Profil für Florian Kreuzer > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Florian Kreuzer
Top-Rezensenten Rang: 122.952
Hilfreiche Bewertungen: 212

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Florian Kreuzer "Meise737" (Radeburg)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
World of Tanks: The Missing Manual (English Edition)
World of Tanks: The Missing Manual (English Edition)
Preis: EUR 0,89

5.0 von 5 Sternen essential for all Mobs, 22. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Being a noob is quite normal at the beginning of WOT. But stIll being a noob after thousands ob battles is rubbsh. So get better. But how? This manual will tell you. After reading your battling will improve and you have a real chance leaving noobism behind you! Recommended for all beginners. Ahm. All noobs! Lets battle!


DuMont Richtig Reisen Sahara
DuMont Richtig Reisen Sahara
von Gerhard Göttler
  Taschenbuch

3.0 von 5 Sternen Benötigt Überarbeitung, 16. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: DuMont Richtig Reisen Sahara (Taschenbuch)
Das Buch ist vom Stand 2000 und heute, 13 Jahre später, absolut veraltet. Manche gute Routen werden dennoch vorgeschlagen, an der Landschaft hat sich ja nun nicht viel verändert. Wer aber auf aktuelle Informationen zu Einreisebestimmungen Wert legt muß sich natürlich anhand aktueller Literatur usw. informieren. Auch die Sicherheitslage hat sich mancherorts völlig verändert und hat auf Routenvorschläge so seine Auswirkungen!

Alles in allem ein guter Reiseführer mit interessanten Routenvorschlägen wenn man weiß was man derzeit davon aufgrund der Sicherheitslage machen kann. Einreisebestimmungen usw. zusätzlich checken und auf Versorgungssituationen (Tankstelle, Restaurants und Hotels) wenig Vertrauen haben - dann haut das nach wie vor hin: als generelle Informationsquelle über Geschichte der Länder und für Ideen wo man hinfahren kann.


Gartenmöbel Rattan Lounge Set Polyrattan Sitzgruppe Rattanmöbel Garten Garnitur
Gartenmöbel Rattan Lounge Set Polyrattan Sitzgruppe Rattanmöbel Garten Garnitur

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Preis-Leistungsverhältnis, 11. Januar 2013
Nachdem wir uns grundsätzlich auf eine Ecklösung bei unserer gewünschten Rattanlounge entschieden haben ging die Suche los. Die Preise variieren von ca. 400 bis weit über 2000 Euro! Irre was man hier an Geld ausgeben kann. Wir haben uns für dieses Modell entschieden - und sind überrascht.

POSITIV
- recht ordentliche Größe, 2,40x2,40
- die einzelnen Teile sind individuell kombinierbar, so daß jeder eine geeignete Lösung findet
- die Qualität der Polyrattanmöbel ist erstaunlich stabil
- der Aufbau geht schnell und unkompliziert und ist auch für den Laien problemlos machbar
- Polster sind waschbar

NEGATIV
- die Polster sind recht dünn
- die Lehnen sind mit knapp 56 cm Höhe (Gesamthöhe!) recht klein geraten, kuschlig nach hinten anlehnen is nich
- der Glastisch ist viergeteilt, dh. die Platte hat Fugen, fürs Abstellen von Sachen wäre eine durchgängige Glasplatte besser - diese gibts ja aber beim freundlichen Glaser um die Ecke oder online für schmales Geld zum nachkaufen
- größtes Manko: Die einzelnen Komponenten sind LOSE - und nicht miteinander verbindbar! Dh. gemütlich auf die zusammengestellte lange Couch mümmeln is nich. Bei mehreren Personen verschiebt sich schnell die Kombination, da die Möbel recht leicht sind. Alles kein Problem, wenn die einzelnen Elemente mit Clipsen o.ä. zusammengehalten werden könnten. Wieso das hier nicht geht ist mir schleierhaft. Zum Sommer hin werde ich versuche dies irgendwie selbst zu lösen.

Alles in allem aber keine schlechte Kombination, gemütlich ist sie trotz der geringen Lehnenhöhe trotzdem, und das wichtigste ist ja die Qualität bzw. Stabilität, und das haut hier wirklich hin. Die Farben sind sowieso schick (schwarz und braun-gemustert).

Kauftip? Ja, wer Geld sparen will. Wer was sucht was "zusammen hält" sollte eine Lösung bevorzugen wo die Elemente miteinander fest verbindbar/verschraubbar sind!


HP Deskjet 3050 Tintenstrahl Farbdrucker mit Wi-Fi
HP Deskjet 3050 Tintenstrahl Farbdrucker mit Wi-Fi

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top Allrounder, 24. April 2012
Dieses "Multifunktionsgerät" kann alles was man braucht - und das zuverlässig. Der Drucker ist qualitativ hochwertig, das Druckbild von ausgesprochener Schärfe. Der Scanner ist leise und schnell. Die Kopierfunktion geht zügig und bietet, im Gegensatz zu anderen Geräten, zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten.

Das absolut positive: Zu diesem günstigen Preis erhält man bereits die integrierte Wifi-Funktion und kann das Gerät als Netzwerkgerät verwenden. Dh. z.B. kabellos Drucken oder Scannen.

Das geht übrigens auch mit einem Netbook oder Laptop ohne WLAN-Netzwerk. Einfach über die Wireless-Funktion des Gerätes ein Netzwerk aufbauen lassen und dieses im PC als lokales ("Ad-Hoc") Netzwerk speichern. Fertig ist der Lack. Einfacher gehts nicht.


Das Omnivoren-Dilemma: Wie sich die Industrie der Lebensmittel bemächtigte und warum Essen so kompliziert wurde
Das Omnivoren-Dilemma: Wie sich die Industrie der Lebensmittel bemächtigte und warum Essen so kompliziert wurde
von Michael Pollan
  Broschiert
Preis: EUR 14,99

9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Essensbelehrung in epischer Länge, 21. März 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Leute: esst weniger Fleisch, konsumiert nicht Quantität sondern Qualität. Lieber weniger, dafür besser essen. Denkt darüber nach was ihr kauft und esst. Ende.

Ein Dreizeiler würde, siehe oben, völlig genügen. Doch Michael Pollan schafft es dieses Thema in epischer Länge in einen dicken Wälzer zu packen daß man sich zwischendurch fragt: wie tief ist der allgemeine Amerikaner eigentlich gefallen daß selbst die banalsten Selbstverständlichkeiten so ausführlich beschrieben werden müssen? Natürlich erfährt man auch viel neues, doch viel geht unter im Brei aus "ich gehe Pilze sammeln und das ist total aussergewöhnlich, aber noch aussergewöhnlicher ist dass ich sie danach koche, ja sogar esse"-Gebrabbel.

Ja, die heutige Nahrungsmittelindustrie ist schrecklich wenn man hinter die Fassaden schaut, egal in welchem Industrieland wir uns befinden. Deutschland dürfte hier im Übrigen mit den USA auf einem Level sein, getrieben durch die Geiz-ist-geil-Mentalität, durch Großbetriebe und die Vielzahl an Discountangeboten.

Daß wir Omnivoren sind, Alles-Esser eben, und dies unser Dilemma ist wie der Titel des Buches uns suggeriert, geht leider in der übertriebenen Ausführlichkeit unter. Die Kernaussage daß wir jeden Mist in uns reinstopfen, weil wir es eben können, das aber nicht tun sollten - geht leider völlig unter. Als Ausweg wird leider nur ein vom Autor selbst gekochtes Menü erwähnt. Äh ja. Schön. Gibts bei uns täglich. Bei den Amis nicht ok, aber die lernen durch das Buch auch nichts weil sie es vermutlich erst gar nicht lesen werden und wenn, dann nicht verstehen. Für den Leser wären gezielte Anregungen wie man durch sein Kaufverhalten seine Essensqualität verbessern kann sinnvoller. Doch dafür gibt es zahlreiche andere Bücher und das von Pollan ist vernachlässigbar.

Fazit: kann man lesen, kein schlechtes Buch. Wer sich aber mit der Thematik befasst kennt das alles bereits und für den ist es nichts wirklich neues.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 12, 2013 10:56 PM MEST


Todesschrei: Thriller
Todesschrei: Thriller
von Karen Rose
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Was für ein Kitsch, 21. März 2012
Rezension bezieht sich auf: Todesschrei: Thriller (Taschenbuch)
Popcorn-Kino kann man neuerdings auch lesen - Karen Rose stellt dies eindrucksvoll zur Schau. Der Handlungsstrang ist nicht sonderlich beeindruckend, vermutlich durch Hannibal Lecters "Roter Drache" inspiriert. Nun denn, wer auf schaurig gruslige Thriller-Serienmörder-Krimis steht ist hier schonmal richtig. Aufs Wesentliche reduziert ist und bleibt das Buch ein spannender Thriller, keine Frage - liest sich gut, liest sich schnell. Und vergisst sich auch schnell wieder, beinahe Groschenroman.

Doch wieso Groschenroman? Ganz einfach: alles ist phantastisch zusammenpassend, jedes Wort der Protagonisten so klug und wohlüberlegt, alles sind sie überschlau, gutaussehend, harmonisch im Miteinander verwoben und letztlich ist jeder notwendig um den Fall zu lösen. Und selbstverständlich gerät die die schönste aller Frauen in den Bann des ermittelnden Polizisten Vito und in die Hand des bösen Mörderleins. Und selbstverständlich wird er (denn nur er kann das, ist ja logisch) sie in allerletzter Sekunde... hm nein, das kann man aber doch verraten, sonst ist doch die ganze Spannung weg, nicht wahr?

Morde gemischt mit der großen Liebe und jede Menge Hollywood-Kitsch - wer drauf steht bekommt hier perfektes Material geliefert. Wer aber mal etwas um die Ecke denken möchte, nicht so gradlinige Charaktere bevorzugt und nicht nach auf Seite 50 schon wissen will was auf Seite 500 steht greift lieber zum Buch nebendran.


MSA CW 170 Westerngitarre inkl. Tasche/Band/Imbus/gekapselte Einzelmechanik/integrierter Stahlstab/Neusilberbünde Größe 4/4, schwarz
MSA CW 170 Westerngitarre inkl. Tasche/Band/Imbus/gekapselte Einzelmechanik/integrierter Stahlstab/Neusilberbünde Größe 4/4, schwarz
Wird angeboten von b2music - Start Living, Play Music

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Einsteigergitarre, 6. März 2012
Gibt es "gute" Gitarren unter 100 Euro? Der Profi sagt nein, der Einsteiger weiß es nicht. Ich sage: ja, gibt es, nämlich diese hier. Bei den sogenannten "Einsteigergitarren" im untersten Preissegment lauern viele Gefahren. Die meisten klingen einfach grundsätzlich topfig, machen damit wenig Spaß. Zudem lassen sie sich schlecht stimmen, halten die Stimmlage nicht, die Saiten scheppern, die Bünde sind scharfkantig und zu hoch und somit lassen sich selbst einfachste Akkorde nur schwierig spielen. Deshalb sagen die Profis: Finger weg.

Nichts davon mit der MSA CW 170. Der Korpus wurde nicht aus dem billigsten Sperrholz sondern komplett aus Linde gebaut - damit wird der Klang akzeptabel. Die Lackierung ist tadellos, die Bünde griffig und der Hals nicht zu grobschlächtig. Damit kann man auch im fortgeschrittenen Stadium gut spielen. Barree-Griffe sind problemlos möglich und die Stimmlage auch in höchsten Bünden tonrein. Die Stimmung wird stabil gehalten bzw. läßt sich die Gitarre problemlos stimmen.

Damit kommt man gut, ja sogar sehr gut zurecht. Um die ersten Schritte zu gehen und überhaupt festzustellen in welche Richtung es geht ist diese Gitarre der optimale Einstieg. Bleibt man bei der akustischen Gitarre kann man dann sehr gut auf ein besseres Modell wechseln und die CW170 fürs "Lagerfeuer" behalten, und sollte man feststellen daß man doch in Richtung E-Gitarre geht ist das hier ein klasse Zweitinstrument zum schrammeln, auch nach vielen Jahren noch.

FAZIT:
Von allen billigen Einsteigergeräten in der Unter-100-Euro-Klasse ist die MSA CW170 hier wohl die beste Wahl. In schwarz ein echter Hingucker und macht richtig Spaß zu spielen!


Mein Haus preiswert gebaut: So lassen sich 100.000 Euro beim Hausbau sparen
Mein Haus preiswert gebaut: So lassen sich 100.000 Euro beim Hausbau sparen
von Gerd Walther
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 8,79

4.0 von 5 Sternen Gute Anregungen, 23. Februar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Buch zeigt tatsächlich viele Ideen wie man Geld sparen kann. Der Titel ist etwas reisserisch und die "100.000 Euro" sicherlich arg plakativ, aber tatsächlich werden alle Möglichkeiten Geld beim Hausbau zu sparen aufgezeigt. Einige Ideen hat man vielleicht selbst schon, und so dient das Buch dazu diese zu ergänzen. Natürlich sind das auch alles keine 1:1 fertige Vorlagen, man muß dann schon kreativ werden. Aber gerade die Grundrissideen sind sehr hilfreich, insbesonders für ungünstig geschnittene Grundstücke die man dann oft als "Restposten" zu einem günstigen Quadratmeterpreis erwerben kann. Oft scheitert es ja daran "wie soll ich auf diesem Grundstück ein vernünftiges Haus bauen können" und man kauft nicht. Doch meist gehts eben dann doch wie dieses Buch ausführlich zeigt, gerade der Grundriss mit dem extrem schmalen Haus hat uns ausgesprochen gut gefallen und wir haben viel davon für unsere Hausplanung übernommen.

Auch Sachen der Bauausführung werden angesprochen. Man muß ja nichts übernehmen was einem nicht gefällt, aber kompakt alles zusammen mal aufgezählt zu bekommen mit praktischen Beispielen und Bildern der Umsetzung, das hat uns gut gefallen.

Fazit: Ein guter Ratgeber, ein Leitfaden, wo man dann davon ausgehend in einzelne Themengebiete vertiefend sich einarbeiten kann.


Die geplünderte Republik: Wie uns Banken, Spekulanten und Politiker in den Ruin treiben
Die geplünderte Republik: Wie uns Banken, Spekulanten und Politiker in den Ruin treiben
von Thomas Wieczorek
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,95

2 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Stammtischniveau, 12. Juni 2011
Selten so einen geballten Unsinn gelesen. Hier wird (typisch für den Autor) mit dem Sachverstand des deutschen Stammtisches nach 5 Bier geschimpft nach Herzenslust. Sicher gibt es genug Aufreger, doch eine sachlich fundierte Betrachtung hält der Autor für überflüssig. Pauschale Entgleisungen verbaler Art haben als "Sachbuch" eigentlich nichts verloren. Ich freue mich wirklich daß sich hier jemand den Frust von der Seele geschrieben hat, und sicherlich ist nicht alles falsch, doch als Buch muß man das nicht lesen, dazu reicht der Besuch an der Pommesbude ums Eck völlig aus.

Schade sind die zahlreichen Fehler des Autors. Wieso die Landwirtschaft in Deutschland als "historisches Auslaufmodell" beschrieben wird weiß wohl nicht mal der Schmähschriftersteller selbst. Daß er sein Unverständnis gegenüber volks- und auch betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen deutlich zur Schau stellt, garniert mit einer Schreibe die zum einen den süßlichen Geruch von "endlich sagts mal jemand" verströmt, andererseits aber auch einfach nur peinlich und auf niedrigstem Niveu ist, macht aus ihm noch lange keinen deutschen Michael Moore.

Das Buch taugt wirklich nur zum Kaminofenheizen oder als Anregung um sich über bestimmte Themen dann mal wirklich intensiver zu befassen.


Lullaby: Roman
Lullaby: Roman
von Chuck Palahniuk
  Gebundene Ausgabe

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einmal im Leben Gott spielen, 5. September 2004
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lullaby: Roman (Gebundene Ausgabe)
Palahniuks Werk ist wieder einmal herausragend geworden. Er versteht es wie kein anderer, Abgründe und Abstrusitäten zu vereinen, sprachlich zu verknappen, wenig Inhalt so interessant auszugestalten, daß man beim Lesen die Lücken gedanklich schließt und in einer eigenen Phantasiewelt gefangen ist. Palahniuks Schreibstil ist einzigartig, läßt genug Raum um zwischen den Zeilen zu lesen - und das macht es so spannend.
Daß der Plot zusätzlich spannend ist, absurd und doch real zugleich liegt an Palahniuks Genialität, die wir bereits in Fight Club oder beim Simulant bewundern durften. Ein Wiegenlied, daß zu töten vermag, Ausschnitt aus einer ganzen Sammlung geheimnisvoller Zaubersprüche verschafft Macht, undendlich große Macht. Nicht nur der eigentliche Handlungsstrang, das eigentliche Erzählerische zählt hier, sondern das Spielen mit Gefühlen, Liebe, das Streben nach Macht, die Gier nach Mehr, die Möglichkeit der Weltbeherrschung vor Augen zu haben.
Palahniuk spielt mit diesen Urkräften im Menschen auf einer eigenen Klaviatur, die nur er beherrscht. Lullaby ist zweifellos das beste Buch von ihm. 6 von 5 möglichen Punkten.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4