Ideologie geht halt vor Mathe und Leistungsbereitschaft, da ist es nicht wunderlich, dass Deutschland den Anschluss in die Welt immer weiter verliert. Die Deindustriealisierung des Landes ist die Folge zu hoher Steuern auf Grund eines zu teueren Sozialsystems bei gleichzeitig sinkender Leistungsbereitschaft und -fähigkeit. Daran sind allerdings nicht die Migranten schuld, sie sind nur das sichtbare Zeichen der verblendeten und handlungsunfähigen Politikelite des Landes. Ein besseres Beispiel als die Krawalle in London sind die Krawalle in Schweden - ein Land, das auf Grund seiner überzogenen Sozialleistungen einen Großteil seiner Industrie eingebüßt hat, bei gleichzeitig ungebremster Migration muslimischer Unterschichten. Das Ergebnis ist eine Kriminalitätsrate wie in Südafrika. Vor 30 Jahren war Schweden noch das ehrlichste Land der Welt. Die EU als "Dritteweltanwärter" ist keine lebenswerte Umgebung mehr und schon gar kein Platz um Kinder zu bekommen. Leider ist es selbst in Laos schwerer einzuwandern als in Deutschland, womit eine Auswanderung aus der EU nicht einfach ist.


Berlin unzensiert - Einblicke in eine Parallelgesellschaft
Berlin unzensiert - Einblicke in eine Parallelgesellschaft
von Marcel Bormann
  Broschiert
Preis: EUR 14,95

5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genial & Fies, 30. Juli 2013
Inhalt: Marcel Bormann ist ein Autodieb. Er schleppt Frauen ab, klaut Autos direkt vor Polizeiwachen, beschäftigt Junkies als Hilfssklaven, versucht sich im Grasanbau, verarscht Beschatter und hat verdammt viel Glück. Er ist oft kurz davor erwischt zu werden, doch schiebt sein Schutzengel Überstunden. Das Buch ist eine interessante, sarkastische Gesellschaftsstudie mit diversen merkwürdigen Charakteren. Hugo z.B. ist ein perverser Handwerker, der an Tatorten skurrile Markenzeichen hinterlässt, jedes Bordell der Stadt kennt und einen Riecher für Polizisten hat.

Fazit: Oh Mann, wenn das wirklich alles so stimmt... Ich habe schon lange nicht mehr so lachen müssen. Das Buch ist atemlos, sarkastisch, entlarvend, lustig und fies zugleich. Es ist ganz sicher nicht politisch korrekt, aber sehr ehrlich und genau darin liegt sein Reiz.


Seite: 1