Profil für Arne Kriedemann > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Arne Kriedemann
Top-Rezensenten Rang: 619.551
Hilfreiche Bewertungen: 262

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Arne Kriedemann (Ritterhude (Bremen), Germany, Europe)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
CSS-Praxis: Grundlagen, Referenz, browserübergreifende Lösungen (Galileo Computing)
CSS-Praxis: Grundlagen, Referenz, browserübergreifende Lösungen (Galileo Computing)
von Kai Laborenz
  Gebundene Ausgabe

9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Verbesserte aktuelle Neuauflage: lesenswert, 3. Februar 2005
Zwischenzeitlich gibt es viele Bücher über das Thema CSS (Cascading Style Sheets), seien es die englischsprachigen Exemplare von Meyer, Zeldmann und Co. oder auch die deutschen von Hässler, Mintert und natürlich diese hier in der dritten und aktualisierten Auflage.
Kai Laborenz, der einer von den wenigen deutschen Vertretern bei csszengarden ist, versteht es, den Leser für das Thema zu begeistern und über die technischen Aspekte, Standards, Accessibility und Usability hinaus den Spaß und den Sinn an CSS zu vermitteln.
Dem interessierten Anfänger, der sich mit HTML schon auseinandergesertzt hat, kann ich dieses Buch ebenso empfehlen wie dem Fortgeschrittenen oder Profi; auch sie werden Dinge in diesem Buch finden, die den AHA-Effekt auslösen.
Natürlich stellt es auch eien ausgezeichnete Referenz dar, die mit dem einfolierten CSS-Sheet ein feines Gimmick für die tägliche Arbeit beinhaltet.
Unbedingter Kauftipp für die/den CSS-Interessierte/n


Cascading Style Sheets: Separating Content from Presentation, Second Edition
Cascading Style Sheets: Separating Content from Presentation, Second Edition
von Owen Briggs
  Taschenbuch
Preis: EUR 36,37

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Stark verbesserte und erweiterte Neuauflage!, 26. Januar 2005
Den Fans von CSS (Cascading Style Sheets) ist Owen Briggs aus dem Web Standards Project oder thenoodleincident sicherlich bekannt.
Anders als andere selbstverliebte Autoren hat er die besten und talentiertesten CSS-Programmierer (-Autoren,...wie auch immer) zusammengetrommelt, um fundierte, abgeschlossene Projekte vorzustellen und ihre Tricks zu verraten.
Ausnahmsweise nicht die üblichen Verdächtigen wie Zeldman oder Meyer, aber natürlich David Shea (csszengarden) und z.B. auch Cornelia Lange (clkm und/oder css-technik), die die Umsetzung des deutschen Projektes imapa in Bremen vorstellt.
In jedem Fall ein tolles Buch zum Thema CSS und um vieles besser als die alte Auflage!
Fazit:
Ein Kauftipp für den interessierten Laien, aber eher für den fortgeschrittenen CSS-Interessierten.


Recht für Grafiker und Webdesigner, Ausgabe 2005: Verträge, Schutz der kreativen Leistung, Selbstständigkeit, Versicherungen, Steuern (Galileo Design)
Recht für Grafiker und Webdesigner, Ausgabe 2005: Verträge, Schutz der kreativen Leistung, Selbstständigkeit, Versicherungen, Steuern (Galileo Design)
von Uwe Koch
  Gebundene Ausgabe

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das (rechtliche ) Muss für jeden Webdesigner, 25. Januar 2005
Dieses Buch scheint sich langsam als der Standard im Bereich Webdesign und Grafik (auch im Online-Bereich) herauszustellen.
Trotz des "drögen" Themas liest sich das Buch sehr gut und problem bzw. lösungsorientiert, so dass sich auch fachfremde Webdesigner und/oder Interessierte gut in die jeweilige Thematik einlesen und -arbeiten können.
Absolut empfehlenswert!


Eric Meyer on CSS: Mastering the Language of Web Design with Cascading Style Sheets (Voices (New Riders))
Eric Meyer on CSS: Mastering the Language of Web Design with Cascading Style Sheets (Voices (New Riders))
von Eric A. Meyer
  Taschenbuch

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die CSS (Cascading Style Sheets)-Bibel!?!, 25. Januar 2005
Eric A. Meyer hat immerhin schon fünf Bücher zum Thema CSS geschrieben, aber dieses hier ist wohl nach wie vor die Bibel für den praxisorientierten "learning by doing"-Webdesigner, HTML-und CSS-Autor...
Anhand der im Buch vorgestellten Projekte weiß er den Leser immer mehr von der Eleganz und von der überfälligen Notwendigkeit von CSS im Webdesign zu überzeugen.
Nebenbei schreibt er außerdem beispielorientierter als Zeldman und allgemein genug für den ambitionierten Laien, ohne dass der Spaß an der Sache zu kurz kommt.
Kurz: kaufen, lesen, WebSites neu schreiben (seufz!)


Missing Links: Über gutes Webdesign
Missing Links: Über gutes Webdesign
von Thomas Wirth
  Gebundene Ausgabe

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Amüsant, lehrreich und fundiert, 25. Januar 2005
Ein wirklich tolles Buch aus deutschen Landen, das endlich mit dem Klischee aufräumt, Usability müsse sich immer und nur auf Jakob Nielsen und seine Bücher beziehen.
Aus der Sicht eines Webdesigners sage ich: lesen, lernen, schmunzeln, lachen (auch wenn einem manchmal das Lachen im Hals stecken bleibt, wenn man sich selber entdeckt...)


Web Standards Solutions: The Markup and Style Handbook
Web Standards Solutions: The Markup and Style Handbook
von Dan Cederholm
  Taschenbuch

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen More CSS for Runaways..., 18. Oktober 2004
könnte dieses Buch in Anlehnung an "More English for Runaways" heißen , allerdings ohne dessen "albernen" Hintergrund.
Dan Cederholm, geht in diesem Buch in die Tiefen von CSS anhand der Techniken, die er als "Schmankerl" auch auf seiner Site zeigt.
Dabei schafft er immer erst den entsprechenden Hintergrund, um dann auf dieser Grundlage oder Fundament aufzubauen. Denjenigen, die "den" Zeldman gelesen haben und sich bereits mit den beiden Standardwerken von Eric Meyer zum Thema CSS auseinandergesetzt haben, kann ich dieses Buch als Ergänzung und für neue Sichtweisen sehr empfehlen.


Adobe Acrobat 6. Standard und Professional
Adobe Acrobat 6. Standard und Professional
von Filipe Pereira Martins
  Gebundene Ausgabe

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auch für fortgeschrittene interessierte Anfänger, 4. Oktober 2004
Ein wirklich exzellentes Buch, auch und gerade für jemanden, der nicht aus dem Bereich Grafik, Design und Druck kommt.
Das Buch ist zwar ein Fachbuch, liest sich aber auch für den interessierten Anfänger, Quereinsteiger...sehr gut, da eben nicht jedes Fachwissen vorausgesetzt oder aber man mit Fachbegriffen überschüttet wird.
Abgesehen von dem fachlichen Inhalt, den die bisherigen Rezensenten bereits zu Recht gelobt haben, ist auch die Aufmachung und die Lesbarkeit eine wirkliche Freude.
Empfehlung: Kaufen und in Ruhe parallel am Rechner durcharbeiten; es lohnt sich!


Dreamweaver MX 2004 Bible (Bible (Wiley))
Dreamweaver MX 2004 Bible (Bible (Wiley))
von Joseph W. Lowery
  Taschenbuch
Preis: EUR 40,38

5.0 von 5 Sternen Wow! Das nenne ich eine Software-Bibel!, 15. Februar 2004
Dieses Buch ist ein exzellentes Beispiel dafür, wie man das beste Buch über eine Software schreibt, und zwar gleichermaßen für den Anfänger wie für den erfahrenen Profi. Als Webdesigner und -Publizist habe ich schon eine Menge an anderen Büchern über Macromedia-Software im Allgemeinen und Dreamweaver im Speziellen gelesen, auf Englisch und Deutsch, aber keines war und ist so umfassend wie dieses. In der Dreamweaver X Bible findet man alle Möglichkeiten des Programms. Sei es das Schreiben und Programmieren von HTML, das Designen von WebSites, das Entwickeln von Web-Applikationen mit ASP.NET, JSP, PHP oder Macromedias eigenem Format ColdFusion: Es ist alles bis in die Tiefe abgedeckt, ohne den Blick für das Wesentliche zu verlieren.
Für einen deutschen Webdesigner, der vor allem mit den Programmen von Macromedia, im Speziellen mit Dreamweaver arbeitet, wird es höchste Zeit Englisch zu lernen (da das Buch wie die 5 Versionen vorher wohl nicht ins Deutsche übersetzt werden wird: traurig genug...):
Wenn nicht für dieses Buch, wofür dann?
Exzellente Arbeit, Mr. Lowery: Kotau!

Wow! That's what I call a Bible!, February 13, 2004
This Bible is an excellent example for how to write a book, which is simply the best for the novice up to the experienced professionals. As a Web-Designer and -Publisher, I've read quite a lot of other books about Macromedia software, especially about Dreamweaver, in german and english. In the Dreamweaver MX 2004 Bible You'll find all of the programm's capabilities. HTML-Authoring and coding, designing WebSites, developing Web applications with ASP.NET, JSP, PHP or Macromedia's own ColdFusion: It's all covered in depth without losing the focus.
For a german Webdesigner it's time to learn English (because this book won't be translated: Sad enough...):
If not for this book, why then?
Most excellent, Mr. Lowery: Kotau!


Das Geheimnis erfolgreicher Web Sites. Projektmanagement im World Wide Web /Web Site Design. Killer Web Sites der 3. Generation
Das Geheimnis erfolgreicher Web Sites. Projektmanagement im World Wide Web /Web Site Design. Killer Web Sites der 3. Generation

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Erste Doppel-Bibel für WebSiteDesign & Web-Projektmanagement, 9. Februar 2004
Es war einmal...
ja so weit sind wir schon in der "Geschichte" des WWWebs, dass es ehemalige Bibeln und Standardwerke gibt, die es aber immer noch lohnt, anzuschauen.
"Web Site Design. Killer Web Sites der 3. Generation (das Buch über das WebSiteDesign)" und "Das Geheimnis erfolgreicher Websites . Business, Budget, Manpower, Lizenzen, Design (das Buch über Projektmanagement im und mit dem Web)" sind wie Philip Greenspuns Buch über datenbankgestützte WebSites oder Stefan Münz' Buch über HTML Klassiker, in denen ich immer wieder gerne lese, da sie aus einer Zeit stammen, in der es noch nicht zig Werkzeuge und Programme gab, um das Web schneller, bunter, animierter, interessanter (?) und informativer (?) zu machen. Kreative und intelligente Ansätze waren notwendig, um die Aufmerksamkeit der User auf sein Angebot zu ziehen.
Der damals revolutionäre Ansatz Siegels der WebSites der dritten Generation würde heute(selbsternannten) Usability-Gurus die Haare zu Berge stehen lassen, aber es war seine Art, den Imperativ von Thoreau umzustzen:
"Simplify, simplify, simplify!"


WISO Sparbuch 2004
WISO Sparbuch 2004

3 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der Standard wird erwachsen und erschwinglich, 21. Januar 2004
Rezension bezieht sich auf: WISO Sparbuch 2004 (CD-ROM)
Was soll man noch zum WISO Sparbuch schreiben, das millionenfach gekauft und benutzt wurde?
Z. B., dass man immer noch nicht die Updates unabhängig downloaden und an diejenigen weitergeben kann, die keine DSL-Flatrate besitzen. Des Weiteren, dass man Steuererklärungen von einem aktualisierten Programmstand nicht mit einem nicht aktualisierten Programmstand bearbeiten kann. Es sind diese "Kleinigkeiten", die mich dazu veranlassen, dem Paket, das ja nun glücklicherweise bei Amazon sehr günstig angeboten wird, nur 4 Sterne zu geben, verbunden mit der Hoffnung, dass sich an diesen Mankos bald etwas ändert.


Seite: 1 | 2 | 3