Profil für Arne Kriedemann > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Arne Kriedemann
Top-Rezensenten Rang: 531.666
Hilfreiche Bewertungen: 262

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Arne Kriedemann (Ritterhude (Bremen), Germany, Europe)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Google Advertising Advanced Search Exam Prep Guide for AdWords Certification (SearchCerts.com Exam Prep Series Book 2) (English Edition)
Google Advertising Advanced Search Exam Prep Guide for AdWords Certification (SearchCerts.com Exam Prep Series Book 2) (English Edition)
Preis: EUR 5,14

5.0 von 5 Sternen Best preparation, 31. August 2014
Of course there's the material from Google but this is short, precise and the best preparation for the exam!
If You've got a kindle and a prime account You don't even have to buy it, it's free to read in the library!
Auch für jemanden, der die Prüfung für AdWords auf deutsch ablegen will, empfehle ich dieses Buch und natürlich den anderen prep guide, sofern man/frau der englischen Sprache mächtig ist. Es fasst kompakt zusammen, wofür Google Hunderte von Seiten braucht. Ich wünschte, dieses Buch und der andere prep guide (und die anderen, die noch kommen mögen) würden ins Deutsche übersetzt!
Und wie ich bereits geschrieben habe: Sofern man/frau einen Kindle und einen Prime-Konto hat, ist dieses Buch kostenlos in der Leihbücherei verfügbar, so wie auch der andere prep guide.
Lesen und kaufen, am besten aber kaufen und lesen!


Die Abnormen
Die Abnormen
Preis: EUR 4,99

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großartiges Buch!, 3. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Die Abnormen (Kindle Edition)
Ich bin nicht bibliophil, lese aber gerne gute Bücher. Dies ist das erste, dass ich auf dem Kindle gelesen habe, als Ausleihe, aber ich würde es mir auch kaufen. Das behandelte Thema der Savants ist mir, als Konsument der Bildungs- und Minderheiten-Medien wie Büchern, Zeitungen, Radio (NDR Info, DLF, DLR) und nicht zuletzt Fernsehen (arte, 3Sat) natürlich bekannt und hat mich schon immer fasziniert.
Aber wie Marcus Sakey dies sehr realistisch und vorstellbar weiter entwickelt, ist faszinierend. Der Autor war mir vorher überhaupt nicht bekannt, obwohl ich gerne Thriller lese, und dies nicht Sakeys erstes Buch ist und seine anderen ebenfalls bereits übersetzt und mit Preisen ausgezeichnet wurden.
Ich warte sehnsüchtig auf den zweiten Band der Trilogie, den ich schon auf Englisch vorab lesen werde und der dann hoffentlich bald übersetzt wird.
Tipp für Hörbuch-Fans: DiesesBuchverscheint am 05.06.2014 als ungekürzte Lesung bei audible.
Wer Bücher von Schätzing wie “Der Schwarm“ oder “Limit“ mag oder Autoren wie Michael Ridpath oder Neal Stephenson, wird dieses Buch lieben.
Trotz der Thematik lässt sich das Buch sehr flüssig lesen und der Autor baut eine sehr glaubhafte Welt mit starken Charakteren. Wer kann, sollte das Buch nicht nur ausleihen, sondern auch kaufen bzw. verschenken, für diejenigen, die kein Kindle in Verbindung mit einem Prime-Abo besitzen.
Viel Spaß beim Lesen!


Little Boxes Teil 2 - Videotraining
Little Boxes Teil 2 - Videotraining

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gelungene Verfilmung und Vertonung von Little Boxes, Teil 2, 25. April 2009
Rezension bezieht sich auf: Little Boxes Teil 2 - Videotraining (DVD-ROM)
Prolog: Ich konnte mich bereits für das Videotraining Video2Brain Little Boxes - Webseiten gestalten mit CSS - Video-Training DVD begeistern, das auf Peter Müllers Buch Little Boxes, Teil 1. Webseiten gestalten mit CSS. Grundlagen basiert, welches mich vorab nicht weniger begeisterte.
Das Buch erscheint in der aktualisierten Auflage im Juni 2009: Little Boxes, Teil 1: Webseiten gestalten mit CSS. Grundlagen

Dieses Videotraining nun, dass die Verfilmung und Vertonung der Buch-Fortsetzung Little Boxes, Teil 2. Webseiten gestalten mit CSS. Navigation, Inhalte, YAML & mehr. darstellt, finde ich technisch und didaktisch hervorragend gemacht und umgesetzt.

Warum dann nur 4 Sterne?

Erstens fehlt mir das Video-Interview des Autors zu diesem Video-Training als auch der charmante Ton des ersten Buchs und Videotrainings.

Ich glaube nicht, dass das Peter Müllers Schuld ist, sondern die der Thematik:
CSS ist/sind nicht einfach!
Und da es hier um das Eingemachte geht, um die machtvollen Funktionen von CSS und deren technisch und semantisch korrekte Anwendung, ist es natürlich schwierig, dies in einer lockeren, leicht verständlichen Sprache zu vermitteln, wenn der Autor nicht an der Oberfläche bleiben will.
Die teilweise negative Kritik, die am zugrunde liegenden Buch geäußert wurde, kann ich insofern nachvollziehen, aber Peter Müller bleibt sich treu, denn er ändert den didaktischen Stil und Ablauf nicht.
Als Basis dienen die im 1. Teil (Buch/Videotraining) entwickelten Beispiele, die hier konsequent weiter ausgebaut oder geändert werden.

Fazit: Absolute Kaufempfehlung! Könnte ich 4 1/2 Sterne vergeben, so würde ich es tun.

Epilog: Wem bereits Teil 1 schon zu kompliziert ist, der sollte sich mal Teil 0 anschauen: Little Boxes Teil 0: Was Sie wissen sollten, bevor Sie eine Website bauen


Video2Brain Little Boxes - Webseiten gestalten mit CSS - Video-Training DVD
Video2Brain Little Boxes - Webseiten gestalten mit CSS - Video-Training DVD

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der beste Einstieg zu CSS, HTML und Webdesign, 11. November 2007
Ich bin ein Fan von Peter Müllers Buch "Little Boxes", auf dem dieses Videotraining basiert.
Mit diesem Videotraining beweist er, dass er die Inhalte noch besser vermitteln kann. Denn hier wird all das gleich gezeigt, was im Buch nur theoretisch angesprochen werden kann, außer es würden viel mehr Screenshots abgedruckt. Der Aha-Effekt ist sofort gegeben und das Verständnis für auch kompliziertere Inhalte ist unmittelbar.
Natürlich bietet es sich an, Beispiele nachzuvollziehen, indem man/frau parallel zum Training selber ausprobiert und experimentiert. Dafür gibt es ja die Möglichkeit der Pause-Taste im Training.
Ein elementares Manko des Buches ist die Einfarbigkeit, die natürlich dem Preis zugute kommt.
Das ist in dem Videotraining natürlich anders und rote Überschriften sind nun wirklich rot und eingefärbte Links in der entsprechenden Farbe zu sehen.
Hätte ich die Wahl "Buch oder Videotraining", so würde ich mich für das Videotraining entscheiden, obwohl es mehr kostet.


Webdesign mit Webstandards - Zweite Auflage des US-Bestsellers vom weltbekannten Designer: Grenzenlos kompatibel (DPI Grafik)
Webdesign mit Webstandards - Zweite Auflage des US-Bestsellers vom weltbekannten Designer: Grenzenlos kompatibel (DPI Grafik)
von Jeffrey Zeldman
  Taschenbuch

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schnelle und gute Übersetzung des Webstandards-Klassikers, 25. November 2006
Am 1. August 2006 erschien die Originalausgabe auf Englisch: Jeffrey Zeldmans "Designing with web standards" ist ein Klassiker unter den zum standardkonformen Webdesign mit (X)HTML und CSS (Cascading Style Sheets) "bekehrten" Webdesignern. Sein Buch hat vielen erklärt, warum sie denn konsequent Inhalt und Präsentation beim Erstellen einer Website trennen sollten und welche Vorteile es für alle mit sich bringt. Im deutschsprachigen Raum ist Zeldman nicht soo bekannt, weil dieses Standardwerk, das nun in der aktualisierten, erweiterten und verbesserten zweiten Auflage vorliegt, noch nicht in die deutsche Sprache übersetzt wurde. Dies ändert sich nun mit der Übersetzung dieser zweiten Auflage. Natürlich bezieht sich Zeldman bei seinen Beispielen auf englischsprachige Websites und Quellen, aber in der Übersetzung wurden, falls vorhanden, sinnige Verweise zu deutschen Übersetzungen und Websites angegeben. Aber Obacht: Dies ist kein Buch à la "Wie lerne ich CSS?"! Es geht um die Hintergründe, sehr viel mehr um das "warum?" als um das "wie?" Dafür gibt es viele andere, sehr gute Bücher, die sich aber weniger mit dem "warum?" beschäftigen, wenn überhaupt, und schon gar nicht auf so unterhaltsame und kurzweilige Weise. Den lockeren und humoristischen Schreibstil Zeldmans ins Deutsche zu übertragen ist schwer, aber nicht unmöglich und der Übersetzer hat viel Mühe darauf verwandt. Kleine Schnitzer wie "grassroots coalition" mit Graswurzel-Koalition zu übersetzen sind deshalb zu verschmerzen... Unbedingt lesen!


Modernes Webdesign mit CSS
Modernes Webdesign mit CSS
von Vladimir Simovic
  Gebundene Ausgabe

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Masse mit Klasse, 16. November 2006
Jan Heinicke und Vladimir Simovic (aka Perun) sind beide alte Hasen im Webdesign.

Beide propagieren dabei das moderne Webdesign unter Berücksichtigung der Webstandards:

Trennung von Inhalt (Struktur) per (X)HTML und Präsentation per CSS (Cascading Style Sheets).

Jan Heinickes CSS-Tutorial-Website CSS-Fractaculum ist sehr bekannt und bildete wohl auch die Grundlage für dieses Buch.

Das Buch ist für Anfänger wie auch für Fortgeschrittene geeignet und zu empfehlen, denn der Schwerpunkt wurde auf die Praxis und nicht die Theorie gelegt, die aber auch behandelt wird.

Vom Grundgerüst einer (X)HTML-Datei über die verschiedenen Aspekte des Layouts bis hin zu Hacks und Bugs (und wie man sie umgeht) wird alles ausführlich und verständlich behandelt.

Warum dann nur vier Sterne?

Weil wieder einmal ein gutes deutschsprachiges Webdesign-Buch in s/w gedruckt wurde, anstatt in Farbe!

Gerade für die Lesbarkeit (Code, Hervorhebungen, Grafiken,...) wäre dies sehr vorteilhaft gewesen, denn das Lesen ist so doch sehr ermüdend.

Des Weiteren gibt es (bis jetzt) keine Buch-Website, was bei Webdesign-Büchern mitlerweile obligatorisch ist (und sein sollte), um Errata zu dokumentieren, Codebeispiele vorzuhalten, Linklisten anzubieten, usw.

Es fehlt auch die Erwähnung der Autoren, ihrer Websites/Blogs, des CSS-Fractaculum-Tutorials.

Fazit:

Guter Inhalt (dank der Autoren), verbesserungsfähige und -würdige Präsentation (bleibt vom Verlag geschuldet.)


Barrierefreies Webdesign. Attraktive Websites zugänglich gestalten
Barrierefreies Webdesign. Attraktive Websites zugänglich gestalten
von Angie Radtke
  Taschenbuch

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erst barrierefrei lesen, dann barrierefrei entwerfen..., 21. August 2006
Dr. Michael Charlier ist vielen Webdesigner(inne)n, die sich für standardkonformes Webdesign interessieren, als uneigennütziger Moderator der deutschsprachigen CSS (Cascading Style Sheets)-Mailingliste, als zweifacher Gewinner des BIENE-Awards und als Betreiber verschiedener Angebote im Netz bekannt.

Angie Radtke kennen viele vor allem durch ihr Engagement für das OpenSource-CMS (Content Management System) Joomla!

Beide bringen verschiedene Hintergründe und Arbeitsschwerpunkte mit, harmonieren aber hervorragend im Erreichen der Zielsetzung dieses Buches:

Sie vermitteln auf verständliche Weise ein komplexes Thema, das zumeist nur von einem elitären Zirkel von Experten diskutiert wird.

Sie bleiben nicht an der Oberfläche, verzichten aber zugunsten der Verständlichkeit auf Fachtermini in Bezug auf "political correctness".

Sehr angenehm ist, dass das Buch komplett in Farbe gedruckt ist, so dass ein Besuch auf einer Website, um Beispiele zu verstehen, nicht nötig ist.

Obwohl die Theorie nicht zu kurz kommt, ist der praktische Teil das wohl Interessanteste für Webdesigner/innen, denn hier wird eine fiktive, nicht barrierefreie Website in eine weitestgehend barrierefreie Website "verwandelt".

Ein tolles Buch, das eine seit langem klaffende Lücke füllt.


Barrierefreies WebDesign. alle WAI-Richtlinien!
Barrierefreies WebDesign. alle WAI-Richtlinien!
von Jan E Hellbusch
  Broschiert

5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der optimale Einstieg in das barrierefreie Webdesign in der zweiten aktualisierten und verbesserten Auflage!, 21. August 2006
Jan-Eric Hellbusch wird vielen als Buchautor und Herausgeber des Buches mit gleichem Titel bekannt sein.

Sein erstes Werk war allerdings dieses Heft, das nun bereits in der zweiten, aktualisierten und verbesserten Auflage vorliegt.

Es bietet auf knapp 70 Seiten den optimalen Einstieg in ein komplexes Thema.

Jan-Eric Hellbusch und Thomas Mayer bedienen sich dabei einer einfachen Sprache, um der Leserschaft dieses komplexe Thema zu vermitteln.

Für jede(n), die/der sich für dieses Thema interessiert und sich noch nicht intensiv mit dem Thema Barrierefreiheit, Zugänglichkeit und Usability im Webdesign auseinandergesetzt hat, ist dies die erste Wahl.


Designing with Web Standards (Voices That Matter)
Designing with Web Standards (Voices That Matter)
von Jeffrey Zeldman
  Taschenbuch
Preis: EUR 36,42

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 2. aktualisierte und verbesserte Auflage, 9. August 2006
Jeffrey Zeldmans "Designing with web standards" ist ein Klassiker unter den zum standardkonformen Webdesign mit (X)HTML und CSS (Cascading Style Sheets) "bekehrten" Webdesignern.

Sein Buch hat vielen erklärt, warum sie denn konsequent Inhalt und Präsentation beim Erstellen einer Website trennen sollten und welche Vorteile es für alle mit sich bringt.

Im deutschsprachigen Raum ist Zeldman nicht soo bekannt, weil dieses Standardwerk, das nun in der aktualisierten und verbesserten zweiten Auflage vorliegt, noch nicht in die deutsche Sprache übersetzt wurde.

Dies ändert sich mit der Übersetzung dieser zweiten Auflage, die Oktober 2006 bei Addison-Wesley erscheint.

Allerdings empfehle ich denjenigen, die der englischen Sprache mächtig sind, sich dieses Buch im Original zu kaufen.

Denn Zeldmans lockerer Schreibstil lässt sich nur schwer ins Deutsche übertragen und natürlich bezieht sich Zeldman bei seinen Beispielen auch auf englischsprachige Websites und Quellen.

Aber Obacht:

Dies ist kein Buch à la "Wie lerne ich CSS?"!

Es geht um die Hintergründe, das "warum?", nicht das "wie?"

Dafür gibt es viel andere, sehr gute Bücher, die sich aber wenig mit dem "warum?" beschäftigen, wenn überhaupt, und schon gar nicht auf so unterhaltsame und kurzweilige Weise.


Little Boxes
Little Boxes
von Peter Müller
  Broschiert

16 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen DAS CSS (Cascading Style Sheets)-Buch für den Ein- und Umsteiger!, 14. Juni 2006
Rezension bezieht sich auf: Little Boxes (Broschiert)
Wow!
Es gibt schon eine ganze Menge an deutschsprachigen CSS-Büchern, aber das ist hier ist das beste für den/die Ein- und Umsteiger/in!
Es ist kurz und knapp gehalten (knapp 160 Seiten Inhalt), lässt aber nichts Wichtiges aus.
Es ist leicht verständlich geschrieben und vor allem macht es Spaß, es zu lesen!
Wer CSS lernen will und das beste Buch dazu sucht:
Dies ist es!


Seite: 1 | 2 | 3