Profil für Christian Schröder > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Christian Schröder
Top-Rezensenten Rang: 3.393.662
Hilfreiche Bewertungen: 1

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Christian Schröder (Quierschied Deutschland)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
At the BBC (Ltd.ed.)
At the BBC (Ltd.ed.)
Wird angeboten von thebookcommunity
Preis: EUR 86,01

5.0 von 5 Sternen The Jam at its best, oder DIE CD zur gepflegten Tea-Time, 6. Januar 2003
Rezension bezieht sich auf: At the BBC (Ltd.ed.) (Audio CD)
Perlen, ja Perlen in rauher, englischer, working-class-heroe- Schönheit findet man zu Hauf auf dieser einzigartigen Compilation, wenn man diese Box denn so nennen mag.
Hier lernt der Hörer die Urväter der Musikkultur 'Britpop' (teilweise) live aus dem Studio der BBC (diverse Peel-Sessions) kennen und lieben.
Weiterhin enthält die Disc 2 einen Konzertmitschnit aus dem Hippodrome, die zusammen mit der Bonusdisc 'Live from Rainbow Theatre, London' eindrucksvoll die Dynamik der Jam-Shows belegen.
Auch wenn der allseits bekannte Gassenhauer "That's entertainment" unter den insgesamt !!!56!!! Tracks aus der Zeit von 77-81 nicht zu finden ist, stellt die Box doch in wunderbar, teilweise nostalgischer Art und Weise die kurze aber für die Musikgeschichte Englands, prägende Phase dieser Ausnahmeband um den damals neunzehnjährigen Paul Weller, beeindruckend dar.
Ohne The Jam hätte es Bands wie 'The Smiths', 'Blur' oder gar die Prügel&Sauf-Kapelle um die Gallagher-Brüder nicht gegeben. Übrigens ist Paul Weller heute ein enger Freund der Gallaghers und überrascht öfter mal bei Gigs in England mit einem Gastauftritt.
Danke BBC für diese wunderschöne Box!


Get Ready
Get Ready
Preis: EUR 5,00

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ian Curtis würde sich freuen....., 12. September 2001
Rezension bezieht sich auf: Get Ready (Audio CD)
...wäre er noch unter den Lebenden! Natürlich haben sich auch New Order in verschiedener Hinsicht weiterentwickelt. Dazu gehört wohl auch, daß die bekannten, düsteren Töne der alten Tage (Joy Division und auch New Order bis dato) gänzlich fehlen und man hier tatsächlich von einem fröhlichen Popalbum sprechen kann! Vom ersten bis zum letzten Song mehr als gelungen! Und dann noch Billy Corgan als Gastmusiker, Herz was willst Du mehr. Freu mich jetzt schon auf das Konzert in Köln!


Seite: 1