Profil für Ecks Hecker > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Ecks Hecker
Top-Rezensenten Rang: 3.981.037
Hilfreiche Bewertungen: 24

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Ecks Hecker "DdeBruyn" (Hessen)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Das bewusste Universum: Wie Bewusstsein die materielle Welt erschafft
Das bewusste Universum: Wie Bewusstsein die materielle Welt erschafft
von Amit Goswami
  Gebundene Ausgabe

20 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Viel zuviel Kopf, 30. Juni 2009
Die Idee, die geistige Welt als primär anzusehen und die materielle Sicht darauf nur als eine Idee darin aufzufassen fand ich spannend. Zunächst wurde ein Abriß der physikalischen Theorien bis zu unserer Zeit unternommen. Dann jedoch tut sich der Autor schwer damit, die wissenschaftliche (wozu?!?) Sichtweise auf die Phänomene des Geistes anzuwenden und - während er sich mit Zitaten und Referenzen abzusichern versucht - eine "Abrechnung" mit der verbreiteten wissenschaftlichen Sicht zu unternehmen.
Insbesondere fällt mir auf, daß - obschon er annimmt, es handele sich bereits um eine solche - er keine spirituelle Haltung einzunehmen vermag. Zuviel Recht haben und zuwenig Versöhnliches sind das Ergebnis.
Ich bedauere, mir die Zeit dafür genommen zu haben. Für mich als naturwissenschaftlich Gebildetem und auch spirituell Erfahrenem war das Buch eine große Enttäuschung.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 31, 2009 6:06 PM CET


Die Macht der Computer und die Ohnmacht der Vernunft (suhrkamp taschenbuch wissenschaft)
Die Macht der Computer und die Ohnmacht der Vernunft (suhrkamp taschenbuch wissenschaft)
von Joseph Weizenbaum
  Taschenbuch
Preis: EUR 17,00

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vom Ex-Hacker: mehr als "nur" Gesellschaftskritik, 5. Dezember 2008
Zusätzlich zu anderen Rezensenten, die korrekt die (überraschende) zeitlose Gültigkeit von Weizenbaums Betrachtungen hervorheben: Als (seinerzeit) Hacker fand ich darin eine schmerzlich zutreffende Analyse der psychologischen Haltung und Motivation von Hackern, die zu (er-)kennen mir sowohl in meinem persönlichen Leben als auch später beruflich als Projektleiter sehr hilfreich war.

Wärmste Empfehlung für Betroffene und Manager


Seite: 1