Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor 1503935485 Cloud Drive Photos Learn More madamet fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für J. Noelke > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von J. Noelke
Top-Rezensenten Rang: 971.271
Hilfreiche Bewertungen: 34

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
J. Noelke "s-noelke"
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Chiffon Schal aus 100% Seide Seidenschal Mehrfarbig 3 lagig 25x180cm 4803
Chiffon Schal aus 100% Seide Seidenschal Mehrfarbig 3 lagig 25x180cm 4803
Wird angeboten von ChicEver
Preis: EUR 19,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zauberhaft, 23. April 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Schal ist noch viel schöner, als auf dem Foto. Er fällt in seidigen Kaskaden um Hals und Schultern und sieht toll aus, egal, wei man ihn umschlägt und bindet. Und angenehm auf der Haut ist er auch. Ich bin begeistert.


Klavierkonzert 1 und 2
Klavierkonzert 1 und 2
Preis: EUR 7,99

33 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mein Klassiker, 22. November 2002
Rezension bezieht sich auf: Klavierkonzert 1 und 2 (Audio CD)
Krystian Zimerman ist ein Ausnahmepianist. Das zeigt sich einmal mehr bei der Neueinspielung der beiden Chopin-Klavierkonzerte mit dem von ihm eigens dafür zusammengestellten „Polish Festival Orchestra". Er hat diese Werke bereits mehrfach eingespielt, doch hier dirigiert er vom Klavier aus und bringt seinen reichen musikalischen Erfahrungsschatz ungehindert ein. Seine technische Brillanz und Klarheit stehen außer Frage. Die beiden Klavierkonzerte gewinnen aber vor allem durch die enorme Klangfülle, die Bandbreite an Farben und Tönungen, die Fähigkeit dieses Pianisten jedem Ton sein angemessenes Gewicht zu verleihen und das Klavier wirklich zum Klingen zu bringen. Beim ersten Hören ist diese Einspielung noch ungewohnt, denn Orchester und Klavier stehen gleichberechtigt nebeneinander. Das Tasteninstrument drängt nicht in den Vordergrund und vermag trotzdem differenziert und nuanciert zu führen. Wie die Singstimme in einer Oper klingt das Klavier unter Zimerman. Bald leicht und luftig, dann wieder dramatisch und immer mit tiefer Empfindung bringt er das vokale Element seines Instrumentes hervor. Die lange Vorbereitungszeit Zimermans hat sich wieder einmal ausgezahlt. Wenn ich die Chopin-Klavierkonzerte hören will, dann komme ich immer wieder auf diese Aufnahme zurück.


Seite: 1