Profil für lollus > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von lollus
Top-Rezensenten Rang: 138.756
Hilfreiche Bewertungen: 67

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
lollus "lollus" (Krautenland)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Enjoyyourcamera RN-DC58D Zoom-Filteradapter (Adaptertubus, Adapter) für Canon Powershot G15 FA-DC58D 58mm (made by JJC)
Enjoyyourcamera RN-DC58D Zoom-Filteradapter (Adaptertubus, Adapter) für Canon Powershot G15 FA-DC58D 58mm (made by JJC)
Wird angeboten von ENJOYYOURCAMERA
Preis: EUR 24,99

5.0 von 5 Sternen Funktioniert gut, 3. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Es gibt nicht viel zu sagen: es tut sein Job und kostet viel weniger als das Originalteil. Es ist auch nützlich, um die Linse ein bisschen zu schützen. Ich hab es immer darauf.


Nokia 108 Dual-SIM Handy (4,5 cm (1,8 Zoll) Farbdisplay, 0,3 Megapixel Kamera, UKW-Radio, Bluetooth) rot
Nokia 108 Dual-SIM Handy (4,5 cm (1,8 Zoll) Farbdisplay, 0,3 Megapixel Kamera, UKW-Radio, Bluetooth) rot
Preis: EUR 36,52

18 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Bluetooth ist ja nur als spielzeug da, 7. Mai 2014
Bluetooth ist nicht gleich Bluetooth: wenn die Profile fehlen, tut es auch nicht. In diesem Telefon fehlt der "hands free" Dienst: man kann es nicht z.B. im Auto nutzen. Wir sind doch in 2014, oder? Er ist sofort an den Verkäufer (nicht Amazon) zurückgegangen.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 5, 2014 5:25 PM MEST


Nikon 1 V2 Systemkamera (14 Megapixel, 7,5 cm (3 Zoll) Display, Hybrid-Autofokus, superhochauflösender elektronischer Sucher, Full-HD Video) schwarz Kit inkl. 10-30 mm VR Objektiv
Nikon 1 V2 Systemkamera (14 Megapixel, 7,5 cm (3 Zoll) Display, Hybrid-Autofokus, superhochauflösender elektronischer Sucher, Full-HD Video) schwarz Kit inkl. 10-30 mm VR Objektiv
Wird angeboten von Photodiscount
Preis: EUR 549,99

9 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen AK47, 19. Dezember 2013
Hallo, was suchen Sie? Sind Sie ein Dieb? Nein, aber ich hab schon 16 Shots von Ihnen, beim Fragen, was ich suche, und ob ich ein Dieb bin. RAW und perfekt fokussiert. Und wie? Haben Sie eine Kamera? Ich hab nix gesehen, und nix gehört. Weil ich die Nikon 1 V2 hab. Leise gestellt, und winzig klein. Sehen Sie jetzt? Oh ja. Sie haben ein Dinglein aus der Tasche piepsend.
Jetzt machen Sie bitte einen Sprung. Was? OK hier gibt es 60 RAW Bilder von Ihrem Überraschungsgesicht. Alle in einer Sekunde geschnappt. Was? Ich glaube, ich spinne.
Und dann hab ich die Kamera gekauft. Für 400 EUR finden Sie das Teil mittlerweile, plus etwas für die Linse(n).
1) Dieses Ding ist extrem schnell und leise.
Es verwendet die übliche Nikon Fokussierungmerkmale: AF-S, AF-C und AF-A um zu entscheiden, ob es weiter fokussiert, wenn der Auslöser halbgedruckt ist - oder, mit AF-A, selbst entscheidet. Dazu die Fokuspunktauswahl: ein fester Punkt (Sie können ihn bewegen, wenn Sie Zeit haben, sonst steht er in der Mitte), ein motivfolgender Punkt (zweimal OK drucken, dann verfolgt die Automatik, was Sie im Zentrum haben), automatisch viel Punkte, die fokussiert werden. Darüber hinaus (und darüber steuernd, gut und ausschaltbar) die Gesichtserkennung. Dauert es lange, so viel zu tun? Nein, nur bloß ein bisschen länger, wenn Sie die automatische Punktwahl nicht vertrauen, und selbst entscheiden wollen, auf welchem Sensor die Kamera fokussieren muß. Dann müssen Sie eben OK + OK drucken; es ist blöd, und es ist so langsam, wie Ihr Finger; dann übernimmt die Kamera wieder. Die Kamera ist aber schlau, und wählt meist gut: also AF-C + automatische Punktselektion wählen, und sich entspannen.
Sobald Sie den Finger ein bisschen mehr drucken, hat die Kamera schon ein paar Fotos gemacht. Der Auslöser ist sehr empfindlich und reagiert schnell. Keine Sorge, das Teil ist schnell.
2) Leise? Ich hab nichts gehört. Natürlich, das elektronische Verschluss ist immens leise. Erlaubt nur 1/60 Blitzsynchronzeit, aber macht wirklich kein Geräusch. Leise heisst übrigens, keine blöde Vibrationen, und knackscharfe Bilder! Probieren Sie es. Ein bisschen lauter? OK, dann synchronisiert der Blitz auf 1/250 Sek.
3) Ich will was ändern, und schnell. Die Belichtungskorrektur dauert 2 Klicks: einmal auf das Rädchen klicken, dann das Rädchen drehen. Das könnte verbessert werden, die Belichtungsmessung ist aber so perfekt, dass Sie sie fast nie brauchen werden. Trotzdem wäre es schön, ein dediziertes Rädchen für ISO und Belichtung zu haben. Aber wirklich: diese Kamera ist so schlau, dass Sie sowas selten brauchen werden.
4) Blitz? Das Blitzschuh nimmt nur dedizierte Blitze. Das ist ein Fehler, aber ich nutze sowieso nur manuelle Blitze, die auf eine Lichtvariation reagieren (dh alle nicht-Nikon und nicht-Canon Blitze). Also Blitz manuell auf 1/32 einstellen, dann mit dem chinesischem Blitz mit Lichtzelle das große Licht machen, es funkt perfekt.
Leider gibt es hier wieder ein Fehler: in "continuous mode" mit Blitz schiesst die Kamera nur einmal. Dann muß mal wieder drucken; kein Problem, aber unintuitiv.
5) Image quality? Excellent, die RAWs sind sehr brauchbar und die Belichtungsfehler werden sehr sauber korrigiert. Es "rauscht" natürlich ein bisschen, das Rausch ist aber sehr feinkörnig. Viel wichtiger, die Farben sind sehr natürlich und bleiben bei höheren ISO-Werten auch so. Auch wenn Sie eine Farbe "brennen", sieht sie immer meist OK aus.
6) OK jetzt hab ich geschnappt, wie kann ich die besten Bilder asussortieren?
Das ist der größte Fehler: Sie können nicht hineinzoomen und gleich die nächste Foto ansehen, für ein schnelles Vergleich. Sie müssen erst die Foto, die Sie gerade schauen, mit OK standard dimensionieren, und dann in die nächste hineinzoomen, und wieder größer machen, und zu dem gewünschtem Bereich mit den Pfeilen fahren. Das nervt, besonders in einer Kamera, die 60 RAW Bilder pro Sekunde liefern kann. S*******!

Fazit: eine excellente Kamera für alles, was sich bewegt. Sie reagiert sofort und gibt alles mit tollen Farben wieder. Sie findet man momentan für 400 EUR + Linse, neu. Wer gerade 1000 EUR + Linse auf ein M43 oder andere Spielzeuge ausgeben will, ist gewarnt.
Nikon ist auch gewarnt: viele kleine Probleme sind auch einfach muit einem Firmware-Update zu lösen.

Auch mit den paar Fehlerchen, superempfohlen!

Nachtrag nach manchen Monaten.
7) Der Sucher empfindet, wenn man sich annähert, und schaltet den Display aus und sich selbst an. Das kann man nicht kontrollieren und nervt auf Dauer wahnsinnig.
8) Das Auswahlrad mittlerweile quietscht und klemmt.
9) Der manuelle Fokus ist wertlos.

Ich hab mich an den Nikon-Kundendienst angewandt, sie haben nichts gelöst, aber dafür ein neues Modell rausgeworfen, mit einem höheren Preis und ein paar neue Anpassungsmöglichkeiten.
Insgesamt sind es nicht mehr 5 Sterne, und vielleicht auch nicht mehr 4.
Für mich ist die 1V2 nur noch ein Spielzeug um schnelle Objekte abzufangen, ohne viel Anpassungsvermögen, und mit ein Paar nervenden Fehlern, die nicht mehr repariert werden.


Canon EF 40mm 1:2,8 STM Objektiv (52mm Filtergewinde) schwarz
Canon EF 40mm 1:2,8 STM Objektiv (52mm Filtergewinde) schwarz
Preis: EUR 179,00

2 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Geniale kleine Linse, durch elektronischen Spielereien ruiniert, 11. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe vor kurzem diese Linse gekauft und auf 5D2 und 50D getestet.

Optische Qualität: sehr gut. Nicht hervorragend aber sehr gut rundum:
praktisch kein Flare
akzeptabel scharfe Ecken
rundes und sauberes Bokeh (vielleicht die ausgeprägteste Eigenschaft)
wenige laterale Aberrationen
wenige longitudinale Aberrationen

Aber:
es gibt unüblich viel Vignettierung

Es gibt keinen Blendenring, wie üblich bei Canon, und auch keine Distanzskala. Der Fokus wird durch einen Schrittmotor gesetzt, auch wenn man manuell fokussiert. Ergebnis: man hat keine Kontrolle mehr, man muß nur hoffen, dass das Objektiv intelligent genug denkt, das tut es aber nicht. Ab und zu reagiert der Autofokus nicht mehr, und der manuelle Fokus geht gleichzeitig verloren, wegen dieses Schrittmotor-Unsinns. Oder im Gegenteil: es fängt an, wie ein Verrückter zu pulsieren. Kamera aus- und wieder einschalten, vielleicht die Linse weg- und wieder einschrauben, dann geht es wieder. Aber selbst wenn es geht, ist das Motörchen immer laut und manchmal (zu oft) unsicher, und es jagt hin und her. Hab ich den Fokus erwischt? Lass mich noch einmal versuchen... Nein noch ein bisschen. Mittlerweile hat meine G15 fokussiert und geschossen.

Linsen wie diese zeigen, warum meine manuelle Zeisse so viel mehr kosten, und so viel besser sind.

Das Teil ist zurückgegangen, mit Amazon wie üblich kein Risiko.


Kein Titel verfügbar

2.0 von 5 Sternen Gute idee aber fragil, 23. August 2013
Ein Schirm, der sich mehrfach faltet, damit er kleiner bleibt - alte aber gute Idee.
Nach ein paar Tagen haben die Äste angefangen, kaputt zu gehen. Man muß dieses Ding sorgfältig behandeln und reparieren. Das Stoff ist gut, lichtdurchlässig und trotzdem weichmachend.
Übrigens: der richtige Preis ist zwischen 15 und 20 EUR, 28 ist unverschämt!


Canon EF 180mm/ 3,5/ L USM Makro Objektiv
Canon EF 180mm/ 3,5/ L USM Makro Objektiv

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tonnenweise Klasse aber nur für Geduldige, 6. Juni 2013
Dieses Objektiv ist wirklich apokromatisch, hat so gut wie kein Flare und eine natürliche Transition zwischen in- und außerfokus. Also, es zeichnet praktisch ohne Fehler, egal, was für ein Licht Sie einfangen möchten. Natürlich ist es auch "scharf" bis in die Ecken, aber für Leute die die "Schärfe" auf dem PC passioniert gucken ist das Teil einfach verschwendet.
Diese 3 Merkmale, soviel davon und dazu alle zusammen, hab ich nicht einmal im berühmten Leica APO 2.8/100 gesehen, das mir zu viel Flare erweist, und nicht "apokromatischer" ist, und auch nicht "natürlicher" außer Fokus geht. Meine Zeisse sind nicht wirklich besser im Punkto Flare, und dazu weniger apokromatisch, selbst das 2/50 Makro. Außer Fokus gehen sie anders, mehr abrupt, aber auch schön.
Das Teil hat natürlich seinen Preis: Blende 3.5 und kein Stabilisator sind für manche Aufnahmen einfach zu aufwendig; das Gewicht ist auch anstrengend. Also, man braucht viel Geduld und viel Technik.
Mechanisch macht das Objektiv einen sehr guten Eindruck; außer: die Sonnenblende sollte statt Plastik aus Metall sein, und der Autofokus hat manchmal eine Lücke zwischen 75 cm und 1,5 Meter, wo es einfach nicht läuft: also immer mit den Fingern nachhelfen.
Am Ende, diese Linse ist für die besten Ergebnisse konzipiert, ohne Eile, mit ein bisschen Mühe. Den Preis finde ich sehr günstig, auch wenn es in Europa im Vergleich zum Rest der Welt um 20% überteuert ist. Vielleicht haben die Verkäufer nicht bemerkt, dass das Euro eine schreckliche Krise hervorgerufen hat.


Walimex Pro Softbox PLUS Orange Line 60x200 cm für Elinchrom
Walimex Pro Softbox PLUS Orange Line 60x200 cm für Elinchrom
Preis: EUR 169,00

4.0 von 5 Sternen OK auch wenn ziemlich billig gebaut, 18. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Bei der Größe und dem Preis bin ich zufrieden, die Materialien fühlen sich hochwertig und sehen OK aus. Die Toleranzen sind noch nicht tadellos: am Rücken braucht man Tesaband, um die Lichtschlitze eindeutig zu schliessen. Die 4 Stangen sind robust aber ein bisschen zu schwer.
Am Ende eine sehr nützliche Softbox, mit ein bisschen Vorsicht zu verwenden.


Kein Titel verfügbar

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr nützlich, 18. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wenn es kompakt sein muss, kenne ich keine andere Wahl. Den Innentubus muß man genau einstellen oder gleich weglassen, weil es schwenkt. Wenn man es aber braucht, ergibt er zu Kosten des Gedulds einen sehr engen Strahl. Die Konstruktion ist sehr einfach und solide und definitiv das Geld wert. Ich hab zwei und würde sie jedesmal wieder bestellen, wie alle andere Lumiquest Produkte.
Die Lieferung hat ein paar Tage zu lange gedauert.


Phottix Easy-up Schirmsoftbox II (Durchmesser: 80cm, achteckig mit Gitter) innen silber, außen schwarz
Phottix Easy-up Schirmsoftbox II (Durchmesser: 80cm, achteckig mit Gitter) innen silber, außen schwarz

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut und preiswert, 15. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Diese Softbox ist sehr einfach: öffne sie wie ein Schirm - fertig. Die Softbox ist tief und es wird nach innen geblitzt, deswegen soll der Blitz zentriert und tief innen sein. Das Licht ist sehr regelmäßig vom Zentrum bis zum Rand, was meine Schirme nicht schaffen, selbst mit Stoff vorne; das Teil ist robust und gut gebaut; weiße Stoff und Gitter montieren sich tadellos und schnell. Dies ist ein hochwertiges und durchdachtes Lichtförmer.
Ein Stern Abzug muß aber sein: Wenn die Spitze der Stange ein Zoll länger wäre, könnte ich das Teil von "oben" (wenn man es wie ein Regenschirm betrachtet) am Stativ fixieren und beliebig schräg stellen; das Ding ist aber hoffnungslos kurz. Deswegen muß man die Box am "unteren" Ende fixieren, nachdem man den Stativ vorsichtig durch den Zipper gesteckt hat. Dies macht das schräg Stellen ohne Magic Arm ziemlich plump.
Sonst, wie gesagt, absolut das Geld wert.


Manfrotto 458B Stativ Neotec schwarz
Manfrotto 458B Stativ Neotec schwarz
Preis: EUR 402,98

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr nützlich, 15. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dieses Stativ macht das Leben einfacher, wenn man mit Stativ aber schnell fotografieren will. Wie üblich bei Manfrotto, es hält was es verspricht.


Seite: 1 | 2