Profil für Holly > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Holly
Top-Rezensenten Rang: 4.087.492
Hilfreiche Bewertungen: 4

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Holly "Mmm ich brauch ein Buch... jetzt!!"

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Rollenspiele Deluxe Edition
Rollenspiele Deluxe Edition

1 von 133 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen veraltert, 29. November 2009
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Rollenspiele Deluxe Edition (Computerspiel)
Ich habe mir diese Spielbox gekauft, weil ich Strategie- und Rollenspiele mag.

An sich sind die Spiele gar nicht schlecht: schöne Geschichte, Figuren mit Charakter, eine ganze Welt ze entdecken, nur... die Qualität ist miserabel und macht sie unspielbar und platt.
Wenn man mit Spielen wie WOW oder Prince of Persia verwöhnt wurde, erscheint es einem einfach fürchterlich lahm und zäh immer immer wieder warten und warten zu müssen, bis die Figur endlich 3 Schritte macht. Ausserdem nerven die unendlich langen Diskussionen und Beschreibungen, die Kampfszenen sind lachhaft, man sieht nicht einmal genau wieviel Leben man hat, irgendwann stirbt man eben mir einem "Uh! Ich... ich sterbe!" und ein paar roten Pixels.

Fazit: kein Pepp, kaum Spielspass. Das Spiel ist einfach veraltert, doch verdient als Vorgänger für viele tolle aktuellere Spiele einen Ehrenplatz auf meinem Regal... irgentwo hinter meinem Printer und unter meinen Fantasy-büchern :P
Kommentar Kommentare (13) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 24, 2013 2:46 AM MEST


Neverwhere
Neverwhere
von Neil Gaiman
  Taschenbuch
Preis: EUR 5,60

3 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen grosse Enttäuschung, 29. November 2009
Rezension bezieht sich auf: Neverwhere (Taschenbuch)
Hallo:) Ich bin Fantasy-fan und habe mir dieses Buch aufgrund der vielen positiven Bewertungen gekauft.

Leider wurde ich komplett enttäuscht; es war absolut schrecklich, weil:
- die ganze Geschichte total an den Haaren herbeigezogen und nicht nachvollziehbar ist (eine gute Fantasy-Geschichte braucht einfach Struktur und Glaubwürdikeit!)
- man sich gar nicht mit den verschiedenen Figuren identifizieren kann, deren Handeln und Reaktionen einfach völlig unnachvolziehbar sind!! (krasse Schwarz-Schweiss-Malerei, Beschreibungen wie aus einem Kinderbuch: sprechende Meschen-Ratten mit denen die Hauptfigur ewig durch untererdische Gänge läuft ohne sich EINMAL Fragen zu stellen oder ein komischer, gefiederter Mann, der auf einem Hochhaus-dach auf ihn wartet um ihm einen komischen Auftrag zu geben... ehm hallo??)
- jeder Fünkchen Humor oder Spannung fehl, die Geschichte ist platt, langweilig, zusammenhangslos, schmierig, teilweise kindisch, teilweise einfach nur komisch...
kurz: SCHLECHT

Fazit:
LIEBER FINGER VON DIESEM BUCH LASSEN, denn die Geschichte (wenn man diesen Mist überhaupt so bezeichnen kann) erinnert einen mehr an eine Kindererzählung oder einen Drogentripp... ich rate Ihnen stattdessen z.B. zu Artemis Fowl (von Eoin Colfer) oder The Black Jewel Triology (von Anne Bishop) zu greifen.


Seite: 1