Profil für T. Petermann > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von T. Petermann
Top-Rezensenten Rang: 3.429
Hilfreiche Bewertungen: 214

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
T. Petermann (Stuttgart)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
pixel
Nano Sim und Micro Sim Adapter KOMPLETT-SET (3er-SET) - PREMIUM QUALITÄT - MADE IN GERMANY - zur Verwendung von NanoSIM und MicroSIM Karten als Micro Sim oder normale Sim Karte für alle Handys im Charmate® Druckverschlussbeutel
Nano Sim und Micro Sim Adapter KOMPLETT-SET (3er-SET) - PREMIUM QUALITÄT - MADE IN GERMANY - zur Verwendung von NanoSIM und MicroSIM Karten als Micro Sim oder normale Sim Karte für alle Handys im Charmate® Druckverschlussbeutel
Wird angeboten von Schnellversand-Deutschland
Preis: EUR 2,49

5.0 von 5 Sternen Günstig und passgenau, 28. Mai 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Adapter erfüllen ihren Zweck. Konnte meine eigentlich für ein iPhone gedachte Nano-SIM damit in das SAP-Modul meiner C-Klasse einsetzen. Verarbeitung und Passgenauigkeit sind sehr gut. Die SIM wird sicher gehalten, so dass kein Risiko besteht, dass sie sich selbständig machen könnte. Lieferung erfolgte schnell und problemlos.


Raspberry Pi NoIR Kamera-Modul
Raspberry Pi NoIR Kamera-Modul

0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Zu dem Preis wirklich gut, aber nicht farbecht, 23. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Kamera ließ sich problemlos am Raspi anschießen und funktioniert bei mir in Verbindung mit dem RPI-Cam-Web-Interface hervorragend. Einzig die Farbdarstellung lässt doch arg zu wünschen übrig. Die geht nämlich recht stark ins Rötliche, so dass ein Blau eher wie ein Violett wirkt. Die Bildqualität ist aber ansonsten durchaus zufriedenstellend bis gut.

Will die Kamera zusammen mit dem Raspi in den Briefkasten einbauen, um sie in Verbindung mit meiner HomeMatic als Haustür-Kamera nutzen zu können. Bin mal gespannt, wie sie sich dort so macht und ob sie auch einen Wintereinsatz übersteht.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 26, 2015 1:25 PM MEST


Raspberry Pi 2 Model B Made in UK - Neuste Generation - (2015) + Exclusives Gehäuse (Black Slim Edition) Case
Raspberry Pi 2 Model B Made in UK - Neuste Generation - (2015) + Exclusives Gehäuse (Black Slim Edition) Case
Wird angeboten von JS-MEDIA - Alle Preise inkl. MWST
Preis: EUR 54,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lohnt sich eindeutig gegenüber dem Vorgänger, 23. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Deutlicher Geschwindigkeitszuwachs zum nahezu selben Preis des Vorgängers. Sehr gute Verarbeitung. Der Raspi 2 hat bei mir ein gravierendes Problem des Vorgängers in Verbindung mit meiner HomeMatic-Steuerung gelöst. Dort gab es nämlich Probleme mit einem USB-Adapter zum Auslesen und Steuern meiner Viessmann Vitodens Heizung. Irgendwie verschluckte sich der alte Raspi da immer etwas. Vielleicht lag's daran, dass er am USB-Port nicht genügend Power zur Verfügung stellen konnte. Der Raspi 2 funktioniert hier nun mit demselben Netzteil (1,2 A) einwandfrei. Mein alter Raspi wird nun mit der NoIR-Kamera ausgerüstet in den Briefkasten als Empfangskamera "versetzt".

Noch etwas zum Gehäuse. Das kommt mit einem relativ großen, grünen Aufdruck von Rydges daher. Auf den Bildern wird dagegen der Eindruck erweckt, das Gehäuse sei komplett Schwarz. Wem das egal ist, der kann hier jedoch problemlos zuschlagen. In der Regel fristet ein Raspi ja doch eher ein Schattendasein im Verborgenen. Wollte es aber zumindest erwähnt haben.


Rii Mini ONE i28 Wireless (QWERTZ) - Mini Tastatur mit Touchpad-Maus, Gyro-Maus, Mikrofon und Audio-Buchsen für Smart TV, Mini PC, HTPC, Computer und Konsolenspiele
Rii Mini ONE i28 Wireless (QWERTZ) - Mini Tastatur mit Touchpad-Maus, Gyro-Maus, Mikrofon und Audio-Buchsen für Smart TV, Mini PC, HTPC, Computer und Konsolenspiele
Wird angeboten von DM SOLUZIONI ICT
Preis: EUR 42,99

4.0 von 5 Sternen Éigentlich eine schöne Tastatur, die alles macht, was man von ihr erwartet, aber..., 23. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
...leider ist keine Bluetooth integriert. Das hatte ich irgendwie bei der Bestellung übersehen. Daher war stets die Verwendung des beiliegenden USB-Adapters notwendig. In Verbindung mit meinem Samsung-TV kein Problem, aber ich hätte die Tastatur halt gleichzeitig gerne auch für mein iPad genutzt. Und das geht so nicht. Am Raspberry Pi funktinoierte sie übrigens ebenso einwandfrei, wie am Samsung-TV. Witzig, aber stark gewöhnungsbedürftig, ist die Maussteuerung per Lagesensor. Funktioniert zwas sehr gut, aber zuweilen muss man aufpassen, dass sich die Arme nicht verknoten. Sehr schön gelöst ist das Manövrieren über das rechte Steuerkreutz und darin zentral angeordnete OK-Taste. Damit kam ich auf dem Raspi in Windeseile durch die raspi-config.

Die Verarbeitung der Tastatur ist sehr gut für's Geld. Die Tasten haben zwar etwas harte Anschläge, aber das gibt dann immerhin ein gutes haptisches Feedback. Schön gelöst ist auch die Hintergrundbeleuchtung. Gerade in Verbindung mit der Steuerung eines TV ein extrem hilfreiches Feature. Über die Standzeit des integrierten Akkus kann ich leider nichts sagen, da die Tastatur schon wieder zurück bei Amazon ist. Ich hätte sie definitiv behalten, wenn die Übertragung BT-basiert gewesen wäre. Schade. Schönes Produkt.


SanDisk SDSDQUN-008G-FFP-A Ultra Android 8GB microSDHC UHS-I Class 10 Speicherkarte + SD-Adapter bis zu 48MB/Sek. lesen [Amazon Frustfreie Verpackung]
SanDisk SDSDQUN-008G-FFP-A Ultra Android 8GB microSDHC UHS-I Class 10 Speicherkarte + SD-Adapter bis zu 48MB/Sek. lesen [Amazon Frustfreie Verpackung]
Preis: EUR 6,99

5.0 von 5 Sternen Top Karte zum guten Preis, 19. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Setze die Karte in einem Raspberry Pi 2 ein, wo ihre Geschwindigkeit durchaus zum Tragen kommt. Bin von SanDisk seit Jahren überzeugt und wurde bisher auch nicht enttäuscht.


Wentronic USB-Verbindungskabel (A-Stecker auf micro B-Stecker) 3m
Wentronic USB-Verbindungskabel (A-Stecker auf micro B-Stecker) 3m
Wird angeboten von Maxima Trade - Preise inkl. MwSt.
Preis: EUR 3,95

5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Kabel zum unschlagbaren Preis, 19. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Macht genau das, was man von ihm erwartet. Die Stecker sitzen sehr passgenau ohne Spiel in den Buchsen und auch das Kabel selbst ist durchaus hochwertig verarbeitet. Kann Wentronic-Kabel daher guten Gewissens weiter empfehlen. Hab schon mehrere seit einigen Jahren zur vollsten Zufriedenheit im Einsatz.


Schiesser Shorts im Doppelpack (6)
Schiesser Shorts im Doppelpack (6)
Wird angeboten von Marken Wäsche Shop
Preis: EUR 19,95

5.0 von 5 Sternen Gute Qualität zum fairen Preis, 19. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Unterhosen gefallen mir soweit sehr gut und sitzen einwandfrei und ausgesprochen bequem. Bin aber mal gespannt, wie sie nach ein paar Wasch- und Trocknerdurchgängen aussehen. Bisher gibt's aber nichts zu mäkeln, auch nicht nach der ersten Reinigung.


Panasonic H-HS35100E Lumix G X Vario Standardzoom-Objektiv F2.8/35-100mm (70-200mm KB, Power OIS, spritzwasser/staubgeschützt) schwarz
Panasonic H-HS35100E Lumix G X Vario Standardzoom-Objektiv F2.8/35-100mm (70-200mm KB, Power OIS, spritzwasser/staubgeschützt) schwarz
Preis: EUR 956,00

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles, lichtstarkes, kompaktes Telezoom, 4. März 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Was soll man da noch groß schreiben? Das Lumix G X Vario 35-100 1:2.8 liefert eine hervorragende BQ, ist für seine durchgehende Lichtstärke mit Offenblende 2.8 extrem leicht (360 Gramm) und wirklich gut verarbeitet. Ich habe den Kauf nicht bereut.

Klar, verglichen mit entsprechenden KB-Objektiven, wie z.B. dem Canon EF 70-200 1:2.8L, ist das Lumix aufgrund des mFT-Sensors eingeschränkt hinsichtlich des Freistellungspotentials, aber ich persönlich sehe es eher umgekehrt. Wenn ich kurze Belichtungszeiten bei schwachem Licht wünsche, muss ich nicht zwangsläufig auf Tiefenschärfe verzichten und/oder die ISO hochschrauben. So bin ich mit diesem Objektiv am mFT-Sensor flexibler, als mit einem entsprechenden Zoom am KB-Sensor. Freistellungsfans würden vermutlich eh nicht zum mFT-Sensor greifen.

Das G X Vario 35-100 1:2.8 lohnt sich aufgrund seines eingebauten und sehr gut funktionierenden Bildstabilisators (OIS) sehr gut für die mFT-Bodies von Panasonic, kann aber natürlich ebenso gut an einer Olympus betrieben werden. Ich persönlich bin kein ausgewiesener Tele-Fotograf, so dass mir die 200 mm KB-Äquivalent am oberen Ende genügen. Wem das nicht reicht, der müsste zum deutlich teureren 40-150 1:2.8 von Olympus greifen. Mir wäre dies allerdings zu schwer. Zudem würden mir da die 5 mm am unteren Ende gegenüber dem Lumix 35-100 fehlen. Von der BQ sollen sich beide Objektive nicht viel geben.

Alles in Allem ist das Lumix G X Vario 35-100 1:2.8 eine sehr empfehlenswerte Linse, die in Kombination mit dem 12-35 1:2.8 aus demselben Hause eine sehr flexible, kompakte und leichte Ausrüstung liefert. Ich betreibe übrigens beide Objektive an einer Lumix GH4, nachdem ich vor einigen Monaten meine Canon-Ausrüstung aus Gewichtsgründen verkaufte.


Kensington K97150EU Proximo Fob Schlüsselanhänger Schutz für Apple/Samsung
Kensington K97150EU Proximo Fob Schlüsselanhänger Schutz für Apple/Samsung
Preis: EUR 26,77

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schlüsselanhänger mit Tücken, 2. März 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nachdem die Verbindung zwischen dem Proximo Key Fob und meinem iPhone 6 mit iOS 8.1.3 anfänglich sofort funktionierte, wollte die App bereits einen Tag später nicht mehr richtig kommunzieren. Stattdessen blinkte die Reichweitenanzeige der App permanent, und der Proximo ließ sich von der App aus mit dem Kommentar, dass er sich außer Reichweite befinde, nicht mehr ansprechen, obwohl er direkt neben dem iPhone lag. Komischerweise konnte man aber immer noch einen Alarm auf dem iPhone durch Drücken des Fob-Tasters auslösen. Selbst ein mehrmaliges Löschen der App sowie des Proximo und ein Entfernen der Knopfzelle aus dem Key Fob brachte keine Besserung. Diese stellte sich erst nach einem vollständigen Neustart des iPhones ein. Mal schauen, wie lange.

Zur App:

Die deutsche Übersetzung ist eine einzige Katastrophe. Da saß wohl leider nur eine Übersetzungsmaschine dran. Die Hinweistexte weisen demzufolge auch sehr viele Syntaxfehler auf und sind zum Teil etwas kryptisch zu verstehen. Aber gut, da die Bedienung insgesamt eher simpel und selbsterklärend ist, kann man das in gewisser Weise verschmerzen. Trotzdem hätte ich hier von Kensington deutlich mehr erwartet.

Die App selbst ist recht ansehnlich gestaltet und untuitiv bedienbar. Man kann bis zu fünf Key Fobs anlernen, für die dann individuelle Alarme auf dem Smartphone und dem Proximo einstellbar sind. Per In-App-Kauf kann man sich auch einen Composer (99 Cent) zum Erzeugen eigener Melodien herunterladen. Wer das nicht möchte, kann zwischen 11 Tonfolgen für den Key Fob und 15 Tonfolgen für das Smartphone wählen.

Innerhalb der App lassen sich Ruhezonen definieren, in denen keine Alarmierung erfolgen soll, wenn der Key Fob die BT-Reichweite des Smartphones verlässt. Diese Ruhezonen werden mittels GPS-Signal identifiziert. Das funktioniert meiner Erfahrung nach recht gut.

Damit die Alarmierung überhaupt funktionieren kann, muss die App stets im Hintergrund laufen. Deaktiviert man sie, macht Einem der Key-Fob per kurzer Piepton-Folge darauf aufmerksam. Danach ist dann keine Alarmierung, weder des Key-Fobs noch des Smarphones, mehr möglich.

Die Reichweitenanzeige der App finde ich etwas träge und ungenau. Alle fünf Balken werden eigentlich nur dann angezeigt, wenn sich der Key-Fob direkt neben dem Smartphone befindet. Bereits bei einer Entfernung von ca. 50 cm schwankt die Anzeige zwischen drei und vier Balken. Ab ca. einem Meter sind es dann nur noch drei und ab ca. 3 Metern nur noch zwei Balken. Eine Überschreitung des Reichweitenbereichs inkl. Alarmierung erfolgt ab ca. 10 Metern in Gebäuden (bei mehrern Stockwerken auch schon früher).

Zum Key-Fob:

Die Verarbeitung ist okay, aber nicht hochwertig. Man hat den Eindruck von billigem Plastik. Für den Preis aber absolut okay. Sehr gut ist die Sicherung des Batteriefachs durch eine Schraube, so dass die Knopfzelle nicht versehentlich entfallen kann. Der Piezo-Lautsprecher ist aus meiner Sicht sehr laut und auch über eine größere Distanz gut hörbar. Der Taster vermittelt einen guten Druckpunkt und lässt sich präszise bedienen. Fraglich ist jedoch, wie gut der Key-Fob gegen Spritz- und Regenwasser geschützt ist.

Fazit:

Ob ich mir noch einen zweiten Proximo zulege, wird sich zeigen. Dies hängt natürlich auch vom Batterieverbrauch ab. Da ich an meinem iPhone 6 aber BTLE sowieso immer aktiviert habe (z.B. wegen der automatischen Verbindung mit der FSE meines Fahrzeugs und der Nutzung einiger Health-Komponenten von Beurer), erwarte ich am Smartphone selbst keine stärkere Beeinträchtigung. Was mich persönlich etwas stört, ist die Tatsache, dass die Kensington-App permanent im Hintergrund laufen muss. Für gewöhnlich beende ich meine Apps, wenn ich sie nicht mehr benötige. Hier muss ich also mein Verhalten etwas anpassen.

EDIT: Das eingangs geschilderte Problem, dass die Reichweitenanzeige der App nur noch blinkt und keine Verbindung mehr zum Key-Fob möglich ist, trat gestern leider wieder auf. Damit ist das Teil für mich leider unbrauchbar und es gibt eine Abwertung auf einen Stern. Eine Rückgabe an den Verkäufer ist leider auch nicht mehr möglich, da dieser den Key-Fob zwar als Neuware aber, für mich leider erst zu spät bemerkt, als Privatverkauf deklarierte. Wusste gar nicht, dass bei Amazon auch Privatverkäufe getätigt werden können. Wieder was dazu gelernt.


Beurer BM 85 Oberarm Blutdruckmessgerät
Beurer BM 85 Oberarm Blutdruckmessgerät
Preis: EUR 85,67

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr schönes und funktionelles Gerät, 22. Februar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Vor zwei Jahren hat mein Hausarzt bei mir erhöhten Blutdruck festgestellt. Seitdem überwache ich meinen Blutdruck neben einer notwendigen Medikation mit einem Beurer Blutdruckmessgerät BM58.

Seit ca. einem Jahr nutzen meine Frau und ich sehr zufrieden die Personenwaage BF800, die sich wunderbar mit unseren iPhones und iPads per BTLE synchronisieren lässt. Daher wuchs in mir der Wunsch, auch das BM58 gegen das Modell BM85 auszutauschen. Seit vorgestern habe ich das Gerät nun hier und kann die zum Teil negativen Bewertungen hinsichtlich der BT-Synchronisation nicht so ganz nachvollziehen. Bei mir hat es jedenfalls mit dem iPad Air 2 und der darauf installierten Software Health Manager sofort funktioniert.

Aber Achtung: Während die Datenübertragung per BTLE bei der BF800 von iPad aus getriggert wird, ist es beim BM85 umgekehrt. Sprich, es genügt nicht, den Health Manager zu starten und auf einen Datenabgleich zu warten. Man muss beim BM85 zusätzlich noch die M1- oder M2-Taste betätigen, um den entsprechenden Speicher aufzurufen. Danach sind die Daten aber sofort im Health Manager unter dem Reiter "Blutdruck" sichtbar. Natürlich muss man vorher im Setup (Haupttaste 5 Sekunden lang drücken) BT aktiviert haben. Aber das steht eigentlich alles ganz gut im Manual beschrieben.

Das BM85 macht, wie bereits erwähnt, einen sehr hochwertigen Eindruck. Die Manschette sitzt gut und lässt sich über einen weiten Bereich einstellen. Etwas störend ist jedoch, dass die Stoffeinlage für den Klettverschluss am äußeren Rand recht fummelig durch den Metallbügel zu führen ist. Das ist bei der Manschette des BM58 besser gelöst. Hat man sie aber mal durchgefummelt, lassen sich auch recht dünne Arme messen. Das Gerät ist sehr leise und pumpt die Manschette schnell auf. Die Messung ist sehr schnell sichtbar. Als sehr hilfreich empfinde ich neben der WHO-Einstufung, die einen sofortigen Überblick über das Messergebnis ermöglicht, auch die frontale Ruheindikatoranzeige.

Das Gerät bietet zwei Anwendern die Möglichkeit, Ihre Daten zu erfassen und abzuspeichern. Im Gegensatz zur Personenwaage BF800 lassen sich den Anwendern aber leider keine Kurzzeichen zuweisen. Man muss sich also merken, wer Benutzer 1 und wer Benutzer 2 ist.

In der Bedienung unterscheidet sich das BM85 nur unwesentlich vom BM58. Daher war die Umstellung kein Problem. Vorteilhaft ist die Integration eines Li-Ion-Akkus. Das entsprechende USB-Ladegerät (die USB-Buchse dient auch gleichzeitig zum Datentransfer auf einen PC) ist im Lieferumfang enthalten. Ich bin mal gespannt, wie lange eine Akku-Ladung hält.

Die App Health Manager nutze ich - wie erwähnt - schon länger in Verbindung mit der BF800. Ich finde die Software unter iOS sehr gelungen, würde mir aber wünschen, dass sie sich zukünftig mit der iOS Gesundheits-App synchronisieren lässt. Zudem fände ich es schön, wenn man die Diagramme auch für einen längeren Zeitraum anzeigen könnte.

Alles in allem bin ich mit dem Kauf des BM85 sehr zufrieden, auch wenn man sich hinsichtlich der BT-Datenübertragung zum iPad oder iPhone gegenüber der BF800 etwas umgewöhnen muss.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6