Profil für SM > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von SM
Top-Rezensenten Rang: 116.044
Hilfreiche Bewertungen: 74

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
SM

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
pixel
AC/DC: Die Bandgeschichte
AC/DC: Die Bandgeschichte
von Mick Wall
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 24,95

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen AC/DC - Die Bandgeschichte - Mick Wall, 8. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: AC/DC: Die Bandgeschichte (Gebundene Ausgabe)
ROCK N ROLL AIN'T NOISE POLLUTION - Bon Scott der Blitz in der Mitte!

Ein großartiges Werk, dass Englands bekanntester Musik Journalist Mick Wall hier an den Start gebracht hat. Anhand von Recherchen, Auswertungen, Analysen, eigener Interviews und Gesprächen mit Zeitzeugen bringt er dem Fan die aus Sydney, Australien stammende Rocklegende AC/DC näher. Die Young-Brüder jedoch haben ihren eigenen Kopf und beantworteten Wall`s Anfrage ihm etwas für sein Buch beizusteuern gar nicht erst.

AC/DC ist ein eingeschworender Clan, der keine Fremden zulässt - ist man einmal verstoßen bleibt man es auf alle Zeiten. AC/DC ist eine eingeschworene Gemeinschaft, die die Regeln einfach selbst aufstellt und sich von wirklich niemandem belehren lässt.

Das Buch berichtet über die erste Band der Young-Brüder namens EASYBEATS. Über den Aufstieg und den Fall der Band durch Bon Scotts mysteriösen Tod im Februar 1980 - hier werden weitere Fakten und Theorien zur Todesursache Scott`s analysiert. Wall sprach hierzu mit zwei bekannten Ärzten, die namentlich nicht genannt werden wollten, die jedoch bereitwillig zum
Thema Stellung nahmen. In den Medien wird überall wo das Thema aufgegriffen wird berichtet Bon Scott wäre nach Alkoholabusus an seinem Erbrochenen erstickt. Aber gibt es vielleicht eine andere Erklärung? Bon war ein Unikat und hätte man gerade vom großen Bon erwartet, dass er liebend gerne Postkarten schreibt? Für einen Rocker eher ungewöhnlich und richtig liebenswert.

Eindeutig wird klar gemacht, dass Malcolm und Angus bei AC/DC das Sagen haben. Für Angus war heißer Tee, Cola, Chips und Zigaretten das Nonplusultra während die anderen in der Gruppe eher tranken und anderes konsumierten. Am 27. März 1976 gaben sie ihr Abschiedskonzert in ihrer Heimat. An besagten Abend geschah das was von nun ab als Showeinlage bei allen nachfolgenden AC/DC Shows stattfinden sollte: Angus zog vor versammeltem Publikum seine Hose runter und entblößte seinen Hintern. Am 1. April 1976 hieß es dann für die Band "going to London" und man kehrte seiner Heimat den Rücken zu.

Die Beatles gaben einst für ein Apfel und ein Ei ihre Rechte am "Merchandising" ab. Somit tat sich für AC/DC ein ernst zu nehmender Geschäftszweig auf. AC/DC waren es, die als erste mittelgroße Band das Merchandising mit Erfolg durchgedrückt haben. Nach Bon Scott`s Tod war die Band sehr geknickt, doch schon am 1. April 1980 stand Brian Johnson als neuer Sänger in den Startlöchern. Mit Hells Bells und Back in Black gab es noch eine Ode an Bon Scott. Shine on! Die 90-er Jahre bis heute wurden leider weniger ausgedehnt wiedergegeben. Für Fans und Liebhaber von Fakten ist dieses Buch eine klare Kaufempfehlung. Nicht viele Journalisten haben das Talent so großartige Bücher anhand von Fakten, Interviews, Berichten auf die Beine zu stellen.

Mick Wall:
AC/DC
Die Bandgeschichte
Seiten: 528
Cover: Hardcover
Format: 13,5 x 21 cm
Ladenpreis: 24,95 Euro (D) / 25,70 Euro (A)
ISBN: 978-3-8419-0259-7
Pressekontakt: Lena Borowski @ Edel

written by Rocket Queen Promotion SM 5.2014


Fight the Cause
Fight the Cause
Preis: EUR 7,49

5.0 von 5 Sternen Johnny Crash - Fight The Cause - CD Review, 7. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Fight the Cause (MP3-Download)
Franken meets Hessen. Heute haben wir Musik der besonderen im Art im Gepäck. Gerade erst trudelte das zweite Werk "FIGHT THE CAUSE" von Johnny Crash ein. Nach ihrem Debüt Album "Beyond The Highway To Hell" legt die Band mit "Fight The Cause" gleich eine Schippe nach.

Dem Hörer werden hier 13 Songs mit einer Spielzeit von cirka 50 Minuten geboten. Wer braucht schon AC/CD, Airbourne und Co., wenn er Johnny Crash haben kann? Das zweite Werk der Band bietet den perfekten Mix aus drei Johnny Cash Klassikern, einem von Sheryl Crow geschriebenen Song namens "Redemption Day" befindet sich auch unter den 13 Rock-Nummern.

Sehr gut bleibt auch zu bewerten, dass die Bands hier diesmal fünf eigene Stücke mit integriert hat. Das verleiht dem Album eine gewisse Frische und zeugt von Kreativität. Hier geht es wahrlich nicht darum einfach nur zu "kopieren" hier steckt sehr viel mehr dahinter. Ein Lebensgefühl!

Es groovt aus allen Ecken und Enden. Die Band macht Dampf in allen Gassen. Aber man muss erst einmal auf die Idee kommen den AC/DC Stil mit Johnny Cash Nummern zu kreuzen. Johnny Crash rocken es einfach und ihre Musik verbreitet vom ersten bis zum letzten Ton ein richtiges Gute Laune Party Feeling.

Wüsste man es nicht besser würde man beim Anhören sofort an eine Band anno 1980 denken und nicht an eine Band, die sich viele Jahre später erst zusammen fand um unter anderem ihre Idole zu huldigen. Bon Scott hat gesprochen: Let there be light! Ein großes Lob an Johnny Crash für dieses super kultige Album.

Tracklist:

1. Fight The Cause
2. Ain`t No Grave
3. Redemption Day
4. Rock `N` Roll Generation
5. Man In Black
6. 37408 (Get Laid)
7. Ghost Riders In The Sky
8. Mary Jane
9. One
10. Rhythm Stick
11. Personal Jesus
12. Get Rhythm
13. Next In Line

VÖ: 12. April 2014
Label: Alister Records

5.2014 by Rocket Queen Promotion SM


Super Duper Alice Cooper  [Blu-ray]
Super Duper Alice Cooper [Blu-ray]
DVD ~ Sam Dunn
Preis: EUR 20,99

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Duper Alice Cooper - Blu Ray Review, 1. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Super Duper Alice Cooper [Blu-ray] (Blu-ray)
Headline: Huhn vor 70.000 Hippies getötet

Des Predigers Sohn und das perfekte Kind der 50-er Jahre: Vincent Damon Furnier. Im Alter von 15 Jahren war er begeisterter Anhänger von den Beatles und dem Kunstunterricht sehr angetan. Der Elternschreck, dessen Band sich in den Anfangstagen The Earwigs nannte, kurz darauf dann The Spiders. Eine Sitzung mit einer Art Voodoo-Board legte dann endgültig den Namen ALICE COOPER fest. Für seine bizarre Bühnenshow war er weltweit bekannt, nur nicht so beliebt bei den Eltern der Kids, diese fanden das Bühnen-Spektakel eher anstößig.

Die Aufnahme bietet einen Zusammenschnitt aus Fotos, Animationen, Videos sowie dokumentarisches Filmmaterial. Dokumentiert wird die Reihe unter anderem von diversen Musikstars wie Bernie Taupin, Dee Snider, Iggy Pop.

Hier wird die Erfolgsstory des Alice Cooper aufgefahren. Diese beginnt mit Fotos aus Vincents Kindertagen und geht von der ersten Hit-Single "I'm Eighteen" über die zweite Erfolgs-Single "School`s Out" strack zu seinen Alkoholproblemen, die ihn bis zur Entzugsklinik führen. Sein 2-tes Ich Alice Cooper schien eine dominierende Rolle in seinem Leben eingenommen zu haben. Kaum war er vom Alkohol weg - kamen die Drogen, die er probierte. Laut eigenen Angaben ist er jedoch seit 1984 von all dem geheilt.

Das gefilmte Material enthält Aufzeichnungen bis ca. ins Jahr 1986. Des Weiteren gibt es als Bonusmaterial noch ein paar gelöschte Szenen und Interviews mit Alice Cooper (Metal Evolution). Ebenso wird über das "Schlangen-Casting" berichtet - denn wie bekannt ist, ist Alice früher öfter mit einer Boa aufgetreten. Das auserwählte Tier trug übrigens den Namen "CHINA".

Eine klasse Doku-Oper, die es auf den Punkt bringt. Super, dass es Untertitel gibt, diese sind jedoch in weißer Schrift gehalten und heben sich zum größten Teil sehr schlecht von den Bildern ab, daher gestaltet sich das Lesen für Menschen mit Sehschwierigkeiten etwas problematisch. Ist man jedoch gänzlich der englischen Sprache mächtig kann man gern darüber wegsehen und benötigt die Untertitel-Einblendungen erst gar nicht.

VÖ: 26. Mai 2014
Format: Blu-Ray
Katalognummer: ERBCD5224 (DVD: EREDV1027, Deluxe-Edition: EREDV1028)
Bildformat: 16:9
Sound Formate: DTS-HD Master Audio, LPCM Stereo (DVD: DTS Surround Sound, Dolby Digital 5.1, Dolby Digital Stereo)
Spielzeit: ca. 127 Minuten
Untertitel: Englisch, Französisch, Spanisch, Deutsch

© 5/2014 by Rocket Queen Promotion SM
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 15, 2014 8:20 AM MEST


Dio - Live in London/Hammersmith Odeon 1993 [Blu-ray]
Dio - Live in London/Hammersmith Odeon 1993 [Blu-ray]
DVD ~ Ronnie James Dio
Preis: EUR 18,99

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dio - Live in London/Hammersmith Odeon 1993 [Blu-ray] -. Review, 25. April 2014
Ladies and gentlemen stand up and shout for the king of Rock N Roll - Ronnie James Dio. Denn Ronnie und seine Mannen sind auf befremdlichen Highways unterwegs und das nicht nur in London. Die hier gefilmte Show wurde am letzten Abend von Dio`s Strange Highways Tour - im Londoner "Hammersmith Apollo" aufgezeichnet.

Line-Up mässig setzt Ronnie James Dio zu dieser Zeit auf Scott Warren, Vinny Appice, Jeff Pilson und Tracy G. Neben Dio Klassikern und Nummern des aktuellen Albums Strange Highways bekamen die Fans an diesem Abend unter anderem noch einige Welthits von Black Sabbath und Rainbow zu hören und hinzuzufügen bleibt, dass das Bildformat in 4:3 - 1.33:1 allerdings etwas gewöhnungsbedürftig ist.

Tracy G. glänzt innerhalb des Songs "Pain" mit einem Gitarrensolo, den er laut eigener Aussage für jeden Auftritt dieser Tour hier und da etwas abgeändert hatte damit er nicht gleich klang. Mr. G. spielt die Dio Songs auf seine Art und Weise, er respektierte seine Vorgänger sehr aber wollte seine eigene Note mit einbringen was ihm auch gut gelungen ist. Tracy G. macht Dampf an der Gitarre. Acht Marshall Türme zieren hier das Bühnenbild jedoch ist Keyboarder Scott Warren leider sehr im Hintergrund angesiedelt.

Mit den sogenannten befremdlichen Autobahnen wagten sich Dio Anfang der 90-er sound- und lyrik-technisch auf eine etwas andere Schiene. Viele Bands versuchten sich in den 90-er an einem Richtungswechsel was nicht vielen gelang und/oder nicht vielen abgekauft wurde. Strange Highways ist leider ein sehr unterbewertetss Meisterwerk aus der Schaffensphase von Ronnie James Dio. Das Album ist sehr facettenreich und hat somit sehr viel zu bieten - nach jedem Anhören entdeckt man etwas Neues - so wie es mir auch bei allen anderen RJD Alben geht.

Von meiner Warte aus kann ich allen Fans und die es noch werden wollen die SD Blu-Ray/DVD und das Album nur sehr ans Herz legen. Es hat einen raueren und aggressiveren Sound - im Vergleich zu Vorgänger Alben, die durch die Bank weg eher melodisch gehalten sind. Mit Strange Highways wurde ich zum DIO Fan und es war einfach meine Zeit, daher wert-schätze ich dieses Knüller-Album sehr so wie jedes andere Album von und mit Ronnie James Dio auch.

Als Bonus-Material hat man noch "Hanging with the band" hinzugefügt. Hier bekommt man die Band u. a. in der Maske zu sehen und sie geben bereitwillig Interviews. Und ja, auch ein Metal Gott wie Ronnie James Dio hat Mascara benutzt - ich habe es gesehen! Einfach Top!

c 25.04.2014 by Rocket Queen Promotion - SM
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 24, 2014 11:22 AM MEST


Metal Cowboy
Metal Cowboy
Preis: EUR 19,67

5.0 von 5 Sternen Ron Keel - Metal Cowboy - Review, 7. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Metal Cowboy (Audio CD)
Ron "Metal Cowboy" Keel is rocking it. So proud to review Rons masterpiece Metal Cowboy. The album contains eleven rocking tunes - Mr. Keel is also doing a duet with Paul Shortino as well as the Seven City Sinners are featured on the track named 3 Chord Drinkin`Song.

Mostly all CD releases were compared to other bands and singers that they sound similar to. This time I have to say the release reminds me on Lessmann & Ziller and their album called "GLAUB DRAN" from the year 1993. By the way it would be an awesome choice to see Ron with Claus and Hans (Bonfire) on one stage - that would be a perfect fit.

A powerful release with country elemets. My fave song is the ballad Singers, Hookers & Thieves the song with Paul Shortino - they both rocking it togehter big time. This song reminds me on a typical Jon Bon Jovi and Richie Sambora ballad a la "Ride Cowboy Ride". I bet you know this one and agree to this!?

For all metal cowboys you`d better buy your copy now. A groovy and blusey album which is worth every dollar/euro.

Tracklist:

1) Long Gone Bad
2) Wild Forever
3) My Bad
4) What Would Skynyrd Do?
5) Just Like Tennessee
6) The Last Ride
7) When Love Goes Down
8) Singers, Hookers & Thieves (duet with Paul Shortino)
9) Evil Wicked Mean & Nasty
10) The Cowboy Road
11) 3 Chord Drinkin’ Song (featuring the Sin City Sinners)

Bonus:

12) My Bad (radio version)
13) Just Like Tennessee (unplugged)
14) Singers, Hookers & Thieves (solo acoustic version)

Review © 06.04.2014 by Rocket Queen Promotion


Product of Injustice
Product of Injustice
Preis: EUR 15,52

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Face Down Hero - Product Of Injustice - Review, 7. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Product of Injustice (Audio CD)
Da sind sie wieder: Nach drei Jahren meldet sich die Marburger Thrash-Fraktion nach einem Label-Wechsel mit ihrem neuesten Streich zurück. Der Opener "Opportunism Breed" haut gleich mächtig rein und schiebt mit mächtig Stimmung druckvoll nach vorne.

Und was haben wir denn da... ein altbekannter Freund hat sich hier eingeschlichen - hat dies außer uns noch eine Redaktion bisher bemerkt? - Scheinbar nicht. Es handelt sich hier um keinen geringeren Hit als "The Pictureman" - dieser war schon 2005 auf Face Down Hero`s erster EP "Syndrome" mit am Start. I love that one!

Fazit: Auch nach vielen Jahren machen Face Down Hero Jahren ihr "Ding" und dies mit großem Erfolg. Sie haben sich unter einer Vielzahl von Thrashbands durchgesetzt und sind weit über den Teller des Undergrounds hinausgeklettert - sprich haben sich ihren Bekanntheitsgrad über Hessens Grenzen hinaus hart erarbeitet und dem soll natürlich gebührend Tribut gezollt werden.

Auch wenn der Posten des Gitarristen in den letzten Jahren etwas zu oft wechselte hoffen wir nun, dass der neue Gitarrist Alexander Hartmann (Silent Souls, ex-Mortal Passion) der Thrash-Combo noch unzählige Jahre erhalten bleibt.

Thrash on!

[...]

Tracklist:
Opportunism Breed
Nothing
The Reckoning With Myself
The Weakest Link
Product Of Injustice
Zero
Pictureman
Scraping The Skies
Walls Of Condemnation

Releasedate: 28 Februar 2014
Label: Red Shift Music / H'ART
Produced by: Martin Buchwalter & Face Down Hero

© 07.04.2014 by Rocket Queen Promotion SM


Brian May & Kerry Ellis - The Candlelight Concerts/Live At Montreux 2013  (+ CD) [Blu-ray]
Brian May & Kerry Ellis - The Candlelight Concerts/Live At Montreux 2013 (+ CD) [Blu-ray]
DVD ~ Brian May
Preis: EUR 32,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Brian May & Kerry Ellis - The Candlelight Concerts - Live At Montreux 2013 - Review -, 1. April 2014
Im Juli 2013 rockten Gitarren Virtuose Brian May (Queen) und Musicaldarstellerin Kerry Ellis (bekannt u.a. aus dem Queen Musical We Will Rock You) das Montreux Jazz Festival - um genau zu sein am 19. Juli - dem Geburtstag von Brian May.

Ihr Set beinhaltet vordergründig Unplugged Songs, von Balladen, Queen-Songs und Coverversionen. Die Songauswahl umfasst unter anderem: Nothing Really Has Changed, We Will Rock You, No One But You, Crazy Little Thing Called Love und viele mehr.

Love Of My Life ist sehr rührend im Englischen würde man sagen "a very touching performance". Bei We will Rock you stimmen die Fans mit Klatschen und Stampfen mit ein! Gänsehautfeeling pur.

Last but not least bleibt nur zu sagen, dass Brian May und Kerry Ellis eine super Darbietung liefern. Wenn man nicht wüsste, dass Frau Ellis erst 34 ist würde man glatt meinen sie steht schon seit 25 Jahren mit Brian zusammen auf einer Bühne.

Der Blu Ray liegt noch eine CD namens "Acoustic By Candlelight" bei, die im Herbst 2012 auf Brian und Kellys Tour aufgezeichnet wurde. Ebenso erhältlich: DVD und CD-Set.

Tracks Blu Ray:

1. I Who Have Nothing
2. Dust In The Wind
3. Born Free
4. Somebody To Love
5. Nothing Really Has Changed
6. Life Is Real
7. The Way We Were
8. `39
9. Something
10. Last Horizon
11. Love Of My Life
12. The Kissing Me Song
13. Tie Your Mother Down
14. We Will Rock You
15. On One But You
16. Crazy Little thing Called Love

Tracks CD:

1. Born Free
2. I Loved A Butterfly
3. I Who Have Nothing
4. Dust In The Wind
5. The Kissing Me Song
6. Nothing Really Has Changed
7. Life Is Real
8. The Way We Were
9. Something
10. Love Of My Life
11. I`m Not That Girl
12. I Can`t Be Your Friend
13. In The Black Midwinter
14. Crazy Little Thing Called Love
15. No One But You (Only The Good Die Young)

VÖ: 28. März 2014
Format: Musik Blu-Ray+CD-Set
Katalognummer: ERBCD5217 (DVD+CD-Set: EAGDV030)
Bildformat: 16:9
Sound-Formate: DTS-HD Master Audio, LPCM Stereo
Spielzeit: ca. 92 Min.
Untertitel: -

Web Brian May

© 30.03.2014 written by Rocket Queen Promotion SM
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 7, 2014 8:30 PM MEST


Steven Tyler - Does The Noise In My Head Bother You. Meine Rock 'n' Roll Memoiren
Steven Tyler - Does The Noise In My Head Bother You. Meine Rock 'n' Roll Memoiren
von Steven Tyler
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 24,95

5.0 von 5 Sternen Steven Tyler - Does The Noise..., 23. März 2014
Headline: ***Drogenfahnder im Töpferkurs***

Steven Victor Tallarico ist in aller Munde. Er ist Frontmann und Stimme der berühmten Hardrocktruppe namens "AEROSMITH". Die Bandgeschichte reicht weit in die 60-er Jahre zurück - alles begann in einem Örtchen namens Sunapee, New Hampshire. Über die beiden Bands Chain Reaktion (zu Deutsch "Kettenreaktion") und Jam Band gingen die schillernden Aerosmith hervor. Die Kettenreaktion war 1967 alsbald Geschichte.

Steven Tylers Rockmemoiren berichten über eine erfüllte Jugend, die er in der Natur an seinen geheimen Plätzen verbrachte. Über seinen Kindheitsfreund, den verrückten Terror-Waschbären, sowie die bereits durch seinen Vater anerzogene Liebe zur Musik. Des Weiteren berichtet er über das erste Kennenlernen mit Joey Kramer, welches sich am 17. August 1969 auf dem Woodstock-Festival zugetragen hatte.

Für Steven war Fantasie schon immer wichtiger als Wissen - vielleicht führte diese Ansicht auch zu seiner Berufswahl des "Rockstars"!? Der Mann, für den Drogen eine magische Anziehungskraft besaßen, ließ es in seinen besten Zeiten gewaltig krachen. Der Name "TOXIC TWINS" haftet Steven und Joe noch heute an. Eine Band, die damals alles auf eine Karte setzte. Geschätzerweise schrieben Tyler und Perry zusammen 85 Songs.

Aerosmith, die einst nach einem Vorschlag von Steven Tyler "HOOKERS" (zu Deutsch: Hure), heißen sollten, haben mittlerweile in 2001 den Einzug in die Rock N Roll Hall Of Fame gefeiert und zudem im Laufe ihrer bahnbrechenden Karriere weltweit 100 Millionen Platten verkauft. Der Rest ist Geschichte! Leset und lernet, was euch bisher noch verborgen blieb.

Erschienen: 06.05.2012
EAN-CODE 9783841901262
Label: Edel Books
Seiten: 432 (75 Bilder)
Format (CM) 21.5 x 14.5 x 3
ISBN: 9783841901262
LADENPREIS 14,95 €

© 18. Februar 2014 Buchrezension by Rocket Queen Promotion


Scooter: Always Hardcore
Scooter: Always Hardcore
von Max Dax
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Scooter - Always Hardcore, 23. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Scooter: Always Hardcore (Gebundene Ausgabe)
Scooter, der Hype(r) der 90-er Jahre, der sich auch nach 20-Jahren fortsetzt. Wer hätte das gedacht? 20 Jahre und kein Ende in Sicht. BPM, Lautstärke und Hardcore-Rhythmen, das ist es was Scooter ausmacht.

Das Buch liefert Einblicke in ein erlebnisreiches Bandgeschehen: Von Barzwang und Zoobesuchen. Von einem H.P. Baxxter, für den "Langeweile" ein Fremdwort darstellt. H.P. polarisiert, braucht immer Action und alle müssen mitziehen. Vor den Shows setzt man sich immer eine Stunde lang zusammen und zelebriert "volle Beschallung" - Rituale müssen gepflegt werden.

Des Weiteren handelt das Buch von Songstrukturen, Schlachtrufen, und der Liebe zu The K.L.F. Alles in Allem ein "MUST-Read". Es werden Insider-Stories geliefert, das Buch erzählt in O-Tönen der Scooter-Mitglieder sowie derer, die für Scooter arbeiten oder einst gearbeitet haben - auch andere Musikerkollegen legen ihre Ansichten über Scooter dar. Das Ganze wird mit tollen Fotos aus den Privatarchiven untermalt.

Die Geschichte eines einstigen Edel-Mitarbeiters und seinem weltweiten Ruhm. Witzige Anekdoten - gut zu lesen und sehr gut aufgemacht, einzigartiger Lese-Flow, sehr gut strukturiert - das ist was Always Hardcore ausmacht.

VÖ: 17.11.2013
Ean-Code: 9783841902436
Label: Edel Books
Seiten: 224 (200 Bilder)
Format: (CM) 28.5 x 21.5 x 1
ISBN: 9783841902436
Autor: Max Dax
Preis: 19,95 €

© 09.02.2014 written by Rocket Queen Promotion


Über Bob Dylan: Schriften 1968-2010
Über Bob Dylan: Schriften 1968-2010
von Greil Marcus
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 29,95

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Greil Marcus - Über Bob Dylan Buchrezension, 23. März 2014
Dieses Buch geschrieben von einem riesen großen Dylan Fan behandelt die Karriere des Herrn Dylan durch seine Augen. Von einem Fan für Hardcorefans geschrieben ein sicherlich super interessantes Werk. Am besten gestellt ist der Fan, wenn er sich gleich ein Fremdwörterlexikon an die Seite legt denn Author und Musikjournalist Greil Marcus verwendet um genau zu sein nämlich sehr, sehr viele Fremdwörter.

In über 600 Seiten analysiert Greil Marcus unter anderem Lyrics, Texte, Berichte, Auftritte, Filme. Er berichtet darüber wie so manch ein Song Eingang in das Leben eines Fans findet - ganz egal ob real oder fiktiv. Nicht zu überlesen ist die Tatsache von Marcus`s Liebe zu Dylan`s Platte "Self Portrait" die hier ganz unweigerlich heraussticht. Anm.: Self Portrait verkaufte sich ca. 500.000 Mal und erreichte die Top 4 der Billboard 200 - erschienen ist das Werk in 1970 und beinhaltet unter anderem Liveaufnahmen, Eigenkompositionen sowie Coverversionen.

Das Schaffen des Bob Dylan wird von 1968 bis 2010 haargenau und super detalliert auseinandergenommen. So manch ein die-hard Fan wird hier noch einiges dazulernen. Für alle Dylan Fans ein Must-Read. Je nach vorhandener Zeit wird der nicht so schnelle Leser dank des sehr umfangreichen Buches eine immens lange Lesezeit benötigen um die Hintergründe und Einzelheiten alle zu verstehen. Das Buch umfasst nämlich sehr viele langatmige Sätze, die hier und da schon etwas Verwirrung stiften und man erst einmal dahinter steigen muss was sinngemäß und thematisch behandelt wird.

Last but not least ist das Buch etwas trocken und sehr zäh zu lesen, denn es beinhaltet leider gar kein Bildmaterial - ein Bildchen hier und da hätte dem Buch einen gewissen Pepp verliehen.

Erschienen: 05.09.2013
EAN-CODE: 9783841901378
LABEL: Edel Books
Seiten: 640 (0 Bilder)
FORMAT (CM): 21.6 x 14.6 x 5
ISBN: 9783841901378
KÜNSTLER: Greil Marcus
AUTOR: Greil Marcus
LADENPREIS: 29,95 €

Rezension by Rocket Queen Promotion


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5