Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für Bruder Franziskus > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Bruder Franziskus
Top-Rezensenten Rang: 418
Hilfreiche Bewertungen: 2185

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Bruder Franziskus "bruderfranziskus" (Duisburg)
(TOP 500 REZENSENT)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Traumnacht 03892430159 4-Star Orthopädische 7-Zonen Tonnentaschenfederkern-Matratze, Härtegrad 2 (H2), Polyester, weiß, 90 x 200 cm
Traumnacht 03892430159 4-Star Orthopädische 7-Zonen Tonnentaschenfederkern-Matratze, Härtegrad 2 (H2), Polyester, weiß, 90 x 200 cm
Preis: EUR 170,17

5.0 von 5 Sternen Bequeme, rückenschonende und atmungsaktive Matratze, 25. Juli 2016
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Matratzen sind ja so eine Sache für sich. Eine zu finden auf der man gut schlafen kann ohne von morgendlichen Rückenschmerzen geplagt zu werden, wird mit zunehmendem Alter immer schwieriger. Die letzten drei Matratzen konnten mich alle nicht überzeugen.
Nun habe ich erwartungsvoll diese orthopädische Matratze getestet und meine Erwartungen wurden ehrlich gesagt übertroffen. Angeliefert wird die Matratze vakuumverpackt, so dass man sie ohne Probleme an den Bestimmungsort befördern kann. Die Matratze muss nun ausgepackt werden und dann braucht sie ca. 1 Tag, ich habe ihr 2 Tage gegeben, um sich zu entfalten. Dann ist sie Einsatzbereit. Ich habe wirklich super auf der Matratze geschlafen. Sie passt sich den Konturen des Körpers perfekt an und hat eine angenehme Weiche/Härte. Wärme und Feuchtigkeit leitet sie gut ab bzw. gleicht sie hervorragend aus.
Fazit: Für mich ist sie die perfekte Matratze und ich kann sie Guten Gewissens weiterempfehlen.


HP Pavilion (17-ab002ng) 43,9 cm (17,3 Zoll FHD IPS) Notebook (Intel Core i5-6300HQ, 8GB RAM, 1TB HDD, 128GB SSD, Nvidia GeForce GTX 960M, Windows 10) silber
HP Pavilion (17-ab002ng) 43,9 cm (17,3 Zoll FHD IPS) Notebook (Intel Core i5-6300HQ, 8GB RAM, 1TB HDD, 128GB SSD, Nvidia GeForce GTX 960M, Windows 10) silber
Preis: EUR 999,00

15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schnelles APS zum rumtragen. Begeistert!, 7. Juli 2016
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Das hier angebotene Notebook gehört zu einer neuen Serie der Pavilion-Kategorie von HP.
In der getesteten Ausstattung besitzt es ein Display in 43,9 cm (17,3 Zoll), einen Intel Core i5-6300HQ Prozessor mit vier Kernen und einer Taktung von 2.3 -3.3 GHZ je nach Nutzung der Kerne. Ein seriöser Test schreibt "Bei Auslastung von maximal vier Threads erreicht der i5-6300HQ in etwa das Performance-Niveau eines i7-4712HQ (Haswell)." Des weitern sind 8 GB Hauptspeicher verbaut, eine 128 GB SSD, eine 1 TB große Festplatte und ein DVD-Brenner. Eine Kamera zum Skypen gbts auch gleich mit.

Mit dieser Ausstattung kann man nun wirklich schon einiges anfangen.
Um es gleich zu Anfang zu sagen: im praktischen Betrieb spüre ich keinerlei Geschwindigkeitsunterschied zu meinem Desktop-PC, der etwas bessere SSDs eingebaut hat und einen I5/3.20 Prosessor! Am Wochenende musste ich drei Tage in einer Klinik verbringen und hatte die Freude, meine langweilige Zeit dort mit dem neuen Gerät nutzen zu können, zu konfigurieren und auszuprobieren. (Schnellem Internet sei Dank).
Es war eine zunehmende Freude, damit zu arbeiten. Ich bin kein Gamer und und kann deshalb zu diesem Sonderbereich wenig sagen. Aber, alles, was ich nutze lief flüssig und ohne jede Beanstandung und Zuckeln. HD-Filme sowieso, aber auch Photoshop CC / Lightroom, die ich sofort als Zweitinstallation meines Abos aufgespielt habe, arbeiten ohne jede Beanstandung, Die genutzte Grafikkarte entspricht den Adobe-Anforderungen und lässt natürlich die zusätzlich konfigurierbaren Leistungsmerkmale ohne Einwände zu.

Meinen Desktop habe ich vorsichtshalber mit 16 GB ausgerüstet, ich habe aber in der Praxis festgestellt, dass ich höchst selten in Nutzungsmengen vor 8 GB komme. Da müsste man schon hochprofessionell arbeiten und mehrere riesige RAW-Bilder gleichzeitig betütteln. Soll heißen, das eingebaute Memory ist hier für einen normlen Anwender ausreichend.

Ich finde, dass der HP mit seiner SSD + 1 -Terabyteplatte ein ideales Mobilgerät für Fotografen ist, viel besseres kanns da gar nicht mehr geben. Das Full-HD Display ist matt und sehr angenehm. Die Darstellung ist sauber, man kann die Helligkeit ziemlich hochregeln zu brillianten strahlenden Bildern. Einsicht von der Seite, oben oder unten ist überhaupt kein Thema, der Kontrast scheint sich nur minimal zu verändern. einen Kartenleser ist selbstverständlich integriert.

EIne Akkuladung hält ca. 6-7 Stunden durch, je nach Gebrauch und Sparschaltung auch mal 10. Das mitgelieferte Hochleistungsladegerät vermag aber auch sehr schnell wieder zu füllen, indem es die ersten 50 % voll reinpowert, sodass man von 90% geladen in 90 Minuten ausgehen kann.

Als Besonderheit preist HP mit diesem Modell den Sound an, der mit Unterstützung von B&O integriert ist. Dazu gehört auch eine app mit vorgegebenen Klangänderungen oder frei steuerbarem Equilizer, Ausgänge und Eingänge können parametriert werden und es gibt sogar Noise-Canceling für Mikrofon.
Da ich recht häufig Musik über Spotify oder direkte Daten höre, war ich sehr gespannt auf die technischen Versprechungen der beiden Firmen. Und wurde (erstmal) ein wenig enttäuscht, weil letztlich doch recht hohe Freuenzen ohne jeden Bassansatz herauskommen. Technisch eigentlich selbstverständlich und naturwissenschftlich nicht wirkich überlistbar.
ABER: nach dem das ganze eine Weile während meiner Installationen vor sich hinspielte, wurde mir irgendwann bewusst, das ich jedes andere Teil längst stumm gemacht hätte. Diese B&O / HP Kombination hat es auf jeden Fall geschafft, den bekannten Quäketon in eher wohlwollende (hohe) Harmonien zu verwandeln, mit dem Vorteil, dass man sich nicht völlig entnervt daran leid hört, sondern es als unaufdringliche Backgroundmusik akzeptiert. Insofern würde ich auch sagen, übertrieben wird in der Werbung immer, aber hier ist auch was Gutes gemacht worden. Für einen Laptop normaler Bauart liefert dieses Gerät den Möglichkeiten entsprechend optimalen Klang, der als Hintergrund im Hotelzimmer oder abendlichen Arbeitszimmer gut nutzbar ist.

Noch besser wird es aber dann wirklich, wenn man ein externes Gerät oder einen Kopfhörer (ich benutze da meist einen dicken Beyerdynmics 770 oder etwas gehobenere Stöpsel dieser Firma) anschließt. Mit diesen kleinen "richtigen" Klangkörpern gehen dann plötzliche Welten auf. Hier sieht man durchaus die erfolgreiche Zusammenarbeit, mit einem fulminanten Klang in einem großen sauberen Spektrum, der das Musikerherz höher schlagen lässt.

Für mich und meine Anwendungen ist dieser HP-Rechner ideal als mobiler Zwilling eines Desktops. Mit gut 2 Kilo gehts auch noch mit dem Tragen. (Auf dem Bauch wirds manchmal schwer, dafür wird er aber nicht mal handwarm, geschweige denn heiß.
Das Notebook hat seine 5 Sterne mir Bravour verdient. Es macht glücklich.

Noch eine Anmerkung aus den ersten Gehversuchen, ohne Wertung:
anscheinend hat sich bei den Designern aller Hersteller durchgesetzt, das Touchpad in der ergonomisch schlechtest möglichen Form einzuetzen. Es gibt ene normalgroße Standardtastatur und einen separaten, breiten Ziffernblock. Wo ist das Touchpad? Mittig. Ja, aber mittig unter der Normaltastatur und 5 cm links neben der Mittellinie. Nun sieht man ja auf den Bildschirm, während man auf dem Pad positioniert und versucht, die beiden Element "deckungsgleich" zu benutzen, das kann aber so nie klappen, weil das Auge die Bildschirmmitte anpeilt und der Finger am rechten Rand des Pads herumfingert, Fehlauslösungen produziert und sehr verärgert. Da frage ich mich manchmal, ob so ein Designer sein feature jemals auch nur 5 Minuten benutzt hat. sonst müssten die nur noch in Asche gekleidet rumlaufen.
Aber: kleine Maus anstecken, glücklich sein, Designer durch Ignornz strafen. Geht auch einfach.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 13, 2016 10:49 PM MEST


Philips GC6616/20 Dampfbügelstation,2400 W
Philips GC6616/20 Dampfbügelstation,2400 W
Preis: EUR 133,38

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Praktisch und einfach zu bedienen, 4. Juli 2016
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Die Philips GC6616/20 Dampfbügelstation ist das erste Gerät dieser Art, das wir besitzen, daher fehlen mir Vergleiche zu anderen Fabrikaten oder Modellen.

Sie lässt sich schnell und unkompliziert in Betrieb nehmen und ist insgesamt leichter, als ich mir das vorgestellt hatte. Die Verarbeitung entspricht dem Ruf des Markenherstellers, alls passt, nichts wackelt. Die Kabellängen sind ok.
Der Wasserbehälter ist fest in die Station integriert, es ist also einfacher, mit einem Kännchen Flüssigkeit einzufüllen, als mit dem ganzen Gerät und Kabeln durch die Gegend zu laufen. Beim Ausschütten gehts natürlich nicht anders. Das ist im Alltagsgebrauch aber absolut kein Hindernis. Im Gegensatz zum "Dampfbügeleisen" hat man hier den Vorteil, ein wirklich leichtes Bügelgerät in der Hand zu haben, mit dem man locker gleitend agieren kann und in jede Ecke kommt. Dampf wird per Knopfdruck bei Bedarf zugegeben und so kann man den Wasservorrat sehr gut ausnutzen. (Ein Schlückchen Nachfüllen ist ja auch kein Problem).

Wir finden, dass das Bügeln damit leicht zur Hand geht und diese Dampfbügelstation in einem normalen Haushalt sehr willkommen ist. Die Bedienung ist sehr einfach - Temperatur einstellen - Dampf zugeben, mehr Schnickchnack muss ja nicht sein. Ein nettes Gimmick ist das automatische Entkalken, das wir als Ruhrgebietsbewohner mit recht hartem Wasser dann aber doch lieber nicht benutzen und der Empfehlung zu destilliertem Wasser nachgehen werden.

Ein schönes Gerät in noch angenehmer Preislage.


Original 2stoned Gürtel 4cm mit matter Schnalle in Schwarz
Original 2stoned Gürtel 4cm mit matter Schnalle in Schwarz
Wird angeboten von Underground-Shopping
Preis: EUR 13,95

5.0 von 5 Sternen Qualität, 29. Juni 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Sauber verarbeitet und gute Qualität! Ich bin sehr mit dem Gürtel zufrieden und empfehle ihn gerne weiter. Sieht aus, als würde er auch lange halten.


5 in 1 für SONY NP-FW50 Bundlestar Baxxtar RAZER 600 II (70% mehr Leistung 100% mehr Flexibilität) Ladegerät zu Sony ILCE QX1 Alpha 5000 5100 6000 6300 Alpha 7 und 7 II 7S CyberShot DSC RX10 -- Sony NEX-6 NEX-F3 NEX-7 NEX-7B NEX-7C NEX-7K NEX-3 NEX-3N NEX-C3 Nex-5 NEX-5N NEX-5K NEX-5R SLT A55 A33 A35 A37 A3000 usw -- NEUHEIT mit Micro USB Eingang und USB-Ausgang, zum gleichzeitigen Laden eines Drittgerätes (GoPro, iPhone, Tablet, Smartphone..)
5 in 1 für SONY NP-FW50 Bundlestar Baxxtar RAZER 600 II (70% mehr Leistung 100% mehr Flexibilität) Ladegerät zu Sony ILCE QX1 Alpha 5000 5100 6000 6300 Alpha 7 und 7 II 7S CyberShot DSC RX10 -- Sony NEX-6 NEX-F3 NEX-7 NEX-7B NEX-7C NEX-7K NEX-3 NEX-3N NEX-C3 Nex-5 NEX-5N NEX-5K NEX-5R SLT A55 A33 A35 A37 A3000 usw -- NEUHEIT mit Micro USB Eingang und USB-Ausgang, zum gleichzeitigen Laden eines Drittgerätes (GoPro, iPhone, Tablet, Smartphone..)
Wird angeboten von Bundlestar*
Preis: EUR 15,90

5.0 von 5 Sternen super, 29. Juni 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
So soll es sein, ein sicheres, zuverlässiges ladegerät mit ein paar nützlichen Gimmicks. Ich hatte zuvor ein anderes Modell, bei dem der Akku immer aus den Kontakten rutscht. Hier ist alles in in Ordnung!


Gigaset ME pure Smartphone (5 Zoll (12,7 cm) Touch-Display, 32 GB Speicher, Android 5.1.1) schwarz
Gigaset ME pure Smartphone (5 Zoll (12,7 cm) Touch-Display, 32 GB Speicher, Android 5.1.1) schwarz
Preis: EUR 349,00

5.0 von 5 Sternen Klein und solide, 29. Juni 2016
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Da ich relativ wenig Handybedarf habe, bin ich lange mit einem Uralt- Nokia ausgekommen. Das Gigaset me pure ist darum ungewöhnlicherweise eine Ersterfahrung für mich. Insofern werde ich auch nicht mit technischen Daten vergleichen, weil mir die Erfahrung darin fehlt.
Dennoch habe ich es aber schon reichlich benutzt, weil ich gerade einige Tage außer Haus war.
Wie bereits von vielen beschrieben, ist das Design des Gigasets sehr ansprechend. Auch an der Verarbeitung gibt es absolut nichts auszusetzen. Die glatten Kanten verleihen dem Gerät allerdings ungeahnte Gleiteigenschaften und es reagiert blitzschnell auf Gravitationskräfte. Da finde ich es schade, dass ich noch keine vernünftige Hülle gefunden habe, selbst beim Hersteller nicht.
Die Bedienung erfordert ein bisschen Routine (zumindest wenn man ipad-gewohnt ist) aber die Grundfunktionen hat man sich schnell angeeignet. An der Performance habe ich überhaupt nichts auszusetzen, es soll keine Playstation sein und alles andere funktioniert flüssig, egal ob Film, Bild, Musik, Browser, Spotify oder andere Standards. Ich könnte da keine Steigerung mehr erkennen. Natürlich habe ich den Speicher um 32 Gb erweitert, damit man genügend Musik, Bilder und ein paar Videos herumtragen kann, ohne dauernd nach dem Platz zu schielen. Was die Gesprächsqualität angeht, so liefert das Gigaset wirklich keinen kristallklaren Topsound, aber so tragisch, wie zum Teil hier beschrieben, kann ich das nicht nachvollziehen. Es ist halt ein Handy und kein Hifisystem. Am Empfang wiederum gibt es nichts zu mäkeln. Ich bin mit einer schlichten ALDI Karte unterwegs und hab nirgendwo Probleme mit Gesprächen oder dem Internet gehabt.
Ich bin grundsätzlich recht zufrieden damit und finde, dass eine dem Preis entsprechende Qualität geliefert wird.


TEASI ONE³ - Outdoor-Navigationsgerät mit Bluetooth und Europakarte
TEASI ONE³ - Outdoor-Navigationsgerät mit Bluetooth und Europakarte
Preis: EUR 149,90

18 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Solides Navigationsgerät mit umfangreichen Funktionen, Bedienung verbesserungswürdig, 19. Juni 2016
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Das TEASI ONE³ ist ein robustes, kompaktes Outdoor-Navi. Die Verarbeitung ist gut und robust. Dank des Einsatzes von Gummilaschen als Verschluss des USB-Ports (Mini) und des MikroSD-Karten Slots ist das Gerät gegen Spritzwasser geschützt und auch im Regen ohne Probleme nutzbar. Das Display hat eine ausreichende Größe (3,5 Zoll) und ist auch bei hellem Sonnenlicht ausreichend gut ablesbar. Im Lieferumfang ist eine Fahrradhalterung und ein USB-Kabel enthalten.

Die Einrichtung des TEASI ONE³ verläuft schnell und unkompliziert. Im Freien kommt das GPS-Signal selbst bei bewölktem Himmel innerhalb kürzester Zeit zustande und bricht dann auch im Haus / in der Wohnung nicht ab. Die umfangreichen Funktionen sind nicht wirklich intuitiv zu ergründen; es empfiehlt sich das Handbuch zu studieren, welches aber nur auf der Herstellerhomepage zu finden ist.
Das Touchdisplay ist äußerst träge, was die Bedienung nicht wirklich angenehm macht. Es bedarf erhöhtem Druck um Funktionen auszulösen und demnach nimmt die Bedienung einige Zeit in Anspruch. Der "zurück"-Knopf befindet sich seitlich am Gerät und leider nicht auf dem Display. Es gibt zwar die Möglichkeit mittels Wischfunktion von oben nach unten über das Display zurück zu gelangen, doch da das Touchscreen erhöhtem Druck bedarf um zu reagieren, funktioniert dies nicht wirklich einwand- und frustfrei.
Die Navigationsfunktion überzeugt durch Vielfältigkeit. Das Ziel kann mittels Koordinate, Kartenpunkt, Adresse oder POI bestimmt werden. Routen bzw. Touren können mittels mehrere Zwischenziele geplant werden. Einstellungen, Vorlieben für die Anforderung an die Strecke sind ebenfalls möglich (kürzeste, einfachste usw.). Ein Piepton kündigt Richtungsänderungen optimal an. Die Berechnung von Alternativstrecken, wenn man beispielsweise eine andere Straße als die vorgeschlagene nimmt, erfolgt schnell und zuverlässig. Das GPS-Signal hielt sich stabil. Fazit: Die Navigationsleistung überzeugt.

Die Fitnessfunktionen konnte ich leider nicht testen, da der TEASI-One³ sich nicht mit meiner Fitbit verbinden wollte oder umgekehrt...
Die Akkulaufzeit von mindestens 10 Stunden im reinen Navigationsbetrieb empfinde ich mehr als ausreichend.

Fazit: Das TEASI-One³ hat mich als Navigationsgerät überzeugt und positiv überrascht. Trotz des durchaus verbesserungswürdigen Touch-Displays ist das Preis-/Leistungsverhältnis überzeugend und gut. Wer ein Fuß- oder Fahrrad-Navigationsgerät benötigt, ist mit dem TEASI-One³ gut beraten!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 19, 2016 8:58 AM MEST


KOSMOS 606022 - Mein erstes Forscher-Set
KOSMOS 606022 - Mein erstes Forscher-Set
Wird angeboten von Eliware
Preis: EUR 41,67

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spaß-Labor, 3. Juni 2016
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Meine "Labormäuse" waren meine beiden Enkel, die mit ihren 6 und fast 9 Jahren im Grenzbereich der empfohlenen Altersgruppe liegen. Deshalb war ich mir auch unsicher, wie das Echo bei den beiden Lego- und Minecraft-Freaks wohl ausfallen würden. Diese Gedanken, so stellte sich schnell heraus, waren jedoch völlig unnötig gewesen. Beide stürzten sich hellauf begeistert mit einem "Ein Labor!"-Schlachtruf auf die Kiste und waren ab da ein paar Stunden beschäftigt.

Reagenzgläser und Pipette waren die erste Wahl, aber auch die Magnetsäule mit ihren schwebenden Ringen war faszinierend. Die riesige Lupe fand großen Anklang und für die Nutzung der weiteren Geräte ist wohl bei allen Kindern ein wenig Hilfe aus den Vorschlägen der Anleitung erforderlich. Danach mussten natürlich Reis, Linsen und andere Rieselstoffe auf den Tisch. Das gibt leider - besonders in Verbindung mit der Verwendung von Wasser - "etwas Unordnung", auf die auch in der Broschüre ehrlicherweise hingewiesen wird. Ich denke, es gibt eine ganze Menge toleranter und erfahrener Eltern und Großeltern, die das locker sehen können. Putzteufel sollten sich vorher nervlich wappnen und sich fest vornehmen, keine Miene zu verziehen, wenn die Erbsentüte umkippt und kleinteilige Schwerkraft- und Rolleffekte des Inhaltes auftreten. Vielleicht erforscht Ihr Sohn später das Higgs-Boson und erinnert sich dankbar an die Heranführung an die Chaostheorie.

Kinderspaß ist auf jeden Fall garantiert und es lohnt sich auf jeden Fall, die schmale Broschüre durchzulesen, die zum einen die kindliche Entwicklung und dann eine ganze Menge kurzweiliger Experimente beschreibt. Das Material ist ziemlich robust und da es keine winzigen Eckchen und Kanten aufweist, kann man es leicht unter Wasser halten und abspülen. Die Handhabung ist zum größten Teil selbsterklärend und kindgerecht. Einzig beim Schrauben der großen Trichteröffnungen ist eine Erwachsenenhand ganz hilfreich, weil die Kleinen nicht richtig herumfassen können. Man kann es auch gut auf der Terrasse spielen, wo Wasser keine Probleme macht (Pipetten sind fast so gut wie Wasserpistolen) und Linsen-Reis-Gemische mit einem Handfegerstrich wieder verschwinden.

Ein Spielzeug mit dem man nichts falsch machen kann!


Hama Funksteckdosen Set mit Fernbedienung (3500 Watt, 30m Reichweite, energiesparend, erweiterbar, separat ein/ausschaltbar, Kindersicherung, innen) weiß
Hama Funksteckdosen Set mit Fernbedienung (3500 Watt, 30m Reichweite, energiesparend, erweiterbar, separat ein/ausschaltbar, Kindersicherung, innen) weiß
Preis: EUR 22,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ideale Funksteckdose, 30. Mai 2016
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Mir gefällt das Hama Funksteckdosen Set außerordentlich gut.

Die Verarbeitung ist sehr gut. Die Schaltleistung sollte für alle Anwendungszwecke ausreichen und die Bedienung ist sehr einfach. Ich habe Erfahrungen mit einem System von Brennenstuhl, das aber über winzige, nervige DIP-Schalter sowohl in der Dose, wie auch in der Fernbedienung eingestellt werden muss. Macht man vielleicht nur einmal, vielleicht aber auch mehrmals, wenn es nicht mit eigenen Sets oder denen des Nachbarn harmoniert. Da ist es mit den HAMAs doch viel einfacher: Einstecken, Knopf drei Sekunden drücken, Fernbedienungstaste mit "on" wählen. Praktischer geht es kaum. Mit einem kleinen Taster lässt sich die Steckdose auch direkt am Gerät bedienen, falls es nötig ist.
Das HAMA-Gerät sitzt fest und wackelfrei in der Steckdose, sodass man im wohl Vertrauen erweisen kann, wenn es mal an recht unzugänglichen Stellen seinen Dienst verrichten soll.
Die Schaltvorgänge erfolgen bei mir absolut sicher, auch aus dem Nebenzimmer. Ich sehe keinen Grund irgendetwas zu bemängeln, ganz im Gegenteil: hohes Lob.
Einziger Meckerpunkt ist die baumarktgerechte Blisterverpackung, die man eigentlich nicht aufbekommt, ohne sich mit der harten Folie ein paar mal in den Finger zu stechen oder zu kratzen. Aber hier gehts ja um das Gerät...


Logitech Harmony smart controll add-on, 915-000247
Logitech Harmony smart controll add-on, 915-000247

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überraschend gut!, 28. Mai 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nach mehreren Jahren ist an meiner Harmony One das Display kaputt gegangen (mechanisch) und ich musste eine Alternative finden. Im Schrank lag noch ein Harmony Hub, das ich wegen der umständlichen Bedienung per iPad ausgelagert hatte (es fand auch nicht die Freundschaft der Mitbewohner). Dieses habe ich nun wieder hervorgeholt und mit der Smart Control erweitert.
Zuerst war ich ziemlich ängstlich, ob das überhaupt "harmoniert" und so klappt, wie ich mir das vorstellte. Als es ankam war ich nach 5 Minuten überzeugt. Über die App wurde ein Update geladen, dann das Smart Control hinzugefügt und schon funktionierte alles wie früher. Fast besser, denn nun ist kein direktes "Zielen" mehr notwendig. Die Fernbedienung ist in real wertiger und hübscher, als es auf den Fotos zu sehen ist. Sie hat ein gewisses Eigengewicht und eine ergonomisch geformte Unterseite, sodass sie prächtig in der Hand liegt. Die Bedienung ist ähnlich angeordnet wie bei der Harmony One, vor allem kann ich all alltäglich benutzten Tasten sehr leicht mit dem Daumen um den Zentralpunkt herum erreichen. In Kombination mit dem Hub ideal! Hätte ich das gewusst, wäre ich schon eher umgestiegen und hätte mir das ständige Laden des Akkus sparen können!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20